20.03.2019 - 11:44

Nach Tod seiner Angela Fritz Wepper über Trauer: "Ich vermisse meine Frau sehr"

Von

Fritz Wepper über Trauer: "Ich vermisse meine Frau sehr"

Fritz Wepper über Trauer: "Ich vermisse meine Frau sehr"

Beschreibung anzeigen

Schauspieler Fritz Wepper muss den Tod seiner Frau Angela verkraften. In einem Interview spricht er nun über den Verlust und seine Trauer.

Der Jahresbeginn war schwer für Fritz Wepper. Am 11. Januar starb seine geliebte Frau Angela. Nach einem Sturz erlitt sie einen Schlaganfall und eine Hirnblutung, die zum Tod führten. Angela Wepper wurde nur 76 Jahre alt.

Keine zwei Monate später spricht der Schauspieler nun erstmals ausführlich über seine Gefühlswelt und den Verlust seiner Frau. Im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" sagte der "Um Himmels Willen"-Star: "Ich vermisse meine Frau sehr."

Fritz Wepper besucht mehrmals das Grab seiner Angela

Beigesetzt ist Angela Wepper in ihrer Heimat Schlitz. Schon mehrmals sei er an ihrem Grab gewesen, so Wepper. "Das ist für mich jedes Mal ein sehr schwerer Gang, weil mir die Endgültigkeit dieses Abschieds dort ganz besonders bewusst wird."

Die Ehe zwischen der Münchner Society-Lady und dem 77-Jährigen war eine besondere, allerdings auch von einigen Krisen gezeichnet. Für Aufsehen sorgte Fritz Weppers Affäre mit der Kamerafrau Susanne Kellermann, mit ihr hat er eine gemeinsame 7-jährige Tochter.

Doch schließlich kehrte Wepper zu seiner Ehefrau Angela zurück. Um ihre Beisetzung gab es Ärger, weil auch Fritz Weppers Ex-Geliebte zur Trauerfeier kommen sollte.

"Es wird nie mehr dieses Alltägliche, Normale geben"

Das Ehe-Leben sei das, was ihm schmerzlich fehle, verrät er im Interview mit "Bunte". "Es wird nie mehr dieses Alltägliche, Normale geben, das miteinander Reden, sich in die Augen sehen. Das ist eine sehr bittere Erkenntnis, ein sehr großer Schmerz", so Wepper. "Jeder, der einen geliebten Menschen verloren hat, weiß, wovon ich rede."

Wepper war gesundheitlich selbst angeschlagen, unterzog sich Ende 2017 einer schwierigen Herz-OP. Dreimal wöchentlich müsse er zur Reha und will nun vollständig wieder auf die Beine kommen.

Kraft in der schwierigen Lebensphase ziehe er vor allem aus der Arbeit für seine ARD-Serie. Die Dreharbeiten für die 19. Staffel von "Um Himmels Willen" beginnen Ende April – natürlich nicht ohne den langjährigen Star der Serie.

"Um Himmels Willen"-Dreharbeiten geben ihm Kraft

"Für mich ist es eine große Freude, dass unsere Serie weiterhin so gefragt ist. Ich kenne Kollegen, die aus einer erfolgreichen Serie ausgestiegen sind und das später bereut haben. Ich habe da ein anderes Verständnis und bin dankbar für diesen Erfolg", so Wepper.

"Für mich ist mein Beruf eine ganz wichtige Säule in meinem Leben und angeblich bin ich mit meiner Erfahrung für die Produktion eine ziemlich coole Socke ..."

Der Schauspieler schaut nach dem Tod von Angela Wepper wieder nach vorne!

Mehr zu seiner Serie "Um Himmels Willen" und andere Fernseh-Klassiker finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe