10.07.2019

Sogar Tierrechtsorganisation schaltet sich ein Die Geissens: Vorwurf der Tierquälerei – wegen dieses Videos

Carmen Geiss ist das Lachen offenbar vergangen: Ein Video von ihr auf Instagram handelt ihr den Vorwurf der Tierquälerei ein...

Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Carmen Geiss ist das Lachen offenbar vergangen: Ein Video von ihr auf Instagram handelt ihr den Vorwurf der Tierquälerei ein...

Immer wieder Wirbel um die Geissens: Diesmal handelt sich die Millionärsfamilie Ärger mit einem Video ein, das ihre Hunde beim Spielen mit Töchterchen Shania zeigt. Viele sehen darin Tierquälerei.

Die Geissens polarisieren eigentlich immer: Während die einen auf ihren neureichen Proll-Stil abfahren, lassen die anderen kein gutes Haar an der Millionärsfamilie. Ob man sie nun mag oder nicht: Vorbei kommt man an ihnen jedenfalls kaum – im TV läuft immer wieder die Doku-Soap über ihr Jet-Set-Leben, und dann gibt es ja auch noch die sozialen Medien, und die bedient vor allem Mama Carmen ganz fleißig. Doch jetzt hat sie einen Clip gepostet, der für reichlich Wirbel sorgt. Warum den Geissens wegen dieses Videos sogar Tierquälerei vorgeworfen wird...

Die Geissens: Video handelt ihnen Vorwurf der Tierquälerei ein

Und darum geht's: Carmen Geiss hat ein Video auf Instagram hochgeladen, das ihre Tochter Shania zeigt, wie sie mit den Familienhunden Dex und Maddox spielt. "Es ist so süß, wenn Shania oder Davina mit Dex und Maddox spielen!", schreibt die 54-Jährige dazu, offensichtlich gerührt von der, wie sie findet, trauten Familienrunde.

Da sind ihre Follower aber ganz anderer Meinung. Ihrer Meinung nach ist Shania lieblos im Umgang mit dem betagten Dex, dem wegen eines aggressiven Tumors bereits ein Bein amputiert werden musste. Carmen Geiss hatte dazu ebenfalls einen Instagram-Post geschrieben.

Im Video will Klein-Maddox offensichtlich mit Dex spielen, springt ihn immer wieder an. Der liegt am Boden und knurrt. Unklar, ob er vom wilden Spiel genervt ist – oder von Geiss-Tochter Shania, die ihn dabei ständig von Maddox wegzerrt und ihn dabei am Fell und den Ohren zieht.

Auch Heidi Klum hat gerade erst mit einem Hunde-Video für Ärger bei ihren Fans gesorgt.

Das geht gar nicht, finden viele Fans

Für viele Follower ist Shanias Verhalten ein absolutes No-Go, sie werfen Carmen Geiss vor, dabei auch noch zuzusehen, ohne einzugreifen – manche gehen so weit, ihr Totalversagen in der Erziehung und handfeste Tierquälerei zu unterstellen. Hier drei Beispiele:

  • Widerlich, wie ihr mit den Hunden umgeht!
  • Bringt euren Kindern Respekt vor Tieren bei!!! Dass kann man ja nicht mit ansehen, furchtbar!!!!
  • "es ist so süß..."... Was ist daran süß, wenn der eine Hund den anderen dominieren will, dieser sich nicht wehren kann/darf, weil da irgendein Mensch ständig an ihm rumfummelt und ihn zurechtweist!!! Ganz fürchterlich und PETA hat sich zurecht eingeschaltet!!! Bitte HUNDEFÜHRERSCHEIN für die Geissens!!! (An Geld dürfte es ja nicht mangeln).......

