06.03.2019 - 11:17

Glücklich seit neun Monaten Jochen Schropp: Hochzeit mit Freund kann er sich "sehr gut vorstellen"

Von

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Foto: iStock/Paul Bradbury

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Jochen Schropp lebt seit Mitte des vergangenen Jahres offiziell als schwuler Mann. Jetzt hat er verraten, dass er liiert ist – Hochzeit nicht ausgeschlossen...

Im Juni des vergangenen Jahres hat sich Jochen Schropp (40) als homosexuell geoutet. Jetzt hat der Moderator im Interview mit der "Gala" verraten, dass sich ziemlich genau zum Zeitpunkt dieser Entscheidung noch etwas anderes ergeben hat: er hatte seinen Freund kennengelernt. Jetzt hat er sich sogar schon zum Thema Heiraten geäußert...

Jochen Schropp: seit neun Monaten liiert

"Seit einem Dreivierteljahr" habe er einen Freund, verkündet der 40-Jährige und bekennt: "Als mein Wunsch kam, dass ich mich outen werde, kamen wir gerade zusammen. Er hat mir sehr viel Kraft gegeben." Dabei plaudert der sympathische Moderator auch gleich noch aus, auf welche ungewöhnliche Weise er seinen Liebsten wesentlich früher kennenlernte: "Wir hatten vor fünf Jahren ein Blind Date zum Mittagessen. Und wir hatten uns wirklich nichts zu sagen."

Bei einer schicksalshaften Begegnung viele Jahre später in Kapstadt sei das zum Glück anders gewesen. Aber auch "da war es dann nicht Liebe auf den ersten Blick, sondern wir haben uns langsam ein zweites Mal kennengelernt." Aus der Showbranche kommt sein neuer Freund nicht, worüber Schropp sogar ganz froh ist: "Wenn ich jetzt einen Freund hätte, der Schauspieler wäre und man sich womöglich um Rollen streiten muss – das fände ich anstrengend."

Das sagt Jochen Schropp zum Thema Hochzeit

Außerdem verriet Schropp, welche wichtige Rolle sein Freund bei seinem Outing spielte: "Er hat sich da extrem viel Mühe gegeben, hat sich meinen offenen Brief, den ich veröffentlicht habe, vorher mehrfach durchgelesen. Er hat mir auf Fragen geantwortet, sich dabei aber nie in den Mittelpunkt gedrängt." Seit seinem Outing lebe er jetzt auch deutlich entspannter: "Ich gehe mit einem anderen Bauchgefühl schwul aus, weil ich weiß, dass nichts dabei ist, wenn ich meinen Freund in der Öffentlichkeit küsse oder ihm die Hand auf sein Bein lege."

Auch das Thema Hochzeit kam im Interview auf. In Italien waren Schropp ("Rosamunde Pilcher: Die versprochene Braut") und sein Freund vor einiger Zeit bei der Eheschließung eines schwulen Paares als Gäste eingeladen – was offenbar bleibenden Eindruck hinterlassen hat: "Es war einfach wunderschön, wie der Bund der Ehe dort zelebriert wurde, und die Unterstützung, die das Paar von Freunden und Familie erhielt." Und dann fügt er noch hinzu: "Eine eigene Hochzeit kann ich mir also irgendwann sehr gut vorstellen."

Wir freuen uns für Jochen Schropp – und sind gespannt, ob demnächst wohl die Hochzeitsglocken läuten...

_______________

Kaum hatte Jochen Schropp sich im vergangenen Jahr als schwul geoutet, verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer. Warum eigentlich? Weil Menschen immer noch Hemmungen deswegen haben – und sich Sorgen wegen des Jobs machen müssen, wie der Schauspieler gestanden hatte.

Denken Sie auch gerade übers Heiraten nach? Dann lassen Sie sich auf unserer Themenseite Hochzeit gleich dazu inspirieren.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen