02.05.2019

Schauspielerin starb an Ostern Hannelore Elsner (†76) litt an Brustkrebs! "Sie wusste, dass sie sterben wird"

Hannelore Elsner hatte Krebs – Sohn Dominik nimmt emotional Abschied
Do, 25.04.2019, 16.04 Uhr

Hannelore Elsner hatte Krebs – Sohn Dominik nimmt emotional Abschied

Beschreibung anzeigen

Der Tod von Hannelore Elsner kam für viele sehr überraschend. Dabei war die 76-Jährige seit längerer Zeit krank. Elsner hatte seit mehreren Jahren Brustkrebs – aber kaum jemand wusste davon. Warum sie die Krankheit in der Öffentlichkeit geheim hielt und wie es ihr kurz vor ihrem Tod ging, lesen Sie hier.

Am Ostersonntag ist Hannelore Elsner im Alter von 76 Jahren überraschend verstorben. Familienanwalt Dr. Matthias Prinz sagte gegenüber "RTL.de", dass "sie friedlich eingeschlafen ist". Mittlerweile ist auch die genaue Todesursache bekannt. Wie die "tz" berichtet, erlag Elsner in einem Münchener Krankenhaus einem Krebsleiden, von dem nur wenige Vertraute gewusst haben sollen. Im Krankenhaus soll Elsner aus Gründen der Diskretion unter einem Pseudonym geführt worden sein, wie die Zeitung weiter schreibt.

Hannelore Elsner (†76) litt an Brustkrebs

Die "Bunte" berichtet jetzt, dass Elsner bereits seit mehr als fünf Jahren an Brustkrebs gelitten habe. Weiter berichtet das Blatt, dass die schwere Chemotherapie die Krankheit nur vorübergehend stoppen konnte. In ihren letzten Mo­naten waren auch Ma­gen und andere Orga­ne vom Krebs befallen, weshalb Elsner ihren Appetit verlor, immer dünner wurde. Ihr Sohn Dominik (38) war bis zuletzt an ihrer Seite. Er schlief sogar im Krankenhaus am Bett seiner Mutter.

"Hannelore war mit sich im Reinen"

Im Interview mit "Bunte" sagt eine nicht namentlich genannte, enge Freundin von Elsner jetzt: "Hannelore wusste Bescheid, wie es um sie stand. Die Ärzte im Münchner Isarklinikum hatten ihr gesagt, dass es dieses Mal keine Chance auf Besserung gibt. Sie wusste, dass sie sterben wird“, und sie erklärt weiter: "Hannelore war mit sich im Reinen. In den Tagen vor ihrem Tod sagte sie, sie habe ihr Leben genossen, alles sei im Endeffekt richtig gewesen und es gebe für sie keinen Grund, mit ihrem Schicksal zu hadern. Sie bereue absolut nichts."

Auch Michaela May wusste von der Erkrankung

Schauspielerin Michaela May (67) kannte scheinbar ebenfalls den Gesundheitszustand von Elsner. Sie sagt kurz nach dem Tod der Schauspielerin zu "BILD": "Dass Hannelore schon seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, wusste ich. Auch, dass es in der letzten Zeit nicht gut um sie stand und dass sie tapfer gegen den Krebs kämpfte."

Hannelore Elsner: Darum hielt sie ihr Krebsleiden geheim

Ein nicht namentlich genannter Vertrauter von Elsner bestätigt die Krankheit ebenfalls in der Zeitung. Er wird von "BILD" zitiert: "Hannelore wollte behandelt werden wie immer. Sie wusste, dass man anders mit ihr umgegangen wäre, wenn sie ihre Krankheit öffentlich gemacht hätte. Und das wollte sie nicht. Sie wollte auch nicht immerzu an ihre Krankheit erinnert werden. Hannelore hat sich in Wahrheit entsetzlich vor dem Tod gefürchtet, weil sie ihr Leben so sehr geliebt hat."

Sohn Dominik nimmt emotional Abschied

Der Sohn von Hannelore Elsner hat sich mit einer ganz persönlichen Botschaft von seiner Mutter verabschiedet. Dominik wurde 1981 geboren und arbeitet als professioneller Fotograf. Er hat bei Instagram ein Foto seiner verstorbenen Mutter veröffentlicht und dazu geschrieben: "Ich liebe dich Mama. Für immer und ewig!" Dominik stammt aus Elsners Beziehung mit Regisseur Dieter Wedel.

Übrigens: Hannelore Elsners Sohn Dominik trägt einen andern Nachnamen.Warum das so ist, erfahren Sie hier.

In den vergangenen Tagen hatten zudem zahlreiche Freunde und Bekannte mit emotionalen Nachrichten Abschied von Hannelore Elsner genommen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Elsner wird noch in vielen Filmen zu sehen sein

Die Krankheit war Elsner scheinbar auf den ersten Blick nicht anzusehen. Bis zuletzt stand sie vor der Kamera. Sie war fleißig wie immer und wird deshalb ganz sicher so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Zumal Hannelore Elsner noch in einigen Rollen und Filmen zu sehen sein wird.

Auch in ihrem letzten Film stirbt sie den Krebstod

Elsner konnte nicht ohne ihre Arbeit. Bis bis Anfang April steckte sie noch in den Dreharbeiten zu ihrem neusten Film "Lang lebe die Königin". Besonders tragisch: Auch in ihrem letzten Film spielte die Schauspielerin die Rolle einer Mutter, die an Krebs erkrankt und stirbt.

TV-Sender ändern ihr Programm

Der Tod von Hannelore Elsner hat viele Menschen geschockt. TV-Sender reagierten mit Programmänderungen, so dass in den nächsten Tagen zahlreiche Filme mit Hannelore Elsner im TV zu sehen sein werden. Und das ist auch richtig so, denn Hannelore Elsner war die letzte Diva Deutschlands.

Elsners letzter Film bleibt aber wohl unvollendet

Unvollendet wird wohl Elsners letzter Film bleiben. Für den Film "Lang lebe die Königin" im Bayerischen Rundfunk stand Elsner bis zuletzt vor der Kamera. Die Dreharbeiten seien noch nicht abgeschlossen, wie ein Sprecher des Bayerischen Rundfunks zu "Bild" sagte. In dem Film schlüpft die Schauspielerin in die Rolle einer an Krebs erkrankten Mutter. Dabei wird die Beziehung zu ihren Töchtern thematisiert. Ob der Film zu Ende gedreht wird, konnte eine Sprecherin dem Blatt nicht sagen.

Eine offizielle Bestätigung, dass der Krebs für den Tod von Elsner verantwortlich ist, gab es bisher noch nicht. In der offiziellen Mitteilung hieß es lediglich: "Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist."

Wie traurig: 2019 mussten wir uns schon von einigen Stars verabschieden – klicken Sie sich durch:

Mehr zum Thema Krebs, lesen Sie hier.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen