18.04.2019

Wie seine Freundin das wohl findet...? Trotz Trennung: Die Gottschalks feiern Ostern zusammen

Thomas und Thea Gottschalk: Nach 46 gemeinsamen Jahren haben sie sich vor kurzem getrennt. Ostern wollen sie aber offenbar miteinander feiern.

Foto: imago images / Spöttel Picture

Thomas und Thea Gottschalk: Nach 46 gemeinsamen Jahren haben sie sich vor kurzem getrennt. Ostern wollen sie aber offenbar miteinander feiern.

Nach dem Ehe-Aus von Thomas und Thea Gottschalk machte auch die Tatsache, dass der Entertainer bereits eine neue Freundin hat, schnell die Runde. Warum das einstige Ehepaar dennoch gemeinsam Ostern verbringt.

Nach 46 gemeinsamen und 42 Ehejahren haben sich Thea und Thomas Gottschalk getrennt – überraschend für die Öffentlichkeit, nicht ganz so überraschend für die beiden selbst. Zumal gleichzeitig bekannt wurde, dass es bereits eine neue Frau an der Seite des großen Talkmasters gibt – und es seiner Noch-Frau nicht gerade gut geht. Trotzdem wollen die beiden Ostern zusammen verbringen. Warum bloß?

Thea und Thomas Gottschalk: Ostern feiern sie gemeinsam

Am 18. März verbreitete sich die Meldung von der Gottschalk-Trennung wie ein Lauffeuer: nach 46 gemeinsamen Jahren, ließen sie über ihren Anwalt verkünden, würden sie nun getrennte Wege gehen. Einer der Gründe dafür dürfte auch die neue Frau im Leben des 68-Jährigen sein: Mit Karina Mroß scheint er sein neues Glück gefunden zu haben. Gemeinsame Fotos der beiden, auf denen sie sich sehr vertraut und sehr verliebt geben, machten bereits die Runde.

Bestimmt nicht einfach für die geschasste Ehefrau. Und dennoch: Ostern verbringen Thea und Thomas Gottschalk laut dem Magazin "Bunte" miteinander. Am 13. April flog der Entertainer von München nach Los Angeles, wo ihn sein Sohn Roman (36) abholte. Ziel war das Anwesen der Gottschalks in Pacific Palisades bei Los Angeles, in dem sie seit wenigen Monaten zur Miete wohnen, nachdem ihr Anwesen in Malibu bei den verheerenden Waldbränden im November 2018 bis auf die Grundmauern abgebrannt war.

Sie wollen als Familie weiter funktionieren

Wie "Bunte" weiter erfahren hat, verbringt die Familie hier gemeinsam die Osterfeiertage, also offenbar gemeinsam mit beiden Söhnen. Und genau das dürfte der Grund sein, weshalb es Thomas Gottschalk sich nicht nehmen lässt, Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Denn genau das sind die Gottschalks ja nach wie vor: eine Familie, Trennung hin oder her.

Und was sagt Karina Mroß dazu? Laut "Bunte" nimmt die neue Lebensgefährtin von Thomas Gottschalk das ganz locker: sie habe "kein Problem" damit, dass er sich bei seiner Familie aufhält. Die Gottschalks, heißt es weiter, würden "vernünftig und freundschaftlich" miteinander umgehen. Bleibt zu hoffen, dass sie das auch weiterhin so gut hinbekommen. Denn eine Familie kann schließlich auch das Scheitern einer Ehe nicht trennen.

Und so berichtete BILD der FRAU in den vergangenen Wochen:

Thomas Gottschalk: seine Schwester äußert sich zur Freundin des Bruders

Bei einer Boutique-Eröffnung am 8. April wird Raphaela Ackermann, die Schwester von Thomas Gottschalk, vom Sender RTL auf ihren Bruder und dessen neue Liebe angesprochen. Bereitwillig hat die 58-Jährige darüber geplaudert, wie sie Karina Mroß findet: "Ich finde sie sehr sympathisch, ein sehr sehr natürlicher Typ von Frau, hat das Herz am rechten Fleck und mir gefällt sie sehr gut." Und die Lobhudelei geht noch weiter: "Ich find', sie ist eine schöne Frau, sie ist eine sehr edle Frau, sie ist eine sehr warmherzige Frau (..), sie ist unheimlich lebendig. Ich glaub', die gibt dem Thomas auch mal Widerworte."

Wie es ihrem Bruder derzeit geht, beantwortet Raphaela Ackermann ebenfalls: "Es geht ihm wunderbar, also er ist sehr glücklich, aber er ist ja sowieso noch nie ein Kind von Traurigkeit gewesen", lachte sie. "Dann tanzen natürlich alle Hormone und man strahlt mehr. Ich mein, verlieben Sie sich frisch und Sie wissen, wie es meinem Bruder geht."

Thea Gottschalk geht es jetzt nicht so gut

Und was sagt sie zum derzeitigen Zustand von Thea Gottschalk, der Noch-Frau ihres Bruders? "Na, Sie können sich vorstellen, dass es ihr jetzt nicht so gut geht, aber es ist ja auch nicht so, dass der Thomas jetzt in irgendeiner Form da sich umdreht und weggeht. also ich glaube, so einen Mann wie den Thomas kann sich jede Frau nur wünschen, die verlassen wurde, weil er ein sehr sehr liebevoller Mensch ist und sich also dementsprechend auch um sie kümmert."

Auch für sie selbst, erzählt sie, war die Trennung eine große Überraschung. Und sie findet, "man hat auch kein Recht zu urteilen, weil man einfach weiß, dass gerade dem Thomas, der so ein Familienmensch ist, so ein Schritt nicht leicht fällt." Doch so ist es eben gekommen, und "in erster Linie, meine ich, hat jeder Mensch die Verantwortung für sein eigenes Leben zu tragen, und insofern glaube ich, dass die Entscheidung richtig ist, weil es für ihn die richtige Entscheidung ist."

Wussten Sie, dass Thomas Gottschalks neue Partnerin Karina Mroß vor Jahren ein Buch herausgegeben hat , das sich auch mit dem Thema Seitensprung befasst? Ziemlich gewagt, was sie so schreibt. Und bitter für die arme Thea Gottschalk...

Ihr Thomas hat 'ne Neue. Thea Gottschalk: So geht es ihr nach der Trennung

Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ist das nie ganz einfach. Zumal, wenn es eine Ehe war. Und dann auch noch eine, die 42 Jahre gehalten hat... Doch genau damit müssen sich jetzt die Gottschalks auseinandersetzen.

Ihr Thomas hat 'ne Neue. Thea Gottschalk: So geht es ihr nach der Trennung

Beschreibung anzeigen

Seit Tagen hagelt es Kommentare, Bemerkungen und vermeintliches Hintergrundwissen rund um das Liebesleben des 68-Jährigen. Wir haben mal ein paar zusammengetragen:

Reaktionen aufs Ehe-Aus der Gottschalks und die neue Freundin von Thomas

  • Schlagersänger Jürgen Drews im Interview mit "vip.de": Wer über 40 Jahre mit dem gleichen Partner zusammen gewesen sei, könne zwar glücklich sein. Aber "Ich bin jetzt 29 Jahre mit Ramona zusammen, und ich möchte nie, dass mir das passiert, was Thomas Gottschalk gerade passiert. Denn bei einer solchen Trennung leide zwar jeder der Partner, erklärt der 63-Jährige, aber Thea Gottschalk tue ihm "entsetzlich leid".
  • RTL-Moderatorin Frauke Ludowig, die Thomas Gottschalk schon viele Jahre kennt, hat zwar nicht unbedingt mit der Trennung gerechnet, doch Vorzeichen dafür gab es schon. Im Interview mit RTL sagt sie: "Man hat einen ersten Knacks gespürt, als das wunderschöne Anwesen in Malibu abgebrannt ist." Während Thea sich vor Ort um die Überreste gekümmert habe, sei Thomas in Berlin gewesen. "Das fand ich komisch", so ihr Fazit.
  • Im "Tagesspiegel" vermutet eine Redakteurin, das Aus läge in Thea Gottschalks Entscheidung begründet, aus dem brennenden Haus der beiden in Malibu die Katzenklos, nicht aber ein Original des Schriftstellers Rainer Maria Rilke gerettet zu haben. "Wenn eine Frau etwas Unersetzliches, was dem Partner viel bedeutet, den Flammen preisgibt, um sich um banale Alltagsdinge zu kümmern, kann man das natürlich mit der Panik und der Aufregung des Augenblicks erklären. Aber es liegt nahe, so etwas vielleicht auch unbewusst als Verrat an der gemeinsamen Vergangenheit zu nehmen," heißt es dort.
  • "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi wiederum glaubt nicht an den Hausbrand als Auslöser. RTL gegenüber sagt er: "Ich glaube, nach über 40 Jahren Ehe ist es nicht ein Schicksalsschlag wie dieser Brand, der etwas auseinanderbringt, sondern das wird ein längerer Prozess sein."
  • Auch Komiker Otto Waalkes habe mit "völliger Fassungslosigkeit" reagiert – und seinem Freund Thomas Gottschalk folgende Zeilen geschrieben: "Was ich an Dir bewundert habe, war außer Deinem großen Showtalent die Beständigkeit deiner Ehe. Überleg es Dir doch noch mal!!! Voller Hoffnung, Dein Freund Otto." Was Otto Waalkes außerdem und Twitter-User zur Trennung sagen, lesen Sie hier.

Thomas Gottschalk: Das ist seine neue Freundin

Wie "Bunte" berichtet, gibt es im Leben von Thomas Gottschalk "schon längere Zeit" eine neue Frau – nämlich Karina Mroß, "Controllerin beim TV-Sender SWR, bislang unverheiratet, Mutter einer erwachsenen Tochter, herzlich, sympathisch und überaus attraktiv."

Weiter heißt es, Thomas Gottschalk und Karina Mroß seien in den vergangenen Monaten schon mehrfach miteinander in der Öffentlichkeit zu sehen gewesen – sehr vertraut sollen sie gewirkt haben. Kennengelernt haben sollen sie sich bei einer privaten Geburtstagsfeier im August 2018 – der Gastgeber habe sie nebeneinander platziert. Was für eine Fügung...

Wie "Bunte" weiß, soll es zwischen den beiden sofort gefunkt haben. Schon im Dezember waren sie gemeinsam bei einer Benefizveranstaltung zugunsten krebskranker Kinder zu sehen.

Es gab schon einen gemeinsamen Urlaub

Laut "Bild" erschienen Thomas Gottschalk und Karina Mroß vor wenigen Wochen gemeinsam bei einem Abendessen des SWR. Sie würden ihre Liebe nicht länger verstecken wollen.

Sogar einen gemeinsamen Urlaub hat das frisch verliebte Paar schon hinter sich: So sollen sie nach "Bild"-Bericht diesen Monat zusammen im Wellness-Urlaub in Meran (Italien) gewesen sein.

Und schließlich berichtet die Zeitung auch, dass es um die Ehe von Thea und Thomas Gottschalk nicht mehr zum Besten bestellt gewesen sein soll: Freunde hätten schon länger gemerkt, dass sie sich immer weiter voneinander entfernt hätten. Ob sie wohl auch damit gerechnet haben, dass sich Thomas (68) und Thea Gottschalk (73) nach rund 43 gemeinsamen Ehejahren getrennt haben? Wer weiß.

Freunde verraten währenddessen: So geht es Thea Gottschalk nach der Trennung.

Gottschalk-Trennung nach über 40 Jahren – das sagt ein Paartherapeut

Gottschalk-Trennung nach über 40 Jahren – das sagt ein Paartherapeut

Beschreibung anzeigen

Auch Otto Waalkes, gemeinsamer Freund der Gottschalks, hat sich zu deren Trennung geäußert. Lesen Sie, was er dazu sagt.

Weitere Artikel rund um Fernseh-Stars finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Seite