05.07.2019

Schlagerstar im Interview Beatrice Egli: Ich träume von der großen Liebe

Im Interview mit BILD der FRAU plaudert Beatrice Egli über ihre Auszeit, das neue Album und das ganz große Glück.

Foto: Universal Music

Im Interview mit BILD der FRAU plaudert Beatrice Egli über ihre Auszeit, das neue Album und das ganz große Glück.

TV-Show und neues Album: Beatrice Egli startet nach einer kleinen Auszeit am anderen Ende der Welt wieder richtig durch – fehlt nur noch eins zum ganz großen Glück, wie die Sängerin im Interview mit BILD der FRAU verrät.

Beatrice Egli wurde am 21. Juni 1988 in Pfäffikon in der Schweiz geboren. 2007 schaffte es die gelernte Friseurin bis ins Finale vom "Grand Prix der Volksmusik", es folgte eine Schauspiel-Ausbildung von 2008 bis 2011. 2013 holte sie den Sieg bei "DSDS". Heute ist die 31-Jährige ein gefeierter Schlager-Star – außerdem moderiert sie derzeit die RTL-Kuppel-Show "Schlager sucht Liebe". Im Interview mit BILD der FRAU plaudert Beatrice Egli über ihre Auszeit, ihr neues Album und das ganz große Glück.

Interview mit Beatrice Egli über das ganz große Glück – und die Liebe

BILD der FRAU: Liebe Beatrice, Sie waren zu Jahresbeginn in Australien. Was haben Sie von der Reise mitgebracht?

Beatrice Egli: Viele Gefühle. Diese Auszeit war das Beste, was ich machen konnte. Ich war dort wahnsinnig glücklich. Manchmal war ich aber auch traurig, weil ich zum ersten Mal richtig gespürt habe, dass ich im Alltag oft wenig Zeit für mich habe. Ich sehne mich manchmal danach, mit meiner Familie am Abendbrottisch zu sitzen und zu wissen, was jeder macht.

Nun sind Sie bereits seit ein paar Monaten zurück daheim: Gibt's jetzt das erträumte gemeinsame Abendessen?

(Lächelt.) Im Urlaub denkt man, das ändere ich sofort. Und dann kommt man zurück, und alles ist wie immer. Ich will jetzt eine gesunde Balance in mein Leben bringen.

Wie sieht Ihr Weg dahin aus?

Ich achte darauf, mir mehr Pausen zu gönnen. Ich will keine 16-Stunden-Tage mehr. Zum Glück lebe ich in der Schweiz sehr naturnah. Ich versuche, so oft es geht in den Wald oder an einen See zu gehen.

Über den Titel ihres Albums und Naturlook

Heißt Ihr neues Album deswegen auch "Natürlich"?

Der Titel ist auch meiner Reise geschuldet. Ich trug in Australien überhaupt kein Make-up. Die einzige Schminke auf meinem Gesicht war mein Strahlen. Ich versuche mir diesen Naturlook zu bewahren.

Sie sprechen vom Strahlen in Ihrem Gesicht: Haben Sie in Australien auch die Liebe gefunden?

Nein. Ich war in den letzten sechs Jahren meist Single, aber natürlich träume ich von der großen Liebe.

Warum klappt es denn nicht?

Mein Herz ist einfach nicht frei. Und so leicht findet man auch nicht den Richtigen Ich warte noch auf die große Liebe.

Auf RTL verkuppeln Sie gerade Schlagersänger-Kollegen. Haben Sie auch schon bei Freunden privat in der Liebe nachgeholfen?

(Grinst.) Oh ja, Amor spielen ist ein großes Hobby von mir. Freunde von mir heiraten jetzt sogar – ich hab da ein wenig nachgeholfen (lacht). Aber nicht, dass jemand auf falsche Gedanken kommt: ich selbst mag es gar nicht, wenn man mich verkuppeln will.

"Heißer Feger": Schauen Sie mal, wie Beatrice Egli an einem heißen Tag für Abkühlung gesorgt hat.

Im einem früheren Interview mit BILD der FRAU sagte Beatrice Egli übrigens: "Wenn ich auf der Bühne stehe und Kontakt zum Publikum habe oder auch einfach nur für mich allein Musik mache. Das sind so Momente, in denen bin ich total bei mir und kann alles andere, was mich bewegt, vergessen." Lesen Sie hier das komplette Interview mit Beatrice Egli. Darin erklärt die Sängerin auch, was sie bei Stress macht.

Mehr Neuigkeiten rund um TV-Sendungen und Schlager finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen