17.07.2019

Schauspielerin im Interview Katerina Jacob: "Meine Mutter war meine beste Freundin"

Von

Katerina Jacob sprach im Interview über das Verhältnis zu ihrer Mutter, der Schauspielerin Ellen Schwiers.

Foto: imago images/Lindenthaler

Katerina Jacob sprach im Interview über das Verhältnis zu ihrer Mutter, der Schauspielerin Ellen Schwiers.

Im April verstarb Katerina Jacobs Mutter Ellen Schwiers, die ebenfalls eine bekannte Schauspielerin war. Nun äußerte sich die Tochter über ihren tragischen Verlust...

Es war ein trauriger Anruf. Am 26. April erhielt Katerina Jacob (61, "Der Bulle von Tölz") die Nachricht, dass ihre geliebte Mutter und Leinwand-Legende Ellen Schwiers ( 88, "Der letzte Zeuge", 1960) gestorben war. Dennoch: Der Tod war eine Erlösung für ihre Mama, wie Katerina Jacob im Interview mit DAS GOLDENE BLATT erzählt ...

Katerina Jacob: Interview nach dem Tod ihrer Mutter Ellen Schwiers

DAS GOLDENE BLATT: Frau Jacob, Ihre Mutter litt körperlich unter großen Schmerzen, war geistig aber topfit bis zum Schluss, oder?

Katerina Jacob: Ja, im Kopf war sie völlig klar. Und sie war auch bis zum Schluss ein unglaublich humorvoller Mensch. Eines Tages sagte sie zu mir, ich solle ihr eine schöne Urne besorgen. Also fuhr ich los und suchte eine. Das war ihre Art, mit dem Tod umzugehen.

Waren Sie denn bei Ihrer Mutter, als das Ende nahte?

Leider nicht. Ich musste ja zu der Zeit selbst operiert werden. Aber ihr Bruder und meine Tochter waren bei ihr. Sie saßen um sie herum. Letztendlich ist Mama in den Armen ihres Bruders gestorben.

Wie würden Sie Ihr Verhältnis zu Ihrer Mutter beschreiben?

Meine Mutter war meine beste Freundin. Sie war so modern – ich konnte wirklich über alles mit ihr reden.

Rückblickend betrachtet: Wie sehen Sie Ihre Mama heute?

Sie war eine extrem starke Frau, die einen tollen Humor hatte. Ich glaube, jeder andere wäre an diesem Schicksal zerbrochen. Immerhin musste sie erleben, wie ihr Sohn unheilbar krank wurde und starb.

Was hat sie Ihnen mit auf den Weg gegeben?

Meine Mutter hat immer gesagt: "Ich lasse mir durch schlechte Menschen meinen Charakter nicht verderben." Diesen Satz mag ich sehr.

________________

Bereits im März dieses Jahres ließ Schauspielerin Ellen Schwiers verlauiten, wegen stetiger Schmerzen sterben zu wollen. Im April verstarb die Schauspielerin dann nach langer und schwerer Krankheit. Kurze Zeit später sorgte ihre Tochter Katerina Jacob für Schlagzeilen, als sie Kritik an TV-Branche übte und ankündigte, sich aus dem Schauspielgeschäft zurückzuziehen. Zuvor war die 61-Jährige in Formaten wie "Kreuzfahrt ins Glück" beim ZDF zu sehen.

Sie interessieren sich für weitere Nachrichten aus der Welt der TV-Sendungen? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Themenseiten.

Das Interview erschien erstmals am 15. Juli 2019 in Ausgabe 29 von DAS GOLDENE BLATT.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen