16.06.2019

Faires Duell Felix Neureuther besiegt Christoph Kramer bei "Schlag den Star"

Von

Felix Neureuther (l.) und Christoph Kramer haben sich bei "Schlag den Star" ein faires Duell geliefert

Foto: ProSieben

Felix Neureuther (l.) und Christoph Kramer haben sich bei "Schlag den Star" ein faires Duell geliefert

Bei "Schlag den Star" (ProSieben) sind am Samstagabend zwei Sport-Asse gegeneinander angetreten: Der ehemalige Ski-Star Felix Neureuther (35) duellierte sich mit Fußballprofi Christoph Kramer (28). Es war ein faires Duell, das am Ende Felix Neureuther für sich entschied und somit 100.000 Euro einsackte. Doch den Zuschauern gefiel nicht alles.

Sympathisch, aber langweilig?

Die beiden Sportsmänner mussten unter anderem Bierkästen stapeln, Golfbälle chippen und lieferten sich ein Freiwurf-Duell vom Karussell aus. Im Quiz-Bereich hieß es unter anderem Promis anhand von Kinderfotos zu erkennen. Bei "Mehr Blamieren als Kassieren" standen die beiden hin und wieder auf dem Schlauch. So fiel ihnen etwa nicht ein, dass das Märchen, in dem ein Wolf in das Bett und in die Kleidung der Oma schlüpft, um das Enkelkind zu fressen, Rotkäppchen heißt.

Auf Twitter lobten etliche Zuschauer, wie sympathisch Verlierer Christoph Kramer rüberkam. Er sei "wahrscheinlich nicht nur der sympathischste Fußballspieler Deutschlands, sondern auch einer der sympathischsten Menschen überhaupt", ist zum Beispiel dort zu lesen. Anderen "Schlag den Star"-Fans herrschte aber eben gerade zu wenig Drama in der Sendung, wie man es von anderen Promi-Duellen kennt, was einige Zuschauer langweilte.

Seite