08.08.2019 - 12:35

Geht ihr am A... vorbei #verafake: Vera Int-Veen äußert sich zum "Schwiegertochter gesucht"-Skandal

Vera Int-Veen hat sich jetzt zu #verafake, dem "Schwiegertochter gesucht"-Skandal, geäußert.

Foto: imago images / CHROMORANGE

Vera Int-Veen hat sich jetzt zu #verafake, dem "Schwiegertochter gesucht"-Skandal, geäußert.

Vera Int-Veen hat sich nach dem "Schwiegertochter gesucht"-Skandal zur sogenannten #verafake-Affäre nie wirklich geäußert. Bis jetzt. Was sie drei Jahre nach Jan Böhmermanns Enthüllungsvideo darüber sagt.

Erinnern Sie sich noch an #verafake? Jan Böhmermann deckte 2016 unlautere Methoden der RTL-Show "Schwiegertochter gesucht" auf und veröffentlichte ein Enthüllungsvideo. Ganz Deutschland war empört, der Sender sah sich mit einem handfesten Skandal konfrontiert. Die Moderatorin der Doku-Soap ist Vera Int-Veen. Zum #verafake-Skandal hatte sie sich damals zurückhaltend geäußert. Doch jetzt, drei Jahre später, nimmt sie noch einmal Stellung dazu.

Vera int-Veen: So denkt sie über #verafake

Vera Int-Veen ist das Gesicht von "Schwiegertochter gesucht": Seit 2007 moderiert die 51-Jährige das Format, das ein ganz ähnliches Konzept verfolgt wie "Bauer sucht Frau": Männer, die meist noch bei ihrer Mutter zu Hause wohnen, sind auf der Suche nach einer Frau fürs Leben – ihnen werden verschiedene Anwärterinnen präsentiert, und die Zuschauer dürfen dann hautnah miterleben, ob sich daraus das ein oder andere Pärchen entwickelt oder auch nicht.

Wie Vera Int-Veen drei Jahre später zu den Vorwürfen steht, dass bei der Produktion von "Schwiegertochter gesucht" manipuliert und getrickst wird? Das hat sie jetzt im Interview mit "Gala" erzählt: "Ich sag immer, wenn man einen Fehler macht, muss man ihn eingestehen – haben wir getan." Dass eine Fernsehredaktion eine andere hereinlege, sei aber auch nicht wirklich schwer: "Kinners, das ist jetzt wie 'Mau Mau' spielen."

Was sagt sie dazu, dass sie als die Böse diskreditiert wurde? "Das an mir aufzuhängen, hätte ich auch gemacht. Wenn man aber schlau ist und sich das anguckt, dann weiß man ja ganz genau, in dieser Folge spiel ich gar nicht mit. Es gibt mich gar nicht, weil es die Kick Off-Folge ist. Mit der habe ich nie was zu tun. Deswegen ist mir das am A... vorbeigegangen."

Aha. Stimmt es also nicht, dass die Protagonisten auf üble Art und Weise vorgeführt werden, wie es bei #verafake heißt? "Für mich war das nie ein Thema (...). Ich glaube, jeder weiß, was eine Unterhaltungssendung ist, und man kann da viel aufbauschen, man braucht vielleicht ein Thema, aber es ist kein Thema, und deswegen war's für mich nie ein Thema." Ääääh, was heißt das jetzt genau?

So äußerte sich Jan Böhmermann damals über die #verafake-Konsequenzen

Fest steht: Von "RTL" und der zuständigen Produktionsfirma hieß es nach Publikwerden des Skandals, die Verantwortung dafür übernehmen und inhaltlich sowie personell umstrukturieren zu wollen. Bedeutete soviel wie: Das gesamte Produktionsteam, das auf Böhmermann hereingefallen war, musste gehen.

Und genau das hat Jan Böhmermann geärgert: "Das Problem an der Geschichte ist, dass die dicke Vera in Potsdam am allerwenigsten davon abbekommen hat, sondern es die Produktionsfirmen waren, die hinterher einen auf den Deckel bekommen haben. Ich finde, die Leute, die ihr Gesicht dafür hinhalten, müssen dann auch den Arsch vollbekommen", zog er kurz darauf im Interview mit "hiphop.de" vom Leder.

