19.03.2019

Filmpremiere in Hollywood Paris Jackson zeigt im Rocker-Look den Schlagzeilen die kalte Schulter

Von

Paris Jackson zu Gast bei der "The Dirt"-Premiere in Hollywood

Foto: Faye Sadou/AdMedia/ImageCollect

Paris Jackson zu Gast bei der "The Dirt"-Premiere in Hollywood

Paris Jackson (20) zieht es in die Öffentlichkeit. Trotz anhaltender Schlagzeilen um ihren Vater Michael Jackson (1958-2009) sowie ihrer psychischen Verfassung sucht sie das Blitzlicht - und findet es. Gemeinsam mit ihrem Freund und Bandkollegen Gabriel Glenn besucht sie am Montagabend die Filmpremiere der Netflix-Produktion "The Dirt" in Hollywood. Den "ununterbrochenen Mist" der vergangenen Tage, wie die 20-Jährige die Geschehnisse bei Twitter nennt, lächelt sie unkommentiert weg.

Stark und selbstbewusst

Mit ihrem Auftritt auf dem roten Teppich beweist Paris Jackson einmal mehr, dass sie sich so schnell nicht unterkriegen lässt. Selbstbewusst posiert sie in einem All-Black-Outfit für die Fotografen: hautenge High-Waist-Jeans, T-Shirt und eine rockige Lederjacke mit großzügigem Nietenbesatz. Dazu kombiniert die Sängerin schwarze Boots mit roten Schnürsenkeln sowie jede Menge Schmuck an den Fingern und um den Hals. Es sind jedoch vor allem ihre eisblauen Augen, die dank des roten und schwarzen Make-ups zum absoluten Blickfang werden.

Seite