05.02.2019

"Biggest Loser"-Coach Ramin Abtin: Darum scheitern so viele Biggest-Loser-Kandidaten

Ramin Abtin unterstützt seit 2013 die Kandidaten bei "The Biggest Loser". Im Interview nennt er uns die Hürden, an denen die meisten Kandidaten der Show scheitern...

Foto: SAT.1 / Benedikt Müller

Ramin Abtin unterstützt seit 2013 die Kandidaten bei "The Biggest Loser". Im Interview nennt er uns die Hürden, an denen die meisten Kandidaten der Show scheitern...

Ramin Abtin hat schon zahlreichen Kandidaten bei "The Biggest Loser" auf dem Weg in ein schlankes Leben geholfen. Im Interview spricht er über seinen Job als Abnehm-Coach und erklärt, warum so viele Kandidaten in der Show scheitern.

Ramin Abtin (46) ist seit 2013 Coach bei "The Biggest Loser". Der ehemalige Kickbox-Weltmeister und Sportpädagoge hat schon so manchen Kandidaten zu Höchstleistungen angetrieben. Aber er hat auch viele scheitern sehen. Im Interview mit BILD der FRAU spricht Abtin über die Abnehm-Show, seine Arbeit mit den Kandidaten und sein persönliches Sport-Programm.

"The Biggest Loser"-Trainer Ramin Abtin im Interview

Was ist Ihre schwerste Aufgabe bei "The Biggest Loser"?

Am schwersten ist es, bei den Teilnehmern eine Veränderung der inneren Einstellung zu bewirken. Das geht nur über Vertrauen und Motivation. Die Gestaltung des täglichen Trainings kommt dann erst an zweiter Stelle.

Warum scheitern viele "The Biggest Loser“-Kandidaten auf dem Weg schlank zu werden?

Viele scheitern, weil sie nicht – oder noch nicht – bereit sind, ihre innere Einstellung zu Dingen und Gegebenheiten zu verändern. Manche kommen auch mit dem Druck der Competition nicht klar, weil ihnen so etwas total fremd ist.

Gibt es "The Biggest Loser“-Geheimnisse, die der Zuschauer nicht sieht? Können Sie eins verraten?

Viele Gespräche finden hinter den Kulissen statt und sind auch nicht für alle Ohren gedacht. Oft geht es darum, den Einzelnen wirklich auf seine Aufgabe einzuschwören.

"The Biggest Loser" hat wieder begonnen. Ist die neue Staffel die härteste aller Zeiten?

Abnehmen bei "The Biggest Loser"

Biggest-Loser-Kandidaten halbieren teilweise ihr Körpergewicht. Ist es gesund, so wie die Teilnehmer abnehmen?

Es ist definitiv gesünder als übergewichtig zu bleiben. Abgesehen davon können viele Kandidaten oft nach nur zwei Wochen Camp schon auf einige Medikamente verzichten. Dieser Erfolg ist außergewöhnlich und basiert auf dem gemeinsamen Engagement von Trainerin und Kandidaten.

Wie ist es möglich, dass man sein Körpergewicht halbiert? Hier mehr erfahren!

Was ist die wichtigste Eigenschaft, um „The Biggest Loser“ zu gewinnen?

Die wichtigste Eigenschaft ist ein starker Wille: Man muss mehr wollen als seine Mitbewerber – und natürlich auf seinen Coach hören. (lacht)

Ramin Abtin über Sport

Was ist die beste Sport-Übung, um abzunehmen?

Übungen – im Plural! Sinnvoll ist eine gute Auswahl verschiedener Übungen mit dem Ziel, viele Muskelgruppen im Verbund zu trainieren. Zum Beispiel der so genannte Boxerlauf oder auch einfach nur das Laufen auf der Stelle. Natürlich darf zusätzlich ein Programm zur Kräftigung nicht fehlen. Eine ausgewogene Mischung bringt den Erfolg.

Wie sieht Ihr persönliches Sportprogramm aus?

Ich unterrichte jeden Tag in der "Kampfsport Akademie Karlsbad" und trainiere jeden zweiten Tag selbst, primär Kampfsport.

____________________________

Wollen auch Sie Gewicht verlieren? Hier gibt's 12 Abnehm-Tipps von „Biggest Loser“-Siegerin Alexandra Gregus.

„The Biggest Loser“ – Folge 1 am Sonntag, 3.2., um 16:25 Uhr in SAT.1. Weitere Folgen dann immer sonntags, um 17:45 Uhr.

Mehr über "The Biggest Loser" lesen Sie hier.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen