12.07.2019

Schauspielerin im Interview Emilia Schüle: Eine gute Freundin muss immer mit

Vor der Kamera ist Schauspielerin Emilia Schüle immer perfekt gestylt. Privat liebt sie es lässig. Was sie von Freundschaften hält, erzählt sie BILD der FRAU im Interview.

Foto: imago images/eventfoto54

Vor der Kamera ist Schauspielerin Emilia Schüle immer perfekt gestylt. Privat liebt sie es lässig. Was sie von Freundschaften hält, erzählt sie BILD der FRAU im Interview.

Emilia Schüle hat sich spätestens seit ihrer Rolle in "Ku'damm 56" in die Herzen aller Zuschauer gespielt. Im Interview mit BILD der FRAU plaudert die Schauspielerin über Freundschaften – und warum sie ihr so wichtig sind.

1992 wurde Emilia Schüle in Russland geboren, 2006 hatte sie ihr Schauspieldebüt in "Nichts weiter als". Mit "Freche Mädchen" und den Serien "Ku'damm 56" sowie "Charité" wurde sie zur gefeierten Schauspielerin.

Die 26-Jährige liebt es, mit "ihren Mädels" zu verreisen – darum sitzt normalerweise eine Freundin auf dem Beifahrersitz. Für BILD der FRAU hat sie jetzt aber eine kleine Ausnahme gemacht: Spritztour-Interview über Freundschaft mit Emilia Schüle im neuen VW T-Cross auf Korsika! Und los geht's!

Emilia Schüle – ein Interview über Freundschaft

BILD der FRAU: Emilia, wie sind Sie hinterm Steuer? Forsch oder vorsichtig?

Emilia Schüle: Je nach Verkehrslage, ich habe aber grundsätzlich Respekt. Generell fahre ich einfach gern. Zuletzt war ich drei Wochen in Neuseeland und dort mit meiner Schwester in einem VW-Bus unterwegs.

Und wenn's eine Panne gibt, wechseln Sie selbst die Reifen?

Hmm, na ja, handwerklich habe ich nicht soo viele Talente (lacht). Dafür parke ich perfekt rückwärts ein.

Am liebsten mit den Freundinnen unterwegs

Sie sind oft mit Freundinnen unterwegs, stimmt's?

Ja, das liebe ich. Ich finde es schade, wenn man an einem schönen Ort ist und die Eindrücke mit niemandem teilen kann. Allein würde ich mich auf Reisen einsam fühlen. Ich möchte so viel Zeit wie möglich mit Freundinnen teilen, das ist mir wichtig.

Sie könnten ja auch mit Ihrem Partner die Welt entdecken ...

(Grinst.) Ich habe aber so tolle Freundinnen. Und mit denen will ich Abenteuer erleben.

Warum Reisen, vor allem mit Freundinnen, so wichtig ist

Was bedeutet Ihnen Freundschaft?

Sehr viel. Sie wächst, wenn man gemeinsame Erfahrungen teilt. Und das geht eben besonders gut auf Reisen. Wir müssen dann gar nicht viel miteinander sprechen. Oft reicht es, nebeneinander zu sitzen und die Landschaft zu genießen. Ich habe drei sehr enge Mädels, von denen fast immer eine dabei ist, wenn es wieder losgeht. Wenn ich irgendwo auswärts drehe, versuche ich meistens, die Reise privat auszudehnen.

Ihre wichtigste Unterwegs-Erfahrung?

Beim Reisen bekomme ich auch mal den Kopf gewaschen: Ich sehe, wie gut wir es doch haben, und werde dann demütig, dankbar. Außerdem komme ich richtig runter: Ich bin dann auch offline, empfange keine E-Mails, mache Urlaub von der Schauspielerei. Am Ende ist der Kopf wieder frei.

Noch viel mehr über Stars aus Filmen, Serien und TV-Sendungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen