12.07.2019

Fans aufgepasst Programmänderungen bei RTL: Dieser Komiker fliegt aus dem Abendprogramm

Bei RTL stehen einige Programmänderungen an. Hier erfahren Sie mehr.

Foto: imago images/Future Image

Bei RTL stehen einige Programmänderungen an. Hier erfahren Sie mehr.

Bei RTL stehen mal wieder einige Programmänderungen an. Erfahren Sie hier, welche Sendungen es bald nicht mehr geben, was aus der Prime Time fliegen und was der Sender neu präsentieren wird.

TV-Fans aufgepasst: Bei RTL stehen wieder einige Programmänderungen an. Diesmal fliegen die beiden betroffenen Formate zwar nicht ganz aus dem Programm raus, verlieren aber ihre Sendeplätze im Abendprogramm. Dafür wandern sie ins Nachtprogramm – aufgrund fehlender Einschaltquoten, heißt es seitens des Senders. Zwei Shows von und mit Comedian Ralf Schmitz geht es an den Kragen.

Programmänderungen bei RTL: Ralf Schmitz muss weichen

Die Improvisationsshow "Hotel Verschmitzt – Auf die Ohren, fertig, los!" und die Sendung "Schmitz & Family" wandern vom Stammplatz am Samstag um 22:10 Uhr ins Nachtprogramm – ab sofort. Laut "quotenmeter.de" handelt es sich um Wiederholungen der beiden Sendungen, die mit anhaltend schlechten Zuschauerzahlen zu kämpfen haben. Die erst einmal letzte Folge von "Hotel Verschmitzt" läuft am 13. Juli, dann um 1:45 Uhr. Eine Woche später geht es mit "Schmitz & Family" um 1:55 Uhr nachts weiter.

Den Sendeplatz um kurz nach 22 Uhr bekommt stattdessen die "Wüsten-Challenge" mit Patrick Esume – aber ebenfalls als Wiederholung alter Folgen.

"Freundinnen", "Adam sucht Eva" und "The Wall": Beliebte Shows fallen raus

Inhalt vom 8. Juli 2019: Aus dem Nachmittagsprogramm wird die Daily Soap "Freundinnen – Jetzt erst recht" verbannt. Nachdem im April die neuen Folgen der Serie um vier Sandkastenfreundinnen ausliefen, zeigte RTL jeden Werktag um 17 Uhr Wiederholungen. Auch damit ist jetzt Schluss. Am 28. Juni lief bereits die letzte Folge von "Freundinnen – Jetzt erst recht". Und auch mit "Adam sucht Eva" und "The Wall" wird bald Schluss sein. Statt "Freudinnen" läuft seit Montag,1. Juli, wieder die Scripted-Reality-Sendung "Meine Geschichte – Mein Leben" im Programm.

Nach insgesamt fünf Staffeln ist außerdem Schluss mit der etwas speziellen Kuppelshow "Adam sucht Eva". Nach einem furiosen Start – immerhin laufen alle Teilnehmer während der Show nackt auf einer Insel herum – setzt der Sender das Format ab. Für viele auch in Hinblick auf die Zuschauerzahlen überraschend: Zwar läuft die Sendung aufgrund ihres expliziten Inhalts erst spät, konnte sich aber durchgehend rund 16 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sichern, heißt es seitens "DWDL". Die Gründe für das Aus hat RTL bisher nicht verraten. Es hatte sogar bereits einen Bewerberaufruf für Staffel sechs gegeben.

Außerdem aus den Programm fliegt die von Sportmoderator Frank Buschmann moderierte Spielshow "The Wall". Die Mischung aus Quiz und Glücksspiel hatte zwar ebenfalls jeden Sommer solide Quoten. Insider vermuten aber, dass das Ende der Show mit dem zuletzt kühl gewordenen Verhältnis zwischen RTL und der Produktionsfirma Endemol Shine Germany zusammenhängt. Möglicher Grund: Für deren neues, mittlerweile sehr beliebtes Format "The Masked Singer" hatte nicht RTL sondern ProSieben den Zuschlag bekommen – und die Dreharbeiten zum gemeinsam geplanten Format "Sing mit mir" wurden abgebrochen.

Donnerstags laufen jetzt Serien

Dabei hatte RTL erst vor wenigen Monaten mehrere "Scripted Reality"-Sendungen aussortiert, weil sich der Sender von solchen Formaten distanzieren wollte.

