08.02.2019

Sie habe sich "ein bisschen erholt" Daniela Büchner: Erstes TV-Statement nach dem Tod von Jens

Von

Daniela Büchner und ihr Mann Jens rund sechs Wochen vor dessen Tod

Foto: imago/Horst Galuschka

Daniela Büchner und ihr Mann Jens rund sechs Wochen vor dessen Tod

Rund drei Monate nach dem überraschenden Tod von Jens Büchner (1969-2018) meldete sich nun seine Witwe Daniela (41) zum ersten Mal wieder in einem ausführlichen Statement zu Wort. Dem Sender RTL schickte sie eine Video-Botschaft, in der sie sich zunächst für die Anteilnahme und Unterstützung aller bedankte. Es sei eine schwere Zeit gewesen, und sie fügte hinzu: "Wir haben uns ein bisschen erholt, aber trotzdem ist es alles noch sehr neu und wir müssen schauen, wie es weitergeht. Auch beruflich."

Außerdem nutzte sie die Gelegenheit, auf das Benefizkonzert "Goodbye Jens - Party-Stars halten zusammen" in der Grugahalle in Essen am 23. Februar aufmerksam zu machen. Sie habe davon erfahren und wolle sich bei jedem einzelnen Künstler bedanken, der dort für ihren Mann auftrete: "Ich weiß, er wird im Himmel rocken, er wird es lieben." Vielleicht werde sie auch dabei sein, vorher müsse sie aber klären, ob das mit Zuhause vereinbar sei.

Seite