24.06.2019

Helmut Dietl wäre 75 Jahre alt geworden Veronica Ferres: Emotionale Worte an ihren Ex-Partner

Von

Veronica Ferres und Helmut Dietl im Jahr 1995 in München

Foto: imago images / Michael Westermann

Veronica Ferres und Helmut Dietl im Jahr 1995 in München

Neun Jahre lang war Veronica Ferres die Frau an der Seite des mittlerweile verstorbenen Regisseurs Helmut Dietl – und auch wenn diese Zeiten schon 20 Jahre zurückliegen, findet die Schauspielerin noch immer warme Worte für ihren früheren Partner...

Am gestrigen Samstag hätte Kult-Regisseur Helmut Dietl (1944 - 2015) seinen 75. Geburtstag feiern können. Der Filmemacher starb jedoch im Jahr 2015 mit 70 Jahren an Krebs. Anlässlich seines runden Geburtstages hat seine Ex-Partnerin und Muse Veronica Ferres (54) ihm einen emotionalen Brief in der "Bild"-Zeitung gewidmet. Ferres und Dietl waren insgesamt neun Jahre lang liiert, von 1990 bis 1999.

Veronica Ferres über Helmut Dietl: "Unsere Liebe war stark und groß"

Der offene Brief beginnt mit den Worten: "Lieber Helmut, der Juni war immer ein besonderer Monat in unserem Zusammenleben. Du liebtest Deinen Geburtstag und freutest dich insgeheim wie ein kleiner Junge auf ihn." Dietl habe es stets geschafft, die gesamte Familie, seine Kinder, Frauen und Ex-Frauen "zu umarmen und oft an einen Tisch zu holen". Ferres schreibt weiter, dass ihr Dietl damals eine Familie geschenkt habe, in der sie Halt und Liebe erfahren habe.

Über ihre gemeinsame Zeit mit dem Kult-Regisseur schreibt sie: "Unsere Liebe war stark und groß und neun Jahre sehr intensiv." Außerdem hebt sie Dietls Einfluss auf die deutsche Filmbranche hervor: "Du hast soviel hinterlassen, in Deinen Kindern und in Deinen Filmen. Du hast Generationen von Filmemachern geprägt, sie ermutigt IHRE Geschichten zu erzählen."

Dank auch an Tamara Dietl

Am Ende des Briefes richtet Veronica Ferres noch einen Dank an Dietls letzte Ehefrau Tamara Dietl (55), mit der der Filmemacher von 2002 bis zu seinem Tod verheiratet war. "Dankbar bin ich Deiner Frau Tamara, wie sie mich zugelassen hat in Deinem Sterben", so Ferres. "Dein größter Traum war, dass sich alle Deine Frauen gut verstehen ... aber bitte nicht zu gut."

Seine Frau Tamara hatte 2016 Helmut Dietls Memoiren herausgebracht. Die hatte der Regisseur angefangen, konnte sie aber bis zu seinem Tod nicht vollenden.

_______________

Der im Jahr 1944 in Bad Wiessee geborene Helmut Dietl machte sich seit den 1970er Jahren einen Namen als Film- und Fernsehregisseur sowie als Drehbuchautor. Besonders in Erinnerung bleiben werden unter anderem die TV-Serien "Monaco Franze" und "Kir Royal", aber auch Kinoproduktionen wie "Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief". Für sein Werk wurde er mit unzähligen Preisen ausgezeichnet – darunter mit mehreren Bambis, dem Deutschen Filmpreis und viele mehr. Verheiratet war der charismatische Künstler insgesamt viermal, in dritter Ehe von 1990 bis 1999 mit Schauspielerin Veronica Ferres, die sich nun mit diesen bewegendem offenen Brief an ihren verstorbenen Exmann richtete, der im Jahr 2015 seinem Krebsleiden erlag.

Übrigens: Das war nicht der einzige Moment, mit dem Ferres in den vergangenen Tagen für Aufmerksamkeit sorgte. Erst kürzlich überraschte die Schauspielerin, die aus vielen TV-Sendungen und Filmen bekannt ist, ihre Instagram-Follower mit einem Foto ihrer bezaubernden Tochter.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen