04.01.2019

Foto bei Facebook Martin Rütter im Krankenhaus! Was ist dem TV-Hundetrainer passiert?

Sorge um Martin Rütter. Der Hundetrainer hat ein Foto aus dem Krankenhaus veröffentlicht. Was ist passiert?

Foto: imago/STAR-MEDIA

Sorge um Martin Rütter. Der Hundetrainer hat ein Foto aus dem Krankenhaus veröffentlicht. Was ist passiert?

Sorge um TV-Star Martin Rütter. Der Hundetrainer hat ein Foto aus dem Krankenhaus gepostet. Was passiert ist und wie es ihm geht.

Für TV-Hundetrainer Martin Rütter hat das neue Jahr alles andere als gut angefangen. Der 48-Jährige hat am Freitag bei Facebook ein Foto von sich im Krankenhaus gepostet. Die Fans machen sich Sorgen um Rütter.

Martin Rütter postet Foto aus dem Krankenhaus

Auf dem Foto aus dem Krankenbett sieht Rütter müde und ein wenig angeschlagen aus. Zu dem Bild schreibt er: "Es ist oft im Leben eine Frage der Einstellung wie man sich fühlt. Man kann denken 'Mist, das Jahr startet direkt mit ner blöden Bauch OP.', oder man freut sich direkt nach dem Aufwachen, DASS man wieder aufgewacht ist, und hat ein Bewusstsein dafür, dass viele Menschen ganz andere Probleme haben, als man selbst."

Rütter behält seine positive Einstellung auch in der Klinik. Er erklärt in dem Posting weiter, dass er zum zweiten Typ tendiere und sich nicht unterkriegen lässt. Welcher Operation er sich genau unterziehen musste, das behält Rütter für sich. Aber er berichtet noch von einer kleinen Anekdote, die er nach dem Eingriff erlebt hat.

Rütter schreibt: "Allerdings hab ich mein Schmunzeln, das ich direkt nach dem Aufwachen aus der Narkose hatte, einer Krankenschwester zu verdanken. Das erste was ich nämlich hörte, war der Satz: 'Herr Rütter, alles ist gut verlaufen, ihre Tourauftritte sind nicht in Gefahr!' Nachdem ich scheinbar etwas irritiert geschaut habe, kam noch hinterher: 'Ich hab nämlich Karten für ihre Show und mein Hund hätte mir nie verziehen, wenn das ausgefallen wäre...'"

Die Fans machen sich Sorgen

Obwohl Rütter Entwarnung gibt, machen sich seine Fans Sorgen. Nach wenigen Stunden hat der Post bereits mehr als 3.800 Kommentare und wurde mehr als 100 Mal geteilt. Viele Fans wünschen ihm gute Besserung, raten Rütter, dass er sich schonen solle und erzählen, dass sie Tickets für die Tour haben.

Rütter steht bald wieder auf der Bühne

Rütter wird ab dem 16. Januar mit seiner neuen Tour "Freispruch" auf der Bühne stehen. Mehr als 50 Auftritte sind für 2019 geplant, viele davon sind bereits ausverkauft. Auf Rütter wartet also ein hartes Pensum, bei dem er sicherlich topfit sein muss.

Bekannt wurde Hundetrainer Rütter übrigens durch die Sendung "Der Hundeprofi". Warum das Format über so viele Jahre so erfolgreich ist, das erfahren Sie hier.

Für Aufsehen sorgte vor einigen Monaten sein Auftritt bei "Die versteckte Kamera". Rütter kritisierte danach das ZDF hart: "Das ist einfach blöd!" Was damals passiert ist, lesen Sie hier.

Mehr über beliebte TV-Sendungen erfahren Sie hier.

Seite