02.01.2019

"Michael kann stolz sein" Michael Schumacher wird 50: Corinna schickt Botschaft an Fans

Von

Michael und Corinna Schumacher beim Deutschen Sportpresseball 2012.

Foto: imago/Hartenfelser

Michael und Corinna Schumacher beim Deutschen Sportpresseball 2012.

Am 3. Januar wird Formel-1-Legende Michael Schumacher 50 Jahre alt. Jetzt hat sich seine Familie mit einem offiziellen Statement an die Öffentlichkeit gewandt.

Am 3. Januar feiert der ehemalige Formel-1-Star Michael Schumacher (49) seinen 50. Geburtstag. Seit einem Skiunfall im Dezember 2013 lebt er zurückgezogen von der Öffentlichkeit. Nun haben sich seine Ehefrau Corinna Schumacher (49) und seine Familie mit einem Statement auf Facebook bei allen Fans von Schumi für die jahrelange Unterstützung bedankt.

Michael Schumacher wird 50 Jahre: Familie veröffentlich Statement

In dem langen Text heißt es: "Wir freuen uns darüber und möchten uns von ganzem Herzen bedanken dafür, dass ihr Michaels 50. Geburtstag morgen gemeinsam mit ihm und mit uns feiert." Anlässlich des Geburtstages habe die Stiftung der Schumachers, die Keep Fighting Foundation, eine App entwickelt, die als "virtuelles Museum" diene und mit der man "Michaels Erfolge Revue passieren lassen" könne.

Außerdem werde in Köln durch die Ausstellung Michael Schumacher Private Collection an seine früheren Erfolge erinnert. "Michael kann stolz sein auf das, was er erreicht hat, und wir sind es ebenfalls", heißt es auf Facebook. Durch die Ausstellung wolle man den Blick wieder auf seine Siege, seine Rekorde und seinen Jubel lenken.

Michael Schumacher wird 50 – das sagt seine Familie

Panorama Video

Michael Schumacher wird 50 – das sagt seine Familie

Beschreibung anzeigen

"Ihr könnt euch sicher sein, dass er in besten Händen ist"

Auch auf seinen Gesundheitszustand wird kurz eingegangen: "Ihr könnt euch sicher sein, dass er in besten Händen ist und wir alles Menschenmögliche tun, um ihm zu helfen. Bitte habt Verständnis, wenn wir uns nach Michaels Wünschen richten und ein so sensibles Thema wie Gesundheit, so wie früher auch immer, in der Privatsphäre belassen."

"Schumis" Privatsphäre wahren seine Familie und Freunde seit Jahren, geehrt wird er aber immer wieder für seine Erfolge, unter anderem spricht Ex-Team-Chef Jean Todt darüber, wie Michael Schumacher kämpft und wie sehr er ihn über all die Jahre beeindruckt hat, sowohl vor, als auch nach seinem Unfall.

Seite