15.02.2019 - 12:45

Neuer Job für die Niederländerin Linda de Mol: Das macht die "Traumhochzeit"-Moderatorin heute

Von Linda de Mol hat man schon lange nichts mehr gehört. Jetzt hat die "Traumhochzeit"-Moderatorin einen neuen Job. Lesen Sie, was Sie künftig machen wird.

Foto: imago

Von Linda de Mol hat man schon lange nichts mehr gehört. Jetzt hat die "Traumhochzeit"-Moderatorin einen neuen Job. Lesen Sie, was Sie künftig machen wird.

Linda de Mol war mit der Sendung "Traumhochzeit" ein Riesen-Star in den 90er-Jahren. Von der Moderatorin hat man aber lange nichts mehr gehört. Jetzt hat die Niederländerin einen neuen Job!

Als 1992 zum ersten Mal die Sendung "Traumhochzeit" auf RTL lief, bescherte die Show dem Sender Traumquoten und katapultierte Linda de Mol ganz nach oben in die Riege der beliebtesten Moderatorinnen des Landes. Das blieb auch einige Jahre lang so. Doch irgendwann war die Sendung durch, die Linda verschwand von der Bildfläche – und blieb es auch bis auf wenige Ausnahmen. Was macht die mittlerweile 54-Jährige eigentlich heute? Gerade sickerte es durch: Linda de Mol hat einen neuen Job!

Neuer Job für Linda de Mol hinter der Kamera

Wie das "Medienmagazin" mitteilt, wird Linda de Mol künftig den niederländischen Privatsender Net5 leiten, der zum Konzern von Talpa gehört – der wiederum wird von ihrem Bruder John de Mol geführt. Der 63-jährige John de Mol war es auch, der die "Traumhochzeit" seinerzeit mit der von ihm gegründeten Firma Endemol produziert hat.

Net5 soll zu einem starken Frauensender ausgebaut werden und dabei auch mit "Linda" kooperieren, wie Talpa mitteilte. Bei "Linda" handelt es sich um ein Magazin unter der Leitung von Linda de Mol: sie ist die Herausgeberin. Und auch hier hat ihr einflussreicher Bruder die Hände mit im Spiel: John de Mol hat die ganze Zeitschrift und dessen Verlag Mood for Magazines gekauft.

Erfolgreich in den Niederlanden

Auch wenn Linda de Mol in Deutschland ziemlich in der Versenkung verschwunden ist: in ihrem Heimatland, den Niederlanden ist sie überaus erfolgreich. Sie hat dort eine eigene Talkshow, moderiert regelmäßig große Samstagabend-Shows, ist als Drehbuchautorin tätig und sogar als Schauspielerin erfolgreich. In einer Komödie hat sie bereits eine Hauptrolle gespielt.

Und dann gibt es ja noch ihr Frauenmagazin "Linda", das seit rund 16 Jahren auf dem Markt und heute mit einer Auflage von 237.000 das zweitgrößte niederländische Medium dieser Art ist. Kein Wunder also, dass Linda de Mol 2011 sogar zur mächtigsten Medienfrau ihres Heimatlandes gewählt wurde.

Linda de Mols Privatleben

Und wie sieht es privat bei der Moderatorin aus? Obwohl Linda de Mol bei "Traumhochzeit" so vielen Paaren zum großen Glück verholfen hat: ihre eigene Ehe hielt nicht sonderlich lange. Mit Juwelier Fred Reuter war sie von 1991 bis 1995 verheiratet, anschließend 13 Jahre lang mit Fernsehregisseur Sander Vahle zusammen. Die beiden haben zwei Kinder, Sohn Julian und Tochter Noa. Seit mittlerweile gut zehn Jahren liebt die 54-Jährige jetzt den sieben Jahre jüngeren niederländischen Musiker Jeroen Rietbergen.

__________________

Haben Sie neben Linda de Mols "Traumhochzeit" in den 1990er-Jahren auch die "Verbotene Liebe" erlebt, sind durch "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gegangen und saßen "Hinter Gittern" im Frauenknast? Schauen Sie mal, was aus den Idolen von damals geworden ist:

Noch viel mehr über Serien und TV-Sendungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe