17.05.2019

Schauspieler im Interview Dieter Hallervorden: Gegen schlechte Laune helfen Küsschen

Von

Dieter Hallervorden mit seiner Freundin Christiane Zander – im Interview mit BILD der FRAU plaudert er auch über seine Beziehung.

Foto: imago images/Future Image

Dieter Hallervorden mit seiner Freundin Christiane Zander – im Interview mit BILD der FRAU plaudert er auch über seine Beziehung.

Könnten Sie auf den Tag genau sagen, wie lange Ihr Mann oder Ihre Frau schon an Ihrer Seite ist? Dieter Hallervorden kann's! Mit Strahlelächeln und wie aus der Pistole geschossen: "Vier Jahre, einen Monat und sechsundzwanzig Tage!" Erfahren Sie mehr über den beliebten Schauspieler.

Dieter Hallervorden gehört zu den bekanntesten und beliebtesten deutschen Kabarettisten und Schauspielern. Der 83-Jährige gründete 1960 das Berliner Kabarett "Die Wühlmäuse" – mit Filmen wie "Didi, der Doppelgänger" (1983) oder "Sein letztes Rennen"(2013) hat er sich in die Herzen der Zuschauer gespielt. Aus drei Beziehungen gingen vier Kinder im Alter von 56 bis 20 Jahren hervor. Im Interview mit BILD der FRAU spricht Dieter Hallervorden über seinen neuesten Film und die Liebe zu seiner Freundin.

Dieter Hallervorden im Interview mit BILD der FRAU: Den Ekel-Opa im TV hat er gerne gespielt

BILD der FRAU: In Ihrem neuen Film spielen Sie ein Ekel – hat's Spaß gemacht?

Dieter Hallervorden: Sehr sogar!

Ist Ihr Film-Opa Hintz denn wirklich ein Ekel ?

Ich finde, dass der Mann böse Schicksalsschläge erlitten hat und vereinsamt ist. Er braucht Gesellschaft, lehnt die aber ab, weil er sich vor seiner eigenen Courage fürchtet. Zum Glück taut er irgendwann doch auf ...

Was lässt Sie eklig werden?

Diese Art, wie alle Leute mit Handys umgehen und in einer Lautstärke vor sich hinplappern, obwohl sie wissen, sie stehen dicht gepfercht in einem Bus oder befinden sich mitten in einem Lokal. Einfach nur rücksichtslos!

Pflegen Sie einen anderen Umgang mit dem Handy?

Wenn ich im Lokal bin und mein Handy klingelt, gehe ich raus. Oder ich lasse das Handy gleich aus, wenn ich keinen dringenden Anruf erwarte. Dann bin ich eben mal nicht erreichbar.

Schlechte Laune? Her mit Streicheleinheiten und Küsschen

Film-Opa Hintz ist mit Kuchen zu besänftigen. Was macht Ihnen gute Laune?

Am besten wirken Streicheleinheiten und ein Küsschen von meiner Frau.

Die könnten Sie doch viel öfter haben! Warum genießen Sie mit 83 Jahren nicht einfach Ihren Ruhestand?

Kommt nicht infrage. Neben den Filmen ist vor allem die Bühne immer noch meine Leidenschaft. Da sind meine zwei Theater in Berlin, da trete ich jedes Jahr an die 80-mal auf. Aber natürlich gönne ich mir auch Pausen.

In einer Mehr-Generationen-WG leben? Nein danke

Was machen Sie dann?

Wir sind gern unter Leuten: Mal gehen wir essen, dann verreisen wir oder besuchen Veranstaltungen.

Im Film leben Sie in einer WG mit einer Mutter und deren Kindern. Mehrere Generationen unter einem Dach – wäre das was für Sie?

Ja – ein Albtraum!

So schlimm?

In total intakten Familien mag das gut funktionieren und ja, früher was das auch üblich. Aber das waren auch noch Zeiten, in denen die Generationskonflikte nicht so tiefgreifend waren wie jetzt. Der Respekt vorm Alter ist in unserem Kulturkreis sehr verloren gegangen. Eine Mehr-Generationen-WG ist nichts für mich.

Aber das Zusammenleben mit einer Frau klappt?

Oh ja. Seit vier Jahren, einem Monat und 26 Tagen. Sie können das auf den Tag genau sagen! Beeindruckend. Und ich sage Ihnen: Christiane hat mein Leben unendlich bereichert und die Lebenslust gesteigert. Ich fühle mich richtig wohl und glücklich. Sauwohl sozusagen!

___________

Lesen Sie hier, warum Dieter Hallervorden sich mit 83 Jahren ein Liebes-Tattoo stechen ließ.

Viele weitere Artikel über beliebte deutsche TV-Stars finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Seite