24.01.2019

Schauspieler-Liebling ist raus GZSZ-Fans sind sauer: Dieser Serien-Liebling wurde ersetzt

Es gibt mal wieder Veränderungen bei GZSZ. Ein Serien-Liebling wurde ersetzt. Die Fans sind deshalb sauer. Erfahren Sie hier mehr...

Foto: MG RTL D / Bernd Jaworek

Es gibt mal wieder Veränderungen bei GZSZ. Ein Serien-Liebling wurde ersetzt. Die Fans sind deshalb sauer. Erfahren Sie hier mehr...

Er ist einer der Zuschauer-Lieblinge bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”: Leon Morenos Sohn Oskar. Und gerade dieser wurde ersetzt . Die Fans sind darüber gar nicht erfreut.

Wenn ein liebgewonnener Seriendarsteller eine erfolgreiche TV-Sendung verlässt, ist das für die Fans immer schmerzhaft. Besonders schwierig wird es für die treuen Zuschauer, wenn die Rolle zwar fortbesteht, aber der Darsteller ausgetauscht werden muss. Darum wagen die meisten Fernsehserien diesen Schritt nur in den seltensten Fällen. Mit der Gunst der Fans ist schließlich nicht zu spaßen.

Bei Kinderrollen ist ein solcher Wechsel aber durchaus üblicher. Darum verwundert es auch nicht, dass in der RTL-Daily-Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” die Rolle des kleinen Oskar Morenos zum dritten mal ein anderes Gesicht bekam. Doch die treuen GZSZ-Fans sind über den Ersatz für Oskar Moreno richtig sauer.

So sieht der Ersatz für Lenny Ottl als Oskar Moreno aus

Nach über sieben Jahren verabschiedet sich Lenny Ottl von seiner GZSZ-Rolle als Sohn von Leon Moreno (Daniel Fehlow, 43) und der bereits verstorbenen Verena Koch (Susan Sideropoulos, 38). Oskar Moreno kam in der GZSZ-Folge 4613 vom 11. November 2010 zur Welt. Seine Mutter verstarb in Folge 4807 vom 18. August 2011 nach einem Unfall. Anschließend kümmerten sich Stiefmutter Sophie und Papa Leon um den kleinen Oskar.

Anfangs wurde Oskar zwischen 2011 und 2012 vom Kinderdarsteller Linus Höhne verkörpert. Darauf folgte rasch Lenny Ottl, der heute genauso alt ist wie seine blonde Serienfigur. Ab dem 21. Januar 2019 mussten sich die Fans dann aber an das neue Gesicht von Joey (10) gewöhnen. In der Folge 6.680 hat sich der Schauspielerwechsel vollzogen.

Auf RTL erklärt GZSZ-Produzent Damian Lott die Herausforderungen des neuen GZSZ-Oskars wie folgt: “Oskar ist nun in einem Alter, in dem er viel ausprobiert. Nie böswillig, aber wie im echten Leben gibt es einfach unterschiedliche Ansichten von Erwachsenen und Kindern. Spaß und Spannung sind damit vorprogrammiert.“ Doch die Fans haben keine große Lust auf diesen neuen Oscar.

Das denken die GZSZ-Fans über den neuen Oskar Moreno

Unter dem Facebook-Post zum Wechsel können die Fans nicht zurückhalten mit ihrem Ärger – vor allem über das stark abweichende Aussehen und Verhalten des Kindes. Hier ein Ausschnitt aus bereits über 1565 Kommentaren (Stand 24.01.2019, 11:14 Uhr), von denen nur wenige positiv sind:

  • “Waaaaaaaas? Das süßeste Serienkind kann man doch nicht einfach austauschen.”
  • "Er ist in der kurzen Zeit um gefühlte mind. 5 Jahre gealtert und vom Kind zum Teenager geworden... etwas unrealistisch meiner Meinung nach..."
  • "Ich vermiss den Tiger jetzt schon die neue Besetzung passt leider gar nicht, sorry!"
  • "Finde es auch etwas verstörend, dass der Tiger auf einmal ein sprechender Fast-Teenie ist. [...] Da fühl ich mich als Zuschauer natürlich verarscht, die Serie muss real bleiben.""Schlechteste Neubesetzung EVER! ever ever ever ever :D VIEL älter, KOMPLETT anderes aussehen, KOMPLETT anderes wesen/anderer typ - wie kann man nur?"
  • "Hat der Joey cool gemeistert. Ich find den neuen Oscar toll."

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” läuft montags bis freitags ab 19:40 Uhr auf RTL.

---

Uns hat GZSZ-Star Thomas Drechsel seine 5 Diät-Tipps verraten. Indes kämpft ein anderer GZSZ-Star bei Dschungelcamp 2019 im Urwald um die Dschungelkönig-Krone.

Mehr über TV-Sendungen erfahren Sie aufunserer Themenseite.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen