29.03.2019 - 17:01

Etliche Beauty-OPs später... Diese Frau kennen Sie! Es ist ... vor 20 Jahren

Das ist Melanija Knavs im Jahr 1999. Kennen Sie nicht? Doch! 20 Jahre und diverse Schönheits-OPs später heißt sie Melania Trump...

Foto: imago/ZUMA Press

Das ist Melanija Knavs im Jahr 1999. Kennen Sie nicht? Doch! 20 Jahre und diverse Schönheits-OPs später heißt sie Melania Trump...

Manchmal sind Menschen tatsächlich kaum wiederzuerkennen, wenn sie sich Schönheits-OPs unterzogen haben. So geht es uns auch mit dieser Frau – oder hätten Sie sie erkannt...?

Die Frau des mächtigesten Mannes der Welt – jedenfalls wird dieses Attribut dem jeweils amtierenden amerikanischen Präsidenten zugeschrieben – ist momentan Melania Trump. Und sie hat mächtig viel an sich herumdoktern lassen, wie Fotos des ehemaligen Models eindrücklich beweisen.

Melania Trump: So sah sie vor ihren Schönheits-OPs aus

Die in Slowenien aufgewachsene Melanija Knavs, so der Taufname der heutigen First Lady, wird mit 17 Jahren in Ljubljana von Star-Modefotograf Stane Jerko bei einem Model-Wettbewerb wegen eines Shootings angesprochen. Einige der dabei entstandenen Aufnahmen hat die britische Zeitung "Daily Mail" 2015 zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist der noch sehr brave und verhaltene Start in eine Model-Karriere.

Zwar beginnt Melania nach der Schule ein Architekturstudium, bricht es aber ab, um nach Mailand und Paris zu gehen, wo die junge Frau den ein oder anderen Modelauftrag an Land zieht. 1995 geht sie nach New York, dort lernt sie drei Jahre später Donald Trump auf einer Party kennen. Zu der Zeit ist er noch mit Ehefrau Nummer zwei, der Schauspielerin Marla Maples verheiratet, doch die zwei leben schon getrennt voneinander.

Aus dem Kontakt zum 24 Jahre älteren Milliardär wird eine Beziehung und schließlich eine Ehe. Bei Wikipedia heißt es im Beitrag zu Melania Trump, nachdem sie mit ihrem zukünftigen Mann zusammengekommen ist: "Anschließend nahm sie eine längere Auszeit und ließ ihre Brüste vergrößern und andere Schönheitsoperationen, auch im Gesicht, vornehmen. Wie Trump später sagte, sind für ihn große Brüste sehr wichtig." Herzerfrischend, diese Aussagen über den US-Präsidenten und die First Lady...

Was hat das Ex-Model alles machen lassen?

Sei es, wie es sei: Dass die heute 48-Jährige zumindest im Gesicht nachgeholfen hat, ist kaum zu übersehen. Der plastische Chirurg Dr. Christian Fitz aus Stuttgart ist sich dem Magazin "Bunte" gegenüber sicher, dass Melania Trump regelmäßig einen Beauty-Doc aufsucht, um sich jung zu halten und Falten zu glätten. Dabei sei sicher Botox im oberen Gesichtsbereich im Spiel, denn man könne in der Partie keinerlei Bewegung wahrnehmen.

Sein Urteil über die First Lady: Sie geht nicht sonderlich geschickt vor, denn "sie will alles so glatt wie möglich haben." Außerdem sieht er Veränderungen an der Nase im Vergleich zu früher, und er vermutet, dass auch die Lippen voller gespritzt wurden.

Aus dem einstigen Model mit großen Ambitionen ist Melania Trump geworden, eine buchstäblich glattgebügelte First Lady. Irgendwie schade, in jedem Sinne...

______________________

Viele Promi-Frauen geben dann und wann zu, der Schönheit ein wenig auf die Sprünge geholfen zu haben. So hat Verona Pooth jüngst gestanden, sich Hyaluron spritzen lassen zu haben.

Auch Sidos Ehefrau Charlotte Würdig hat erst kürzlich einen Beauty-Eingriff zugegeben, nachdem es einen Shitstorm wegen ihres künstlichen und maskenhaften Gesichts gab.

Kennen Sie schon die "Katzenfrau"? Bei ihr ging das mit den Beauty-OPs tierisch daneben... Auch die Bogdanoff-Zwillinge waren zu häufig beim Beauty-Doc – und sehen ähnlich skurril aus wie die Katzenfrau...

Viel besser als jeder Beauty-Eingriff ist die richtige Hautpflege. Ganz viele Tipps dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe