17.05.2019

Ronja Forcher plant für die Zukunft Verlässt bald der nächste "Bergdoktor"-Star die Serie?

Der "Bergdoktor" ohne Ronja Forcher? Undenkbar. Doch die Schauspielerin könnte der Serie dennoch untreu werden...

Foto: imago images/Sven Simon

Der "Bergdoktor" ohne Ronja Forcher? Undenkbar. Doch die Schauspielerin könnte der Serie dennoch untreu werden...

"Bergdoktor"-Tochter Ronja Forcher dürfte allen Serien-Fans einen gehörigen Schrecken einjagen: Die Schauspielerin hat Pläne, die ihrer TV-Präsenz möglicherweise im Wege stehen...

Von Anfang an dabei: Ronja Forcher spielt in "Der Bergdoktor" seit 2008 die Tochter von Dr. Martin Gruber. Die 23-Jährige ist aus der TV-Serie nicht wegzudenken – und dennoch müssen Fans sich möglicherweise auf ihren Weggang gefasst machen. Denn sie hat Pläne, die sich nicht unbedingt mit ihrem Engagement in der beliebten Serie vertragen...

Ronja Forcher hat Pläne, die mit dem "Bergdoktor" kollidieren könnten

Im Interview mit der "Tiroler Tageszeitung" wurde Ronja Forcher gefragt, warum sie denn jetzt das Tiroler Landestheater verlasse. Ihre Antwort: "Ich möchte eine Schauspielausbildung absolvieren, die Grundlagen dieses Berufs erlernen (...) Ich werde heuer 23, das ist noch ein günstiger Zeitpunkt, um mir den lang gehegten Wunsch zu erfüllen und drei bis vier Jahre zu studieren."

Ab Juni schon, verrät sie, würde sie "bei verschiedenen Schulen im deutschsprachigen Raum vorsprechen". Deshalb wäre sie momentan in ihrer letzten Bühnenrolle zu sehen, denn bei den Schauspielschulen beginne man erst im dritten oder vierten Ausbildungsjahr wieder mit öffentlichen Auftritten.

Oha. Und was bedeutet das für ihre Rolle im "Bergdoktor"? "Wir drehen ab Juni die 13. Staffel, ich freue mich schon darauf", erzählt Ronja Forcher. Doch dann sagt sie: "Wenn es sich zeitlich ausgeht und die Schauspielschule es erlaubt, bleibe ich auch danach weiter dabei. Ich habe dieser Serie viel zu verdanken. Aber jetzt ist es für mich Zeit, auf meine eigenen Wünsche Rücksicht zu nehmen und nicht nur Erwartungen zu erfüllen."

"Bergdoktor" Staffel 13: Das passiert im Winter-Special

Immerhin: "Der Bergdoktor" an sich geht weiter, bis Mitte März wurde in Ellmau und Umgebung schon das Serien-Special zum Auftakt von Staffel 13 gedreht. Und darum geht es: Hannes Brandt (Simon Böer), ein alter Freund von Martin Gruber (Hans Sigl), macht sich Sorgen um seine Tochter: Die 17-jährige Nathalie (Emilia Bernsdorf) leidet seit dem Tod ihrer Mutter an extremer Sonnenempfindlichkeit und hat sich an ein von der Außenwelt isoliertes Leben gewöhnt. Neue Symptome aber passen nicht zum bisherigen Krankheitsbild. Hannes weiß jedoch nicht, dass Nathalie seit Kurzem mit Tim (Lennart Betzgen) zusammen ist. Er hat sie dazu gebracht, sich mit wachsender Begeisterung vor die Tür zu wagen.

Ein Unfall bei einem Ausflug bringt die Wahrheit ans Licht: Als Tim ins Eis einbricht, hält Nathalie ihn solange über Wasser, bis Rettung eintrifft. Kälte und grelles Sonnenlicht nimmt sie dabei gar nicht wahr. Während Tim in der Klinik um sein Leben kämpft, erholt sich Nathalie überraschend schnell von dem Vorfall. Bei weiteren Untersuchungen stellt Martin Unstimmigkeiten in der Krankengeschichte der jungen Frau fest.

Ob und wie lange Ronja Forcher noch als Tochter des "Bergdoktors" zu sehen sein wird? Wir wissen es nicht – und sie selbst offenbar auch noch nicht. Fest steht: auf jeden Fall noch in Staffel 13. Alles andere lassen wir jetzt einfach mal auf uns zukommen...

___________

Im vergangenen Jahr hatte Ronja Forcher einen tollen Post veröffentlicht, mit dem sie andere dazu animieren will, sich so zu lieben, wie man ist.

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Christian Kohlund das "Bergdoktor"-Team verlässt – und wohl schon in der nächsten Staffel nicht mehr dabei sein wird.

Wollen Sie wissen, was Hans Sigl im Interview mit BILD der FRAU auf die Frage geantwortet hat, wie lange er noch den Bergdoktor spielen wird?

"Bergdoktor"-Neuzugang Andrea Gerhard hat im Interview mit BILD der FRAU über ihre Neurodermitits gesprochen. Früher, sagt sie, habe sie die fiesen roten Hautstellen immer bedeckt. Wie sie die Krankheit in den Griff gekriegt hat.

Fakten über den Bergdoktor

Beschreibung anzeigen

Mehr Geschichten über die erfolgreiche ZDF-Serie lesen Sie auf unserer Bergdoktor-Themenseite. Und noch mehr zu TV-Sendungen verraten wir Ihnen auch gerne.

Seite