05.12.2018

Nach schwerem Herzinfarkt Silvia Wollny: Ihr Harald liegt seit Tagen auf der Intensivstation!

Silvia Wollny und ihr Verlobter Harald Elsenblast. Da ging es dem 58-Jährigen noch gut – jetzt liegt er auf der Intensivstation.

Foto: imago / Gartner

Silvia Wollny und ihr Verlobter Harald Elsenblast. Da ging es dem 58-Jährigen noch gut – jetzt liegt er auf der Intensivstation.

Ende Oktober erlitt Harald Elsenblast, der Verlobte von Silvia Wollny, einen Herzinfarkt. Nach einer Behandlung schien es ihm besser zu gehen, doch jetzt musste er erneut ins Krankenhaus, sogar auf die Intensivstation! Wie steht es um den 58-Jährigen?

Ausgerechnet zu Beginn der Adventszeit... Silvia Wollny, seit der Sendung "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie" so etwas wie ein TV-Star, bangt um ihren Verlobten Harald. Er liegt schon seit Tagen auf der Intensivstation – bislang ist noch keine Nachricht nach außen gedrungen, die Anlass zur Hoffnung gibt. Was ist passiert?

Silvia Wollnys Verlobter Harald: Intensivstation nach Herzinfarkt

Bereits Ende Oktober erlitt Harald Elsenblast einen Herzinfarkt. Silvias Tochter Sarafina teilte damals über Instagram mit: "Harald hatte im Türkei-Urlaub einen sehr schweren Herzinfarkt, und er wurde letzte Woche Dienstag mit einem Intensiv-Krankenflug nach Deutschland geholt. Wir sind froh, dass er hier ist, hier bekommt er die bestmögliche Behandlung."

Silvia Wollny ließ die User damals über Facebook wissen: "Er wurde nachts noch notoperiert. Er hatte richtig Glück gehabt, diese Art von Herzinfarkt überleben von 100 % nur 2 %, wir sind froh und dankbar darüber, dass er es überlebt hat. (...) Wir hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht und er wieder zu uns nach Hause kann. Man merkt, dass er sehr schwach ist..."

Nach dem Klinik-Aufenthalt schien sich der 58-Jährige dann tatsächlich erholt zu haben – leider nicht dauerhaft: Harald musste vor wenigen Tagen erneut in ein Krankenhaus eingeliefert werden, dort liegt er sogar auf der Intensivstation.

Nur noch 35 Prozent Herzleistung

Nach RTL-Informationen soll Harald Elsenbast nur noch 35 Prozent Herzleistung haben. Ein Teil der Herzspitze soll abgestorben, die Herzklappen entzündet sein. "Es geht ihm im Moment wirklich nicht gut", heißt es aus dem Umfeld der Familie.

Silvia Wollny leistet ihrem Harald tapfer Beistand, die Mutter von elf Kindern ist ständig bei ihm in der Klinik.

Silvia Wollny: Albtraum hört nicht auf

Am 29. November schrieb die 53-Jährige über Facebook: "Der Albtraum geht einfach nicht zu Ende, da denkt man, es wird ein guter Tag – und bekommt gerade den Anruf, dass Harald auf der Intensivstation liegt, weil es ihm so schlecht geht... Kann dieser Albtraum nicht endlich zu Ende sein.... Womit hat er all den Schmerz verdient?? Warum? Ich möchte einfach, dass du endlich wieder bei uns bist, wir vermissen dich und lieben dich. Das wird wieder eine schlaflose Nacht."

Zahlreiche gute Wünsche der Fans

Familie Wollny scheint sich einer großen und treuen Fangemeinde zu erfreuen: mehr als 1000 Kommentare sind mittlerweile zum Post von Silvia Wollny eingegangen – mit unendlich vielen Genesungswünschen.

Hoffentlich helfen die vielen guten Wünsche auch wirklich: Bislang gab es noch keine weiteren Nachrichten über den Zustand von Harald Elsenblast, zwar auch keine schlechten, aber eben auch noch keine guten.

Wir drücken kräftig die Daumen mit und wünschen schnelle und gute Besserung!

_______________

Freudigere Nachrichten gab es kürzlich bei den Reimanns: Tochter Janina ist schwanger! Wie Mutter Manu vom den Baby-News erfuhr, und wie sie reagierte.

Hier lesen Sie weitere spannende News rund um die große Welt der TV-Sendungen.

Seite