03.01.2019

"Regenbogenfarben" Das sagt Kerstin Ott über ihre Duett-Partnerin Helene Fischer

Kerstin Ott und Helene Fischer singen zusammen "Regenbogenfarben". Im Artikel spricht Ott über ihre Duett-Partnerin und wie es zu der Zusammenarbeit kam.

Foto: ZDF/Michael Zargarinejad

Kerstin Ott und Helene Fischer singen zusammen "Regenbogenfarben". Im Artikel spricht Ott über ihre Duett-Partnerin und wie es zu der Zusammenarbeit kam.

Kerstin Ott und Helene Fischer machen gemeinsame Sache. Die beiden Power-Frauen haben als Duett den Song "Regenbogenfarben" aufgenommen. Wie es dazu kam, das erklärt Ott exklusiv bei BILD der FRAU.

Der Song "Regenbogenfarben" von Kerstin Ott (36) und Helene Fischer (34) begeistert die Fans. Zum ersten Mal zeigten beide ihr Duett bei der Helene Fischer Show am ersten Weihnachtstag. Der Auftritt wurde seitdem bei Youtube bereits mehr als eine Million Mal angeschaut.

Außerdem ist das Lied der beiden starken Frauen als Single erhältlich. Aber was macht "Regenbogenfarben" so besonders? Und wie kam es zur Zusammenarbeit von Ott und Fischer? BILD der FRAU ist diesen Fragen auf den Grund gegangen...

Kerstin Ott & Helene Fischer im Duett: So kam es dazu

Der Song "Regenbogenfarben" stammt von Kerstin Ott. Zum ersten Mal veröffentlicht wurde er auf dem zweiten Album von Ott. Es trägt den Namen ""Mut zur Katastrophe" und kam im August 2018 auf den Markt.

"Das macht mich sehr stolz"

Fischer war scheinbar sehr begeistert von dem Lied, so dass das Management der Schlager-Queen den Kontakt zum Manager von Ott herstellte. Ott erklärt: "Es war Helenes Wunsch diesen Song gemeinsam mit mir zu singen, und auch, dass er als Single veröffentlicht wird, das macht mich sehr stolz."

Sehen Sie hier "Regenbogenfarben" von Kerstin Ott und Helene Fischer:

Kerstin Ott & Helene Fischer - Regenbogenfarben

So lief die Zusammenarbeit mit Helene Fischer

Die Zusammenarbeit der beiden lief ganz ohne Probleme. Eines hat Ott an Fischer überrascht, nämlich, dass "sie sofort so locker und frei mir und meinem Team gegenüber war" und sie erklärt weiter: "Helene ist seit Jahren so erfolgreich im Showgeschäft, ich bin eine Newcomerin. Sie ist auf und neben der Bühne so liebenswert."

"Regenbogenfarben" von Ott und Fischer ist auf dem Weg ein Mega-Hit zu werden.

Ott über "Regenbogenfarben"

Das Lied "Regenbogenfarben" hat eine wichtige Botschaft. In einem früheren Interview sagte Ott: "Der Song ist ein klares Statement gegen Intoleranz und Engstirnigkeit. Und ein lautes Ja zu Diversität und Menschlichkeit. Denn das Leben ist bunt – Regenbogenfarben bunt!“

Ott möchte, dass die Menschen ihr Leben selbst gestalten können. "Es gibt tausend verschiedene Lebensentwürfe; wir sollten jedem Menschen die Chance geben, auf seine Art glücklich zu werden. Keiner darf sich anmaßen, einem anderen vorzuschreiben, was er oder sie anziehen sollte, was er oder sie fühlen oder wen er oder sie lieben sollte."

Und genau diese Botschaft scheint das Herz von Fischer getroffen zu haben. Deshalb stehen die beiden außergewöhnlichen Künstlerinnen jetzt zusammen auf der Bühne.

Alle wollen Ott

Vor dem Duett mit Fischer hat Ott bereits einen Song mit Dieter "Maschine" Birr von den "Puhdys" aufgenommen. Erfahren Sie hier mehr über "Matrosenweihnacht" von "Maschine" und Kerstin Ott.

Lesen Sie hier mehr über Helene Fischer und Kerstin Ott.

Seite