04.01.2019

Offiziell bekannt gegeben! Das sind die zwölf Kandidaten fürs Dschungelcamp 2019

Von

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sind 2019 im australischen Dschungel wieder dabei. Erfahren Sie hier, welche Kandidaten ins Camp ziehen werden.

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sind 2019 im australischen Dschungel wieder dabei. Erfahren Sie hier, welche Kandidaten ins Camp ziehen werden.

In einer Woche startet das Dschungelcamp 2019. Nun wurden die zwölf Kandidaten offiziell bekannt gegeben. Konfliktpotential scheint vorprogrammiert zu sein...

Die Katze ist aus dem Sack! Nachdem wochenlang die Gerüchteküche gebrodelt hat, steht nun endlich fest, welche zwölf Promis ins Dschungelcamp 2019 ziehen. Der Sender RTL hat alle Kandidaten für die 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (ab Freitag, 11. Januar, 21:15 Uhr) verkündet. Für Sexappeal scheint gesorgt – doch auch Konfliktpotential ist vorhanden.

Das sind die zwölf Kandidaten fürs Dschungelcamp 2019

Luxus im Tausch gegen Lagerkoller

Allen voran tauscht Erotik-Ikone Sibylle Rauch ("Eis am Stiel") Luxus gegen Lagerkoller. Allerdings will sie sich nicht "ganz nackig" zeigen. Erotische Unterstützung bekommt sie von Sex-Expertin Leila Lowfire. "Ich komme sehr gut klar mit Leuten, die authentisch sind und die sich selbst auch nicht allzu ernst nehmen. Schwierigkeiten habe ich dann eher mit Leuten, die sich permanent selbst profilieren müssen", so Lowfire im Interview mit RTL.

Weitere weibliche Unterstützung gibt es von Model Gisele Oppermann, Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis, Schauspielerin Doreen Dietel sowie der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki. Für die könnten im Dschungelcamp alte Wunden aufreißen.

"Man sieht sich immer zweimal im Leben"

Denn ihr Ex Domenico de Cicco, einst Kandidat bei "Die Bachelorette", ist ebenfalls dabei. Die beiden bandelten 2018 bei "Bachelor in Paradise" an. "Man sieht sich immer zweimal im Leben", meint die 30-Jährige im Facebook-Live-Interview von "RTL.de": "Dann treffe ich ihn halt im Dschungel."

Der Umgang miteinander werde "ganz normal" sein, verspricht sie: "Ich akzeptiere und respektiere ihn. Mal schauen, was da wird..." Aber nicht nur ihr Ex erwartet sie in Australien. "Da sind ja die gefährlichsten Tiere der Welt", erklärt sie im RTL-Interview, "gefährliche Schlangen" zum Beispiel. Und auch über die "199 Prozent Wasserfeuchtigkeit" macht sie sich Gedanken...

Domenico de Cicco begegnet dem Abenteuer Dschungelcamp ebenfalls mit Respekt. Das sei "was anderes" für ihn, schließlich kenne er andere Verhältnisse: "Villen, ständig Essen und Service". Jetzt wolle er seine "Grenzen kennenlernen" und setzt dabei auf gute Vorbereitung, wie "lebendiges Essen" vom Angelverein beziehungsweise Angelshop, wie er verriet. Zudem verzichtete er im Vorfeld auf Kohlenhydrate und Gewürze.

Jede Menge Testosteron im Spiel

Für jede Menge Testosteron sorgen der selbsternannte Millionär Bastian Yotta sowie Currywurstmann Chris Töpperwien. Der stellt im Interview mit RTL klar: "Ich hasse ja die Luftfeuchtigkeit" – und macht sich bereits Sorgen um seine sicher anschwellenden "Currywurstfinger".

Die restlichen männlichen Mitstreiter: Tommi Piper, bekannt als Schauspieler sowie Stimme von Alf, Peter Orloff, Schlager-Star und Produzent plus "GZSZ"-Star Felix van Deventer. Dem wird es übrigens besonders schwer fallen, nichts zu essen, "weil ich esse nämlich sehr gerne", gibt er zu bedenken.

Wer wohl am Ende die Krone bekommt?

Model Gisele Oppermann meint dazu lachend: "Ich bin die beste Kandidatin für euch. Ich werde das Ding natürlich gewinnen, ganz klar." Dem Dschungelkönig bzw. der Dschungelkönigin winken 2019 erstmals 100.000 Euro Sieg-Prämie. Davor sind jedoch jede Menge Kakerlaken und andere ekelige Dschungelprüfungen zu überwinden.

Wer wird die Nachfolge von Jenny Frankhauser, der letztjährigen Dschungelkönigin, antreten? Das werden die Zuschauer ab dem 11. Januar bei RTL erfahren.

Wie ist es eigentlich wirklich im Dschungelcamp? Julian FM Stoeckel hat dort immerhin neun Tage ausgehalten. Im Video erzählt er, wie man diese Extrem-Situation am besten meistert. Und was man auf keinen Fall tun sollte.

IBES 2019: Ekel, Drama, Hunger – so übersteht man das Dschungelcamp

Beschreibung anzeigen

Auch "Promi Big Brother" wird es 2019 wieder geben – mit vielen neuen Ideen. Erfahren Sie hier mehr.

Mehr über das Dschungelcamp lesen Sie hier.

Seite