Warum er vor allem Vera Int-Veen in der Verantwortung sieht? Seine Erklärung: "Du weißt immer, wenn du was falsch machst. Du weißt immer, das ist nicht richtig. Das weißt du immer im Herz. Jeder weiß das, auch Verbrecher. Und auch Vera weiß das. Und dann aber so einen Job zu machen und so eine Scheiße zu machen und damit zu leben und zu sagen 'Ja, ist mir egal. Ich geb' da 'nen F..k drauf" – das ärgere ihn einfach maßlos.

Doch diesen Angriff scheint Vera Int-Veen dem scharfzüngigen Böhmermann verziehen zu haben – der "Gala" sagt sie: "Ich bin dem auch nicht böse (...). Warum denn. Wenn der jetzt hier laufen würde, würde ich mit dem 'ne Apfelschorle trinken, alles gut."

#verafake: Darum ging es bei dem Skandal

Warum schlug der #verafake-Skandal eigentlich so hohe Wellen? Weil Satiriker Jan Böhmermann mit seinem Enthüllungsvideo nicht nur die Redaktion der RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" hinters Licht geführt hatte, sondern auch offenlegte, dass es vor allem die Zuschauer sind, die betrogen werden. Mithilfe von zwei Fake-Kandidaten, die er in die Kuppelshow eingeschleust hatte, bewies er, dass Protagonisten immer wieder vorgeführt und in ihren Aussagen beeinflusst werden.

Um Böhmermanns Fake-Kandidaten in die Show nehmen zu können, habe der ahnungslose Sender sogar darüber hinweggesehen, dass bei einem von ihnen eine vorgetäuschte Alkoholabhängigkeit bestand. Es sei schamlos, wie naive und medienunerfahrene Menschen der Lächerlichkeit preisgegeben würden – und das auch noch für eine beschämend geringe Aufwandsentschädigung von 150 Euro für 30 Tage.

In seiner Sendung "Neo Magazin Royale" machte Jan Böhmermann den Schwindel öffentlich und deckte auf, was "RTL und Vera Int-Veen seit zehn Jahren für 'ne Scheiße mit Menschen abziehen, die sich nicht wehren können" – so der Satiriker. Das Video war ein Riesenerfolg, ganz Deutschland sprach über den "Schwiegertochter gesucht"-Skandal, der Clip schaffte es unter die meistgesehenen YouTube-Videos 2016 und kann bis heute fast zehn Millionen Aufrufe für sich verbuchen.

Sehen Sie hier das Youtube-Video:

Fernsehnothilfe: Schwiegertochter gesucht

Änderungen in der aktuellen Staffel: Konsequenz aus #verafake?

Wie "Gala" berichtet, sind in der Kick-Off-Folge zur neuen "Schwiegertochter gesucht"-Staffel jetzt doch einige Änderungen bemerkbar: Keine albernen Alliterationen (gleiche Anfangsbuchstaben bei der Vorstellung der Kandidaten, also "der attraktive Andersliebende", der "kundige Konditor"), keine kitschige Musik, keine gestellten Aktionen mehr, die Kandidaten seien jetzt ernstzunehmend.

Vera Int-Veen dazu: "Es ist auch da einfach so ein Prozess, dass man sich ja hinterfragt als Team, als Produktionsfirma, als Sender: Wie machen wir da weiter? Und alle hatten Lust, mal neue Wege zu gehen und Dinge auszuprobieren – und wir fanden's gut." Also doch eine späte Reaktion auf das Enthüllungsvideo, fragt "Gala"? Nöööö, heißt es. Na dann...

Übrigens: Gerade hat sich auch Siegfried, Teil des berühmten Magier-Duos "Siegfried & Roy", zum ersten Mal seit langer Zeit zum Drama von 2003 geäußert, als Roy von einem Tiger fast zu Tode gebissen wurde. Warum er findet, dass es KEIN Angriff des Raubtiers war.

__________________________

Sehen Sie hier bisher unveröffentlichte Hochzeitsfotos von Vera Int-Veen.

Haben Sie schon gelesen? Gerade erst ist Vera Int-Veen samt Ehefrau Obi aus einer Ballermann-Disco rausgeflogen. Auch im Juli gab es schlechte Nachrichten von Vera Int-Veen: Die Moderatorin musste Abschied nehmen – hier mehr erfahren.

Zu ihren "Extra-Pfunden" steht Vera Int-Veen schon lange. Sogar als Curvy-Model hat sich Vera Int-Veen schon versucht.

Sie interessieren sich für TV-Sendungen wie Schwiegertochter gesucht ? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Themenseite vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe