21.05.2019

Wegen "Liebhaberei"... Michael Wendler: Finanzamt fordert 1,1 Millionen Euro

Di, 21.05.2019, 14.07 Uhr

Michael Wendler soll 1,1 Millionen an das Finanzamt zahlen

Beschreibung anzeigen

Nein, es gibt nicht wieder Neues über das Liebesglück von Michael Wendler zu berichten, ganz im Gegenteil: Ein großer Schuldenberg lastet auf dem Schlagerstar – das Finanzamt fordert rund 1,1 Millionen von ihm. Lesen Sie, warum.

Da vergeht offenbar selbst IHM einmal das Lachen: Michael Wendler soll rund 1,1 Millionen Euro ans Finanzamt nachzahlen – er hat eine Pfändungsverfügung erhalten. Was genau das bedeutet, worum es geht, und was der Schlagersänger selbst dazu sagt.

Michael Wendler soll 1,1 Millionen ans Finanzamt zahlen

Wie "Bild" berichtet, fordert das Land Nordrhein-Westfalen 1.115.150,14 Euro vom Sänger, und zwar in Form einer Pfändungsverfügung. Es geht um das ehemalige Gestüt in Dinslaken, das der 47-Jährige allerdings vor ein paar Jahren verkauft hat. Der Vorwurf: Das Finanzamt behauptet, die Pferdezucht sei kein Gewerbe, wie von ihm angegeben, sondern "Liebhaberei", also ein Hobby gewesen. Damit hätte er keinen Anspruch auf Steuervorteile gehabt.

"Mein als Firma geführtes Pferdegestüt wurde vom Finanzamt als Liebhaberei eingestuft. Und das nach neun Jahren!", beklagt sich der Schlagersänger "Bild" gegenüber. Natürlich hat er sich bereits ans Finanzgericht gewendet und Widerspruch gegen den Beschluss eingelegt. Doch es scheint so. als habe Michael Wendler keine Gnade zu erwarten: Er soll das Geld wohl sofort zahlen.

Das sagt Michael Wendler zu den Forderungen

RTL hat den Schlagersänger auf Mallorca getroffen, wo er gerade einige Auftritte hatte, um mit ihm über seine Schulden zu sprechen. "Der Schock war groß", sagt er, "natürlich ist das schon eine fette Summe, die das Finanzamt hier fordert." Doch er stellt klar: "Der Steuerberater hat Gewinne schon ganz klar offensichtlich bekundet", sagt er, es sei auch immer besser gelaufen, doch dann habe er das Gestüt ja verkauft und sei ins Ausland gezogen.

Natürlich mache er sich bei Forderungen in dieser Höhe Sorgen, aber, versichert er, "ich bin ja fleißig". Und durch seine neue Liebe habe er auch die Motivation, "Vollgas zu geben in den nächsten Jahren". Hach ja, das ist ja fast schon romantisch... Mehr über die umstrittene Love-Story von Michael Wendler und seiner 28 Jahre jüngeren Freundin erfahren Sie hier.

Fest steht: Hinnehmen will Michael Wendler das Urteil nicht, wie er "Bild" gegenüber formuliert: "Ich werde vor dem Finanzgericht alles tun, damit ich das Geld zurückbekomme." Heißt aber schon so viel wie: Bezahlen will der Sänger offenbar zunächst. Muss er ja auch. Wir sind gespannt, ob ihm seine Liebe genug Kraft gibt, diese stattliche Summe abzustottern...

__________

Der Schlager-Sänger und seine neue junge Freundin: Viele finden das geschmacklos. Einer ist anderer Meinung: Jürgen Drews – das sagt er zur neuen Liebe von Michael Wendler.

Und hier macht der Wendler seiner Laura eine Liebeserklärung.

Weitere Nachrichten aus der Welt des Schlagers finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite.

Lesen Sie außerdem weitere spannende News rund um TV-Sendungen.

Seite