14.12.2018

Exklusiv-Interview "Biggest Loser"-Alexandra: "Ich habe mein Leben komplett verändert"

"Biggest Loser"-Siegerin Alexandra strahlt in die Kamera. Die 35-Jährige genießt ihr neues Leben.

Foto: privat

"Biggest Loser"-Siegerin Alexandra strahlt in die Kamera. Die 35-Jährige genießt ihr neues Leben.

Alexandra Gregus hat das geschafft, wovon viele Menschen träumen. Die "Biggest Loser"-Siegerin hat massiv abgenommen und sich so den Start in ein neues Leben ermöglicht.

Sie ist die erste und immer noch einzige Frau, die in Deutschland "The Biggest Loser" gewinnen konnte. Alexandra Gregus (35) nahm 2017 bei der TV-Show mehr als 50 Kilogramm ab und ließ damit alle anderen Kandidaten und Kandidatinnen hinter sich. Für Alexandra war dies der Start in ein komplett neues Leben. Seit ihrem Erfolg sind mehr als eineinhalb Jahre rum. Im Interview mit BILD der FRAU erzählt Alexandra, wie es ihr heute geht, warum die Waage weiterhin ihr regelmäßiger Begleiter ist und welche Pläne sie fürs kommende Jahr hat.

Das neue Leben von "Biggest Loser"-Siegerin Alexandra Gregus

Liebe Alexandra, wie geht’s dir?

Alexandra Gregus: Mir geht es sehr gut. Wenn ich auf dieses Jahr zurückblicke, dann habe ich gefühlt Erfahrungen gesammelt und Dinge erlebt für zwei Leben. Es kam sehr viel Neues auf mich zu. Ich habe unter anderem zwei Bücher herausgebracht, habe zwei Sportcamps gemacht, ganz viele Workshops angeboten und ich war auf vielen Events. Ich bin in einem neuen Lebensabschnitt.

Was meinst du genau damit?

Ich habe mein Leben komplett verändert. Diese ganzen neuen Aufgaben sehe ich nicht mehr nur als Türöffner. Ich bin schon weiter. Ich bin bereits durch die Tür gegangen und versuche mich jetzt in dem neuen Raum zurechtzufinden. Mir gefällt diese neue Welt. Sie ist sehr spannend, weil sie sehr vielfältig ist.

Eigentlich bist du ja Erzieherin, jetzt probierst du viel Neues aus. Was gefällt dir daran besonders?

Die Abwechslung und die Herausforderung, ich mache viel Unterschiedliches und lerne dabei immer wieder neue Leute kennen. Ich bekomme nach wie vor viele Nachrichten und Feedback und finde es schön, dieser Helfer, Unterstützer und Impulsgeber zu sein. Viele Menschen kommen zu mir und wollen wissen, wie sie es ebenfalls schaffen können, Gewicht zu verlieren. Ich bekomme von anderen Menschen ganz viel zurück und es tut einfach gut zu hören, dass ich die Leute – und primär die Frauen – motivieren kann es anzupacken, dass ich ihnen Mut und Zuversicht gebe.

Welche Pläne hast du fürs kommende Jahr?

Ich möchte mich auf einige Projekte fokussieren. Durch die vielen unterschiedlichen Aufgaben konnte ich in letzter Zeit nirgends vollen Einsatz geben. Da ist Weniger manchmal mehr. Ich möchte in Zukunft andere Menschen gezielt beim Abnehmen unterstützen. Ihnen die Verbindung aus Sport und gesunder Ernährung näher bringen. Das ist auf jeden Fall eines meiner Ziele für 2019.

Bereits seit längerem hilft "Biggest Loser"-Siegerin Alexandra anderen Menschen beim Abnehmen. Erfahren Sie hier mehr.

Tipps zum Abnehmen

Du schaffst es seit deinem "Biggest Loser"-Sieg 2017 dein Wunsch-Gewicht zu halten. Was ist das Entscheidende beim Abnehmen?

Das Wichtigste ist, Geduld mit sich selbst zu haben, sich Zeit zu geben. Die Veränderung im Alltag und beim Essen und die neuen Gewohnheiten beständig werden zu lassen. Auch ich muss mich darauf immer wieder konzentieren. Wenn ich zu viel Stress und Hektik habe, schaue ich nicht mehr nach mir selbst. Dann falle ich in alte Verhaltensmuster zurück. Daher ist es entscheidend, den Alltag zu entschleunigen und Zeit für sich zu nehmen.

Hast du einen Tipp, wie es langfristig klappt, das Gewicht zu halten?

Ganz einfach: Man sollte ehrlich mit sich selbst sein und realistische Einschätzungen treffen. Ausreden zählen nicht mehr. Wenn die Hose zu eng wird, dann war es nicht der Trockner, der sie kleiner gemacht hat. Es ist immer verpönt, auf die Waage zu steigen. Aber sie hilft, das Gewicht im Blick zu haben. Man sollte sich mit der Zahl auf der Waage auseinandersetzen. Wenn man die Erkenntnis hat, dass es gerade wieder zu viel wird, dann muss man mal die Reißleine ziehen.

Wie ist das im Alltag möglich?

Man sollte sofort damit anfangen. Dieser Vorsatz, im nächsten Jahr abnehmen zu wollen, ist nicht gut. Direkt handeln. Und oft ist es auch schon hilfreich, wenn man zwei bis drei Wochen den Fokus darauf legt. Dann ist man wieder in seinen gesunden Ess-Gewohnheiten drin. Das hat sich bei mir nach den zwei Jahren so gefestigt, dass ich den Schalter umlegen kann, wenn ich nicht mehr zufrieden bin mit meinem Gewicht.

Disziplin ist natürlich nur ein Grundstein zum Abnehm-Erfolg. Hier gibt's 12 Abnehm-Tipps von "Biggest Loser"-Siegerin Alexandra Gregus.

Die Waage spielt immer noch eine Rolle in Alexandras Leben

Welche Bedeutung hat die Waage bei dir?

Als Übergewichtige bin ich früher auch regelmäßig auf die Waage gegangen. Ich habe die Konfrontation nie gemieden, viele Menschen mit Gewichtsproblemen sagen, dass sie gar nicht wissen, wie viel sie wiegen. Aber ich bin regelmäßig auf die Waage gegangen. In der Zeit der Gewichts-Abnahme natürlich sogar täglich. Die Zahl auf der Waage hatte eine Wichtigkeit, das hat mich schon geprägt.

Und welches Verhältnis hast du heute zur Waage?

Ich beschäftige mich sehr viel mit meinem Gewicht, meinen Ess-Gewohnheiten und meinem Körper. Ich habe gelernt, dass die Zahl auf der Waage gar keine Aussage darüber liefert, ob man dick oder dünn ist, ob man sich wohlfühlt oder nicht.

Ich habe beispielsweise im Finale von "The Biggest Loser" 50 Kilogramm gewogen, heute habe ich 65 Kilo. Ich bin also 15 Kilo schwerer als damals, was, wenn man die nackte Zahl betrachtet, eine gravierende Zunahme wäre. Aber mein Körperbau hat sich in der Zeit einfach verändert. Durch den Sport habe ich mehr Muskeln aufgebaut. Aber ich kann trotzdem heute noch die Hosen tragen, die ich mir nach dem Finale gekauft habe. Obwohl die Waage jetzt einiges Kilo mehr anzeigt. Die Waage ist nicht das Maß aller Dinge, aber sie ist ein guter Anhaltspunkt. Sie gibt mir auch heute noch Orientierung. Sie hilft mir einfach dabei, mein Wunsch-Gewicht zu halten.

Im September hat Alexandra bereits schöne Bilder von sich veröffentlicht, wie stark sie sich verändert hat und wie toll sie heute aussieht. Hier gibt's das Vorher-Nachher-Foto von "Biggest Loser"-Siegerin Alexandra.

Mehr über Alexandra erfahren Sie auf ihrer Website: www.alexandra-gregus.com

Lesen Sie hier mehr über "The Biggest Loser".

Seite