10.07.2019

Elf Stunden Wehen! Peer Kusmagk und Janni Hönscheid: Tochter Yoko ist da

Von

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid sind wieder Eltern geworden.

Foto: imago/Photopress Müller

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid sind wieder Eltern geworden.

Nach dramatischen Stunden hat Janni Hönscheid bereits vor zwei Wochen Töchterchen Yoko zur Welt gebracht. Jetzt hat sie aus dem Nähkästchen geplaudert, wie sie die Zeit vor Einlieferung und im Krankenhaus erlebt hat.

Moderator Peer Kusmagk (44) und Profisurferin Janni Hönscheid (28) sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Das bestätigten sie jetzt im Interview mit dem Magazin "Bunte". Und Papa Peer ist überglücklich. "Unbeschreiblich! Das ist die schönste Zeit unseres Lebens. Ich kann gar nicht aufhören, meine Tochter anzuhimmeln", sagt er. Und die stolze Mutter ergänzt: "Das stimmt wirklich, er hängt die ganze Zeit über ihrer Wiege und strahlt." Das Mädchen heißt Yoko. Der Name bedeute "Kind der Sonne und des Meeres", wie er erklärt.

Das Baby ist da – nach dramatischen Stunden im Krankenhaus

Yoko kam bereits am 27. Juni zur Welt. Zwei Wochen zu früh, aber mittlerweile zum Glück putzmunter. Doch wie schon bei ihrem Erstgeborenen verlief die Geburt dramatisch. "Ich bin nachts aufgewacht und lag in meinem eigenen Blut", erklärte Janni Hönscheid gegenüber "Bunte". "Ich war total erschrocken, weil ich ja erst in der 37. Woche war und unglaubliche Schmerzen hatte."

Hönscheid lag insgesamt "elfeinhalb Stunden" in den Wehen. Zum Teil allein, weil Peer den Sohn "zur Babysitterin" brachte und teils auf dem Krankenhausflur, "weil so viele Frauen gleichzeitig ihre Kinder bekamen", erinnert sie sich. Sie habe dort eine Wehe nach der anderen durchlebt, "inmitten von vorbeilaufenden Menschen. Schrecklich", erzählt sie. Und ihre Hebamme war im Urlaub, ihr Mann noch mit dem Söhnchen unterwegs.

Im Kreißsaal wurde es dann aber auch noch nicht besser, denn: "Leider wurden bei den Presswehen die Herztöne unserer Tochter schlecht und die Ärzte meinten, es gehe ihr nicht gut", berichtet die Mutter weiter. "Das war die gleiche Situation wie bei Emil-Ocean, bevor der Notkaiserschnitt durchgeführt wurde."

Doch die Kleine kam schließlich auf natürlichem Wege zur Welt und der Papa war auch dabei: "Peer hat mich unglaublich bestärkt und mir so viel Kraft gegeben. Ohne ihn hätte ich das alles nicht geschafft."

Den Namen – Yoko – hatten Peer und Janni bereits im Vorfeld verraten. Ebenso, dass sie nach ihrem Söhnchen eine Tochter erwarteten.

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid sind seit 2016 ein Paar. Sie hatten sich bei den Dreharbeiten für die Reality-TV-Show "Adam sucht Eva – Promis im Paradies" (RTL) kennengelernt. Im August 2017 kam Söhnchen Emil-Ocean zur Welt. Die Familie lebt in Potsdam.

Mehr zum Thema Schwangerschaft gibt's auf unserer Themenseite!

Seite