07.02.2019

Im Interview Gerit Kling: Das ist ihr Ehe-Rezept

Verliebt wie am ersten Tag: Gerit Kling genießt ihr Eheglück mit Wolfram Becker. Lesen Sie mehr im Interview über ihr erfolgreiches Ehe-Rezept.

Foto: imago/Future Image

Verliebt wie am ersten Tag: Gerit Kling genießt ihr Eheglück mit Wolfram Becker. Lesen Sie mehr im Interview über ihr erfolgreiches Ehe-Rezept.

Neues Jahr, neue "Rose". Für die nächsten Monate dreht Gerit Kling neue Folgen der Daily Soap "Rote Rosen". Ihr ganz persönliches Ehe-Rezept erfahren Sie im Interview.

Die 53-Jährige ist Hauptdarstellerin in der Daily Soap "Rote Rosen". Seit 2016 ist sie glücklich in zweiter Ehe mit Wolfram Becker verheiratet. Im Interview verrät Gerit Kling ihr Ehe-Rezept und wie das Paar während der Dreharbeiten mit ihrer Wochenend-Beziehung umgeht.

Gerit Kling über "Rote Rosen" und ihr Ehe-Rezept

BILD der FRAU: Frau Kling, ich erwische Sie gerade in einer Drehpause.

Gerit Kling: Ja, und nebenbei schreibe ich noch Autogrammkarten (lacht). Ich bin super in Sachen Multitasking.

Perfekt, dann können wir ja weitersprechen. Sie drehen gerade "Rote Rosen" in Lüneburg und sind auch weiterhin bei "Notruf Hafenkante" in Hamburg dabei, kommt die Familie in Potsdam da zu kurz?

Keine Sorge, das geht (lacht). Und wenn ich am Wochenende drehfrei habe, setze ich mich freitagabends in den Zug und fahre nach Hause.

Haben Sie in der Woche große Sehnsucht?

Ich telefoniere ganz viel mit meinem Mann – wir schreiben uns in jeder freien Minute eine SMS oder telefonieren, schicken uns Fotos oder kleine Filmchen. Das schürt die Vorfreude aufs Wochenende. Und am Wochenende haben wir uns Rituale geschaffen.

Spannend. Welche denn?

An einem der beiden Tage treffen wir die Kinder. Und am Sonntag gehe ich immer mit ihm in Berlin zu einem Spanier, den ich sehr liebe. Dort esse ich stets das Gleiche, ein Ladysteak. Da freue ich mich die ganze Woche drauf. Und dann setze ich mich in den Zug und fahre wieder nach Lüneburg. Dadurch fällt mir der Abschied nicht so schwer.

Gerit Kling über die reife Ehe

Sie haben Ihren zweiten Ehemann Wolfram Becker 2016 geheiratet. Ist eine Ehe mit 50 Jahren anders als in jungen Jahren?

Na klar. Die Kinder sind groß. Wir haben zusammen drei erwachsene Kinder, die studieren und auf eigenen Beinen stehen. Das ist gerade eine ganz tolle Zeit: Wir sind noch jung genug, um unser Leben zu genießen, müssen uns aber auch nichts mehr beweisen.

Was war früher anders?

In jungen Jahren hat man andere Sorgen. Kleine Kinder sind oft eine Zerreißprobe für die Partnerschaft. Man hat Geldsorgen oder will sich beruflich verwirklichen. Später ist man häufig endlich angekommen im Leben.

Was lieben Sie an Ihrem Mann?

Alles. Seine Fehler, seine Stärken, seine Macken. Ich habe mich mit Wolfram noch nicht ein einziges Mal gestritten.

Wahnsinn.

Stimmt aber (lacht). Ich habe es versucht, aber es klappt einfach nicht – man kann sich nicht mit ihm streiten. Wenn er merkt, dass ich Rabatz machen will, findet er die richtigen Worte und beruhigt mich. Er kann mit seiner Frau einfach gut umgehen.

__________

Gerit Kling und ihr Mann meistern die Herausforderung einer Wochenend-Ehe perfekt und haben sich liebevolle Rituale geschaffen. Sollte Ihr Partner ständig auf Geschäftsreisen sein, haben wir nützliche Tipps, wie die Beziehung trotzdem hält. Lesen Sie auch, wie drei Pendlerpaare glücklich eine Fernbeziehung leben. Viele weitere hilfreiche Beziehungstipps finden Sie auf unserer Themenseite. Wer sich mehr für Telenovelas interessiert und Neues zu "Rote Rosen" lesen möchte, wird auf der Themenseite TV-Sendungen fündig.

Seite