01.03.2019

Im Interview Tim Oliver Schultz: Seine Traumfrau braucht Humor und Appetit!

Den 30-jährigen Schauspieler Tim Oliver Schultz hat "Der Club der roten Bänder" geprägt. Lesen Sie mehr dazu im Interview.

Foto: imago/sepp spiegl

Den 30-jährigen Schauspieler Tim Oliver Schultz hat "Der Club der roten Bänder" geprägt. Lesen Sie mehr dazu im Interview.

Der sympathische Schauspieler Tim Oliver Schultz spricht im Interview über die TV-Serie "Der Club der roten Bänder", seine eigene Sicht auf das Leben und wie er sich seine Traumfrau vorstellt.

Er hat sich mit Glatze, frechen Sprüchen und eisernem Überlebenswillen in unsere Herzen gespielt. Seit 2015 ist der 30-Jährige als "Leo" Star der Serie "Club der roten Bänder" – jetzt gibt's ein Wiedersehen auf der Kinoleinwand. Im Interview spricht Tim Oliver Schultz über seinen Schauspielerberuf, wie die Serie seine Einstellung zum Leben verändert hat und welche Eigenschaften seine Traumfrau mitbringen sollte....

So denkt Tim Oliver Schultz im Interview über "Club der roten Bänder"

BILD der FRAU: Lieber Tim, seit bald vier Jahren spielen Sie den krebskranken Leo in "Club der roten Bänder". Wie sehr hat Sie diese Figur verändert?

Tim Oliver Schultz: Wenn ich morgens vorm Spiegel stehe, bedanke ich mich heute oft dafür, dass ich leben darf! Die Rolle hat mich definitiv demütig gemacht. Kleine, alltägliche Dinge sehe ich nicht mehr als selbstverständlich an.

Haben Sie durch die Serie mehr Angst vorm Tod oder schwerer Krankheit?

Ehrlich gesagt, nein. Mir geht es gut und darauf konzentriere ich mich. Ich bin durch die Serie nicht zum Hypochonder geworden, obwohl ich mich sehr intensiv mit Krankheiten und dem Tod beschäftigen musste. Ich habe viel darüber nachgedacht, was es bedeuten würde, wenn meine Mutter stirbt. Das sind ganz furchtbare Gefühle. Als ich meine Mutter dann sah, war ich so dankbar, dass sie da ist.

Sie sind Schauspieler, seit Sie 12 Jahre alt sind. Wie normal ist das Leben dann noch?

Mal mehr, manchmal weniger normal. Damals war das mein Hobby: So wie andere Kinder zum Geigenunterricht gegangen sind, bin ich zum Casting gegangen.

Aber es ist schon was anderes, ob man zur Musikschule fährt oder zu Dreharbeiten

Stimmt. Manchmal war's echt absurd: Zu Hause musste ich mir die Aufmerksamkeit mit meinen drei Schwestern und meinen Cousins und Cousinen teilen – und am Set stand ich plötzlich im Mittelpunkt. Da schmierte mir eine wunderschöne Praktikantin persönlich Brote (lacht).

Tim Oliver Schultz über seine Traumfrau

Was muss Frau außer guten Stullen sonst noch so mitbringen, um Sie zu begeistern?

Natürlich muss ich mit ihr lachen können. Humor ist supersexy. Und ein gesunder Appetit. Wenn sie nur im Salat rumpickt, wäre sie nichts für mich.

Sie selbst kochen auch gerne, habe ich gehört.

Ja, sehr. Meine Spezialität ist eine Fischsuppe. Und die Aubergine ist für mich das beste Lebensmittel überhaupt. Die wird völlig unterschätzt. Mein Tipp: Legen Sie die mal in Miso ein und frittieren Sie sie dann. Köstlich!

Beherzigen Sie den Tipp von Tim Oliver Schulz mit unserem Griechischen Auberginenauflauf mit cremigem Feta!

Ein Mann, der gut kocht – davon träumen viele Frauen. Wünschen Sie sich eine eigene Familie?

Auf jeden Fall, ich bin sehr kinderlieb. Aber im Moment ist das noch kein Thema.

Dafür haben Sie ein anderes "Baby": Eine eigene Single ...

(Lacht.) Ja, cool ne?! Die heißt "Es braucht Zeit". Ich singe eigentlich immer: zu Hause, im Film, auf dem Fahrrad, im Auto und unter Dusche.

Sie sind 30 geworden. Was steht in den nächsten 30 Jahren an?

Mein Traum: Ein Weingut in Südafrika, mindestens drei Kinder und eine tolle Frau (lacht).

________________

Tim Oliver Schultz spielt in der TV-Serie "Der Club der roten Bänder" den krebskranken "Leo". Mehr zu dieser Krankheit erfahren Sie auf unserer Themenseite Krebs. Artikel zu Ihren Lieblingssendungen im Fernsehen finden Sie auf der Themenseite TV-Sendungen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen