23.02.2019 - 13:37

Mehr als 100 Beamte im Einsatz Razzia bei München-Konzert von RAF Camora und Bonez MC

Von

Die bayerische Polizei machte am Freitagabend Ernst: Mehr als 100 Beamte durchkämmten die Tour-Busse und den Backstage-Bereich der Rapper RAF Camora (34) und Bonez MC (33) in der Münchner Olympiahalle. Dies bestätigte RAF Camora selbst auf seinem Instagram-Account. Zu einem Bild der ausverkaufen Location schrieb er: "13.000 in München! Wahnsinn, ihr habt zerlegt! (ne Stunde danach haben 150 Polizisten die Busse und Backstage zerlegt)".

Ein Polizeisprecher bestätigte die Razzia der "Bild"-Zeitung. Demnach habe es sich um eine geplante Kontrolle des Dezernates für Rauschgiftdelikte gehandelt. Die Kripo-Beamten seien dabei von der Verkehrspolizei und einer spezialisierten Einsatzhundertschaft unterstützt worden. Ob Drogen gefunden wurden, ist bislang nicht offiziell bestätigt. Laut "Bild" seien aber Marihuana und Kokain sichergestellt und zahlreiche Strafanzeigen aufgenommen worden. Sogar zu vorläufigen Festnahmen sei es gekommen.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe