Aktualisiert: 22.02.2019 - 10:26

"Es war schon krass" Timur Bartels: Erstes Interview nach dem Tod seines Vaters

Von

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Foto: iStock/Paul Bradbury

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Timur Bartels hat erst vor kurzem seinen Vater verloren. Jetzt spricht der Schauspieler zum ersten Mal in einem Interview über dessen Tod – und verrät, was er ihm kurz zuvor noch zu Gehör gab.

Als Timur Bartels kürzlich bei "Dancing on Ice" vorzeitig ausstieg, hatte das einen äußerst traurigen Grund: Sein Vater war schwerkrank – und verstarb wenig später. Viele Fans und Zuschauer, für die der Schauspieler und Sänger als heißer Finalanwärter bei der Sat.1-Show galt, waren bestürzt, als sie den Facebook-Eintrag des 23-Jährigen mit der traurigen Erklärung lasen. Jetzt hat sich Timur Bartels zum ersten Mal in einem Interview zum Tod seines Vaters geäußert.

Timur Bartels spricht in einem Interview über den Tod seines Vaters

"Mein Papa ist vor kurzer Zeit leider verstorben, und das war sehr unerwartet", erzählt Bartels dem Sender RTL – und ringt dabei um Fassung. Sein Vater habe ihn immer sehr unterstützt in seinen musikalischen Sachen. Der "Club der roten Bänder"-Star will jetzt nämlich auch als Musiker duchstarten: gemeinsam mit Rapper Gringo hat er ganz brandaktuell den Song "Alles erlaubt" veröffentlicht, den der 23-Jährige auch auf seinem Instagram-Account hochgeladen hat.

Als Bartels seinem Papa, der bereits im Koma lag, den Song vorgespielt hat, hätten sich seine Augen unter den Augenlidern so bewegt – so wie man das auch bei Leuten manchmal beobachten könne, wenn sie träumen. "Die Herzfrequenz ist so hoch gegangen", das sei für alle, die im Krankenzimmer dabei waren, schon krass gewesen.

Bei aller Traurigkeit sei es aber auch schön gewesen, dass er seinem Vater den Song noch vorspielen konnte. Und er sei glücklich, dass noch so eine Reaktion von ihm kam und er ihn noch gehört habe. "Ich kann mir auch vorstellen, dass der Song ihm auch ein bisschen Kraft gegeben hat", sagt er.

Erklärung auf Facebook über sein Ausscheiden

Schon Anfang Februar informierte Bartels seine Fans via Facebook über den Zustand seines Vaters, weil er nicht wollte, dass wegen seines Ausscheidens bei "Dancing on Ice" weiter spekuliert wird: "Meinem Vater ging es am Sonntag sehr schlecht". Nach schwerer Krankheit habe er "am Montag seinen Kampf beendet und ist von uns gegangen".

Bereits vor "Dancing on Ice" habe Bartels um den Gesundheitszustand seines Vaters gewusst, heißt es in dem Statement weiter. Er hätte sich aber bewusst dazu entschieden, sich bedeckt zu halten, "weil es lange Hoffnung gab". Doch es kam anders. Ohne zu überlegen sei Bartels am Sonntag nach Berlin ins Krankenhaus gefahren, um dort "noch viele Stunden" mit seinem Vater verbringen zu können.

Timur Bartels' Vater schaut "von ganz weit oben" zu

In den Worten des "Club der roten Bänder"-Stars schwingt Dankbarkeit mit. Timur Bartels' Vater sei "ein großer Fan gewesen von allem, was ich tat", schreibt er. Egal, ob Musik oder Schauspielerei, er "war sehr stolz auf mich" und ein Mensch, "dem ich alles zu verdanken habe". Auch seine Stärke habe der Schauspieler von ihm gelehrt bekommen. Wie emotional treffend also Bartels' letzter Satz: "Es ist eine harte Zeit, aber es muss immer weitergehen."

Wie gut, dass Timur Bartels' Freundin ihm in der schweren Zeit stets zur Seite stand – und es bestimmt weiterhin tut.

________________

Weitere Geschichten zu den beliebtesten TV-Sendungen finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe