15.07.2019

Ein Traum in Versace Rosie Huntington-Whiteley dominiert die "Hobbs & Shaw"-Premiere

Von

Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley posieren bei der "Fast & Furious: Hobbs & Shaw"-Premiere in Los Angeles

Foto: imago images / Starface

Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley posieren bei der "Fast & Furious: Hobbs & Shaw"-Premiere in Los Angeles

Eigentlich sollten bei der Premiere von "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" die beiden Hauptdarsteller Jason Statham (51) und Dwayne Johnson (47) im Mittelpunkt stehen. Doch es war Rosie Huntington-Whiteley (32), die mit ihrem Auftritt in Los Angeles allen die Show stahl. Die Verlobte von Statham erschien am Sonntag in einer atemberaubenden Versace-Robe, die nur wenig der Vorstellung überließ.

Mega-Schlitz und Mesh-Einsatz

Nicht nur das Reinweiße zog alle Blicke auf sich, auch das Design des Kleides sorgte für gleich mehrere Hingucker. Selbstbewusst präsentierte die 32-jährige Britin den Fotografen einen Mega-Beinschlitz, der ihr fast bis zum Hüftknochen reichte. Getoppt wurde dieser von einem transparenten Mesh-Einsatz, der sich geradlinig seinen Weg zu den Trägern des Kleides bahnte. Auf Unterwäsche schien das Model zu verzichten.

Gleiches galt für massig Accessoires. Neben den silberfarbenen Details am Abendkleid funkelten lediglich der Verlobungsring sowie große Diamant-Ohrringe im Blitzlicht. Silberfarbene Sling-Stilettos rundeten den anmutigen Auftritt an der Seite Stathams ab.

Dieser hatte sich anlässlich des Premierentags für einen dunkelgrauen, großkarierten Anzug entschieden, den er mit passender Krawatte und schwarzem Hemd kombinierte. Besonders cool wirkte die dunkle Sonnenbrille, die der Hollywood-Star als Accessoire gewählt hatte.

Statham und Huntington-Whiteley sind seit 2010 ein Paar. Sechs Jahre später folgte die Verlobung, 2017 die Geburt des gemeinsamen Sohnes Jack (2). Verheiratet sind der Schauspieler und das Model noch nicht.

Seite