Total überzogene Reaktionen, meinen andere

Doch wie immer polarisieren die Geissens, so auch in diesem Fall – stattliche 90.000 Mal wurde das Video bereits angeklickt, und während viele sich fürchterlich aufregen, gibt es ebenfalls zahlreiche Stimmen, die die Vorwürfe so gar nicht nachvollziehen können: Für sie handelt es sich um harmlose und vor allem artgerechte Spielerei:

  • Da habe ich mit meinen Hunden aber schon grober getobt, da ist das, was man in dem Video sieht, nur eine Beauty-Behandlung.
  • ... ein "na wer ist denn das" beim Spielen ist kein Hetzen. Shania hat ihn am Fell gezogen, entweder um ihn auf sich aufmerksam zu machen, ihn zurechtzuweisen oder zum Spielen zu animieren, so macht es das Alphatier im Rudel auch, und keiner beschuldigt es der Tierquälerei.
  • Mein Gott, was für ein Aufstand hier! Die tut dem Hund nicht weh! Sie möchte ihn auffordern zu spielen! Und bei dem Kleinen klappt das ja auch, ️man man man

Das sagt die Tierrechtsorganisation PETA

Weil das Geiss'sche Hundevideo schon so weite Kreise gezogen hat, wollte "Bild" auch eine Expertenmeinung dazu einholen – und hat bei der Tierrechtsorganisation PETA nachgefragt. Die Antwort von Fachreferentin Jana Hoger: "Grundsätzlich sollte jedem Menschen klar sein, dass so eine Situation gefährlich ist. Die Tochter zieht dem Hund an seinem Fell, drückt ihren Kopf an seinen. Selbst wenn der Hund noch so liebevoll ist, kann es in solchen Situationen zu Beißattacken kommen. In so einem Moment liegt es an den Eltern, vorsichtig zu sein."

Denn, so die Referentin, der Hund zeige ja ganz offensichtlich, dass er nicht angefasst werden wolle. Er lecke sich über die Lippen, drehe immer wieder seinen Kopf zur Seite. Das Sinnvollste wäre in dieser Situation gewesen, wenn Carmen Geiss eingegriffen hätte, sagt sie. "Sie hätte sagen müssen: 'Lass' den Hund in Ruhe'", so das Fazit der Expertin.

Sogar zu einem Hunde-Führerschein rät sie der 54Jährigen, denn dann könnten Hundebesitzer die Signale ihrer Tiere auch deuten und sich richtig verhalten: "Wer einen Hund besitzt, muss auch die Hundesprache verstehen", so Jana Hogers Worte.

So reagiert Carmen Geiss auf die PETA-Vorwürfe

Logisch, dass Carmen Geiss mit einem Statement nicht lange auf sich warten lässt und ihre Antwort an PETA ebenfalls gleich bei "Bild" zu lesen ist: "Es werden Tiere auf der ganzen Welt schlimm gequält", so die Millionärsgattin erbost. "Bei uns leben Kühe, Hühner und Schweine in Massentierhaltung, damit Menschen billiges Fleisch, Milch oder Eier zu sich nehmen können. Da sollte sich PETA mehr einsetzen, aber bitte doch nicht bei uns!"

Sie sch... darauf, was die Organisation ihr sage, fügt Carmen Geiss noch ganz unladylike hinzu. Abgesehen von diesem letzten Kommentar, trifft sie mit ihrer Aussage schon den Kern, wie wir finden. Denn es gibt in der Tat genügend Tiere, die wirklich in Leid und Elend leben müssen. PETA tut allerdings schon einiges dafür, um uns die Augen vor allem bei der Massentierhaltung zu öffnen. Ändern müssen wir die Zustände schon selbst – und zwar, indem wir aufhören, Billigstprodukte im Fleisch- und Molkereibereich zu kaufen!

Neulich erst hatte die Familie mit einem weiteren Problem zu kämpfen, bei dem es um eine Änderung ihres Namens ging:

Heißen die Geissens bald anders?

Beschreibung anzeigen

Es ist einfach immer was los bei den Geissens. So hat Carmen Geiss bei einem Instagram-Filter wohl zu dick aufgetragen – schauen Sie mal. Und wollen sie wissen, wie Carmen Geiss mit 15 Jahren aussah? Dann klicken Sie hier.

Mehr zum Thema TV-Sendungen lesen Sie hier.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen