09.04.2019

Frauen bei Victress Awards geehrt Nova Meierhenrich: "Schwäche zeigen ist die größte Stärke"

Von

Moderatorin Nova Meierhenrich ist begeistert von starken Frauen. Ihr Vorbild ist ihre Mutter.

Foto: imago images/Future Image

Moderatorin Nova Meierhenrich ist begeistert von starken Frauen. Ihr Vorbild ist ihre Mutter.

In Berlin wurden am Montagabend die Victress Awards zu Ehren besonderer Frauen verliehen. Moderatorin Nova Meierhenrich hat eine klare Vorstellung davon, was eine starke Frau auszeichnet.

Sie sind genauso stark wie Männer, doch manchmal steht Frauen auch mal etwas mehr Anerkennung zu. Und das zurecht! Am Montagabend wurden in Berlin bereits zum 14. Mal die Victress Awards verliehen. Ausgezeichnet wurden in sieben Kategorien Frauen, die in ihren beruflichen Bereichen Unfassbares geleistet haben und dabei große Stärke bewiesen haben.

Moderatorin Nova Meierhenrich hielt dabei eine Laudatio auf Dilek Gürsoy, eine Herzchirurgin, die sich nach langem Kampf in der männerdominierten Medizin durchsetzen konnte und an der Entwicklung von Kunstherzen arbeitet. Ein tolles Beispiel an Stärke. Doch für Nova Meierhenrich sind nicht nur die außergewöhnlichen Leistungen, die Frauen erbringen, besonders.

Nova Meierhenrich begeistert von starken Frauen

“Frauen, die es schaffen, Kinder groß zu ziehen und bereit zu machen für diese Welt, das sind für mich die wahren Superwomen“, sagte die 45-Jährige im Gespräch mit BILD der FRAU. Ihr sei es vor allem wichtig, klarzustellen, dass Stärke nicht gleich Stärke ist.

“Das Wichtigste ist, anzuerkennen, dass Stärke nicht bedeutet, nicht auch mal schwach sein zu können“, so Meierhenrich. “Das geht den Männern oft ab. Männer haben oft das Gefühl, sie dürfen nach außen nicht zeigen, dass sie schwach sind, um stark zu gelten. Aber die größte Stärke, die wir Mädels haben, ist zuzugeben, dass wir manchmal auch schwach sind. Schwäche zeigen ist die größte Stärke.“

Nova Meierhenrichs größtes Vorbild: Ihre Mutter. “Sie hat vier wunderbare Kinder großgezogen, einem kranken Mann lange zur Seite gestanden, den Krebs besiegt. Und sie geht mit fast 70 jeden Tag noch so durchs Leben, dass ich mir hoffentlich jeden Tag noch eine Scheibe Optimismus von ihr abschneiden kann. Stark ohne Ende.“

In einem Interview hat Nova Meierhenrich auch offen über Depressionen gesprochen.

Maren Gilzers größte Vorbilder: Mutter und Oma

Auch Maren Gilzer war bei den Victress Awards zu Gast. Die Schauspielerin hat in der Familie ebenfalls starke Frauen, die sie sehr geprägt haben. “Meine größten Vorbilder sind meine Oma und meine Mutter, die viele unkonventionelle Dinge gemacht haben, um ihr Leben zu meistern. Meine Oma hat einen Krieg hinter sich, war Witwe, ist 1961 mit meiner Mutter und meiner Tante aus Ostberlin geflüchtet – nur mit dem, was sie am Leib hatten. Die haben völlig neu angefangen“, erklärt Maren Gilzer gegenüber BILD der FRAU.

“Aber die Art und Weise, wie sie das gemacht haben, zu sagen “Es ist ein neuer Lebensabschnitt, wir machen das Beste draus, haben eine neue Wohnung, die richten wir dann neu ein“, das ist einfach bemerkenswert. Die Gegenwart zu genießen und das, was man gerade erlebt ohne zu viel Angst vor der Zukunft und ohne Trauer vor der Vergangenheit“, so Gilzer.

“Jemand, der ganz selbstverständlich einfach die Dinge anpackt“

Für sie ist klar, was eine starke Frau ausmacht: “Jemand, der ganz selbstverständlich einfach die Dinge anpackt. Ohne ständig zu sagen, “Oh, was ich alles leisten muss“. Eine Frau, die da hilft, wo geholfen werden muss und das auch gerne tut und darum kein großes Aufsehen macht.“

Warum Maren Gilzer bei ihrem Namen und Alter geschummelt hat, lesen Sie hier.

Neben Herzchirurgin Dilek Gülsoy wurden unter anderem auch Eisschnellläuferin Claudia Pechstein für ihre Erfolge und ihren jahrelangen Kampf gegen Dopingvorwürfe ausgezeichnet. Starke Frauen – mit ganz starken Geschichten!

Viele weitere beeindruckende Geschichten über starke Frauen finden Sie auf der Themenseite!

Seite