Am Donnerstagabend hat sich ebenfalls etwas geändert. Nachdem "Let's Dance" mit einem Special den Abschluss für dieses Jahr gefeiert hat, laufen seit dem 4. Juli wieder Serien auf dem Sendeplatz. Neben Wiederholungen von "Magda macht das schon!" und "Sankt Maik" starten um 20.15 die neuen Folgen von "Jenny – echt gerecht".

Erst im Juni hatte RTL verkündet, dass die Serie "Sankt Maik" eine dritte Staffel bekommen wird.

"Gerichtsreport Deutschland" hielt nur eine Woche durch

Vor Kurzem hat RTL bereits die Sendung "Gerichtsreport Deutschland" aus dem Programm genommen – und zwar nach nur einer Woche! Mit der gescripteten Sendung sollte das schwächelnde werktägliche Nachmittagsprogramm um 15 Uhr wieder auf die Beine kommen. Dafür hatte der Sender dem Format "Die Superhändler" eine Stunde Sendezeit weggenommen. Aber die Rechnung ging nicht auf – und Programmänderungen müssen bei RTL scheinbar nicht von langer Hand geplant werden...

Nach nur fünf Sendungen, in denen echte Richter und Anwälte von wahren Fällen inspirierte Verhandlungen nachspielten, war Schluss. Nun laufen "Die Superhändler" wieder auf dem Sendeplatz.

"Schlager sucht Liebe" nach wenigen Folgen abgesetzt

Das Format "Schlager sucht Liebe" von Beatrice Egli weckte bei den Zuschauern so gar kein Interesse. Lediglich 1,5 Millionen Menschen sahen die Auftaktfolge, die zweite Folge sogar nur noch rund eine Million.

Der Sender hatte gehofft, damit an die Erfolgs-Geschichte von "Bauer sucht Frau" anknüpfen zu können, was durchschnittlich 5 Millionen Zuschauer für sich verbuchen kann. Aber nach nur zwei Folgen sieht es düster aus für die neue Egli-Sendung. RTL fackelt nicht lange und verbannt das Format aus dem Abendprogramm. "Schlager sucht Liebe" läuft zwar weiterhin sonntags, jedoch ab sofort um 11 Uhr mittags – und auch nur noch so lange, bis alle bereits abgedrehten Sendungen durch sind. Danach wird "Schlager sucht Liebe" knallhart abgesetzt.

"Prince Charming" kommt

Kuppelshows sind bei RTL trotzdem voll im Trend. Ab November wird es eine reine homosexuelle Datingshow geben. Die Sendung trägt den Titel "Prince Charming", darin sucht laut RTL ein Mann in mehreren Etappen seinen "Traumprinzen".

Moritz Pohl, Head of VoD-Content bei der Mediengruppe RTL, sagt zum neuen Format: "'Prince Charming' ist die erste reine Gay-Dating-Reality-TV-Show in Deutschland – und passt perfekt ins breite Spektrum der TVNOW-Programme. Wir wollen unsere Zuschauer mit Fragen locken, die sie üblicherweise nicht zu stellen wagen. Die Antworten liefern wir auf äußerst charmante und sehr unterhaltsame Weise."

"Sommerhaus der Stars" startet wieder

Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem "Sommerhaus der Stars". Unter anderem werden Michael Wendler und seine Laura dabei sein. Der Sender hat nun offiziell bestätigt, wer einziehen und ab dem 23. Juli, 20:15 Uhr, um den Titel "Das Promipaar 2019" und eine Siegesprämie von 50.000 Euro kämpfen wird. Sehen Sie hier alle Kandidaten:

Viele Kuppelshows bei RTL

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Gerda Lewis wird die neue Bachelorette. Erfahren Sie hier, wann die neue Staffel startet. Und auch "Temptation Island – Insel der Versuchung" geht in die zweite Staffel. Dazu wird es ab August ein neues Format mit dem Namen "Paradise Hotel" geben.

Und im nächsten Jahr können sich die Fans wieder auf "Let's Dance" freuen, die RTL-Tanzshow wird verlängert. Es ist also jede Menge los beim Kölner Sender – wir dürfen gespannt sein, welche Programmänderungen RTL noch verkünden wird.

Lesen Sie hier mehr über TV-Sendungen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen