23.04.2019

"Verantwortungslos" Barbara Wussow kritisiert Spät-Mütter hart

Di, 23.04.2019, 13.02 Uhr

"Traumschiff"-Star Barbara Wussow (58) äußert Kritik an Spät-Müttern.

Beschreibung anzeigen

Obwohl sie selbst erst mit 44 Jahren ihr zweites Kind bekommen hat, äußert Schauspielerin Barbara Wussow harte Kritik an Spät-Müttern. Warum sie "kein Verständnis" für Frauen hat, die mit über 50 noch ein Kind kriegen, erklärt der "Traumschiff"-Star jetzt im Interview.

Barbara Wussow (58) ist Mutter von zwei Kindern. Ihre jüngste Tochter hat die Schauspielerin im Alter von 44 Jahren bekommen. Im Interview mit "BILD" kritisiert Wussow Spät-Mütter und erklärt wie hart ihr eigener Alltag mit ihrer 13-jährigen Tochter ist.

Barbara Wussow: Harte Kritik an Spät-Müttern

Frauen werden immer später schwanger, dieser Trend ist schon länger zu sehen. Wussow hat zu dem Thema eine klare Meinung. Sie sagt: "Auch wenn es heutzutage medizinisch möglich ist, finde ich es verantwortungslos, mit über 50 Jahren noch Kinder zu bekommen. Denn wie lange kann man sein Kind dann noch begleiten?“

Wussow und Fortell haben zwei Kinder

"Traumschiff"-Star Wussow hat mit ihrem Ehemann Albert Fortell (66) zwei gemeinsame Kinder. Sohn Nikolaus ist 21 Jahre alt und Tochter Johanna 13. Wussow sagt über ihre eigene Aufgabe als Mutter: "Ich wäre jetzt gerne zehn Jahre jünger und nicht eine 58-jährige Frau mit einer Teenager-Tochter. Das ist eine Verantwortung, denn ich muss frisch und jung bleiben."

Wussow zwischen Familie und Beruf

Und sie schildert gegenüber "BILD", wie anstrengend ihr Alltag mit Familie und TV-Job ist. Sie schlafe in der Regel nur noch vier Stunden pro Nacht. "Erst wenn meine Familie so gegen elf Uhr im Bett ist, komme ich zur Ruhe. Dann mache ich die Post, backe einen Kuchen oder richte die Wohnung. Gegen zwei Uhr gehe ich schlafen, stehe aber um 6.15 Uhr wieder auf. Meine Tochter muss ja zur Schule."

Nielsen und Beil wurden mit über 50 noch einmal Mutter

Wussow scheint ein weiteres Kind also ausgeschlossen zu haben. Andere Promi-Frauen haben dagegen in den letzten Jahren mit ihren Schwangerschaften mit über 50 Jahren für Aufsehen gesorgt. Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren schwanger geworden. Und hat später darüber berichtet, wie schwer das war. Aber die Mühen haben sich gelohnt. Im Juli 2018 veröffentlichte Nielsen das erste Babyfoto von Wunschkind Frida. Sehen Sie hier selbst. Und auch Moderatorin Caroline Beil hat 2017 mit 51 Jahren ein Kind zur Welt gebracht. Sehen Sie hier, wie süß Töchterchen Ava damals war.

________________

Barbara Wussow war an Ostern wieder auf dem "Traumschiff" zu sehen. Erfahren Sie hier, warum Florian Silbereisen noch nicht dabei war.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Schwangerschaft.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen