07.03.2019

Mutet er sich zu viel zu? Sorge um Costa Cordalis: Der Schlagerstar liegt im Krankenhaus

Von

Schlagerstar Costa Cordalis musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mutet der Sänger sich zuviel zu?

Foto: imago/Chris Emil Janßen

Schlagerstar Costa Cordalis musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mutet der Sänger sich zuviel zu?

Costa Cordalis liegt im Krankenhaus. Der Schlagerstar soll einen Schwächeanfall erlitten haben. Freunde und Fans machen sich schon länger Sorgen...

Costa Cordalis musste laut Medienberichten in eine Klinik auf Mallorca eingeliefert werden. Angeblich erlitt der Schlagerstar einen Schwächeanfall. Mutet sich der 74-Jährige zuviel zu – wie sein Kollege Jürgen Drews vor wenigen Monaten?

Costa Cordalis: Klinikaufenthalt wegen Schwächeanfall

Die Zeitschrift "Closer" berichtet darüber, dass Costa Cordalis sich momentan in einem Krankenhaus in seiner Wahlheimat Mallorca befinde, wo er aufgrund eines Schwächeanfalls in Behandlung sei. Sie beruft sich dabei auch auf Aussagen eines Insiders, der mit "es geht ihm gar nicht gut" zitiert wird – außerdem sei der 74-Jährige gesundheitlich schwer angeschlagen und habe Wassereinlagerungen im ganzen Körper.

Zu seinem Konzertauftritt in Essen vor zwei Wochen wird die Quelle weiter zitiert: "Er hätte einfach nicht fliegen dürfen. Er ist einfach zu schwach dafür." Allein die Reise mit dem Flieger sei schon riskant gewesen. Auf dem Rückreise sei der Sänger schon extrem geschwächt gewesen: "Er musste im Rollstuhl zum Flugsteig geschoben werden", heißt es bei "Closer".

"BILD" bestätigte jetzt nach eigenen Informationen, dass sich der Sänger bereits seit dem 24. Februar in einer Privatklinik auf Mallorca befinde, seine Familie in großer Sorge um ihn sei.

Schon beim letzten Auftritt waren Fans in Sorge

Vor rund zwei Wochen war Costa Cordalis mit seinem Sohn Lucas beim besagten Benefiz-Konzert für Jens Büchner (✝) in Essen aufgetreten. Ein Foto auf Instagram zeigt: Richtig gesund sah er da wirklich nicht aus. Doch der Insider sagt laut "Closer", Costa habe für Jens' Kinder unbedingt bei dem Konzert auftreten wollen, sich damit aber zu viel zugemutet.

Fans machten sich in Kommentaren zu dem Foto schon riesige Sorgen – viele bemerkten auch seine aufgedunsen wirkende Hand, die tatsächlich ein Indiz für die genannten Wassereinlagerungen sein könnte. Manche vermuten auch Cortison dahinter. Hier drei Beispiele:

  • "Costa sieht nicht gesund aus"
  • "Mein Gott er sieht wirklich schlimm aus. Das kann nur eine Krankheit sein"
  • "OMG – wie sieht Costa denn aus????"

Parallelen zu Jürgen Drews' Klinikaufenthalt

Ereilte Costa Cordalis jetzt das gleiche Schicksal wie seinen Schlager-Kollegen Jürgen Drews? Der lag letztes Jahr im Krankenhaus – offenbar auch, weil er sich zuviel zugemutet hatte. Der 73-jährige sogenannte "König von Mallorca" hatte daraufhin eine absolute Ruhepause verordnet bekommen, musste alle Konzerttermine absagen und sich erst einmal erholen. Offenbar hat Jürgen Drews die Zwangspause gut getan: Er hat seine alte Form wiedererlangt, steht längst wieder auf der Bühne.

Bleibt zu hoffen, dass sich auch Costa Cordalis voll und ganz erholen kann – und er künftig vielleicht ein wenig kürzer tritt, falls der Schwächeanfall tatsächlich auf ein zu hohes Arbeitspensum zurückzuführen sein sollte. BILD der FRAU wünscht jedenfalls rasche Genesung!

____________

Im Interview mit BILD der FRAU hat Costa Cordalis über seine Familie inklusive Schwiegertochter Daniela Katzenberger geplaudert.

Mehr zum Thema Schlager lesen Sie hier.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen