19.02.2019 - 14:27

Zum Tod des Modezaren Karl Lagerfeld: Das waren seine legendärsten Sprüche

Von

Designer-Legende Karl Lagerfeld provozierte gerne.

Foto: imago/sven simon

Designer-Legende Karl Lagerfeld provozierte gerne.

Modezar Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Neben seiner grandiosen Fashion-Karriere, sind auch einige seiner provokanten Sprüche unvergesslich.

Modezar Karl Lagerfeld ist am heutigen Dienstag im Alter von 85 Jahren gestorben. Neben seiner grandiosen Fashion-Karriere, sind auch einige seiner provokanten Sprüche unvergesslich. Diese bezogen sich auf die Gesellschaft, die Mode oder ganz einfach auf Lagerfeld selbst - seiner bissigen Wortwahl waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Karl Lagerfeld: Das waren seine legendärsten Sprüche

  • "Meine Mutter hat versucht, mich für das Klavierspiel zu begeistern. Eines Tages klappte sie den Klavierdeckel auf meinen Fingern zu und meinte: 'Zeichne lieber, das macht weniger Lärm'."
  • "Kinder wollte ich nie haben. Denn wenn mein Kind mir überlegen wäre, wäre mir das nicht recht gewesen, und wenn es mir unterlegen wäre, hätte mir das auch nicht gepasst."
  • "Ich bin eine Art Mode-Nymphomane, der nie einen Orgasmus hat. Ich bilde mir immer ein, ich könnte es noch besser machen."
  • "Man muss etwas Neues machen, wenn man den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen will."
  • "Man lernt nur aus seinen Fehlern. Erfolg hat noch keinem geholfen."
  • "Mir geht manches durch den Mund, bevor es mir durch den Kopf geht."
  • "I'm very much down to earth. Just not this earth."
  • "Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommt."
  • "Zwischen mir und dem Rest der Welt steht eine Glaswand."
  • "Scham ist eine Frage der Selbstachtung."
  • "Ich leide an einer Überdosis meiner selbst."
  • "Am Fließband stehen, das ist Arbeit. Was ich mache, ist Freizeitgestaltung mit beruflichem Hintergrund."
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit 85 Jahren gestorben
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit 85 Jahren gestorben

Über seine Landsleute

  • "Wenn mich Deutsche ansprechen, um mir zu erzählen, dass sie auch Deutsche sind, sage ich immer: Da gibt's 80 Millionen von."

Über Geschmack

  • "Es zeugt von geringem Niveau, teure Kleidung zu kaufen, um anderen den Reichtum zu beweisen."
  • "Ich hasse das Wort billig. Menschen sind billig, Bekleidung ist dagegen teuer oder preiswert."
  • "Jogginghosen sind das Zeichen einer Niederlage. Man hat die Kontrolle über sein Leben verloren und dann geht man eben in Jogginghosen auf die Straße."
  • "Eine Frau ohne Stil hat auch in einem Kleid mit Stil keinen Stil."
  • "Ein Selfie ist elektronische Masturbation."
  • "Es gibt Menschen, die legen sich an den Strand und warten dort, dass die Inspiration zu ihnen kommt. Nur kommt die Inspiration nicht einfach an den Strand."

Über Mode

  • "Mode ist die Nachahmung derer, die sich unterscheiden wollen, von denen, die sich nicht unterscheiden."
  • "Der emanzipierten Frau ins Stammbuch: Wer Ellbogen zeigt, kann auch Knie zeigen."
  • "Der Mode entkommt man nicht. Denn auch wenn Mode aus der Mode kommt, ist das schon wieder Mode."

Über das Alter

  • "Jugend ist eine neue Form des Rassismus, eine Obsession. Es ist die einzige soziale Ungerechtigkeit, die es wirklich gibt."
  • "Das Rauskommen nach einer Schau ist eine gute Disziplin für mich. Denn ich muss aufpassen, dass ich nicht aussehe wie ein alter Gartenzwerg zwischen all diesen 20-Jährigen."
  • "Nichts macht einen älter, als wenn man versucht, jung auszusehen."
  • "Zukunft ist die Zeit, die übrig bleibt."
Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe