05.12.2018

Große Geste zum 24. Mal Frank Zander lädt 3000 Obdachlose zum Weihnachtsessen ein

Frank Zander hilft bei seiner Weihnachtsfeier für rund 3000 Obdachlose tatkräftig mit.

Foto: imago/APP-Photo

Frank Zander hilft bei seiner Weihnachtsfeier für rund 3000 Obdachlose tatkräftig mit.

Frank Zander richtet jedes Jahr im Dezember ein großes Weihnachts-Festessen samt Bühnen-Einlagen für 3000 Personen im Berliner Hotel Estrel aus. Das Besondere daran: die Gäste sind Obdachlose.

Eine leckere warme Mahlzeit und vor allen Dingen eine große Portion Herzenswärme – das ist es, was Frank Zander alle Jahre wieder rund 3000 Berliner Obdachlosen wenige Tage vor Weihnachten zukommen lässt.

Frank Zanders großes Weihnachtsessen für 3000 Obdachlose

Schon zum 24. Mal tischt Frank Zander am 21. Dezember für die Ärmsten der Armen auf – unterstützt von seiner Familie, Freunden und Promis. Ausgerichtet wird die große Feier schon seit Jahren im Berliner Hotel Estrel, finanziert durch zahlreiche Spenden.

Hunderte ehrenamtlicher Helfer sind an dem Abend dabei, um Getränke und Essen an den Tisch zu bringen. Die Liste der Promis ist lang, die ebenfalls mit anpacken: Politiker wie Gregor Gysi und Mario Czaja, Schauspieler wie Wolfgang Bahro und Ursula Karusseit, Entertainer wie Thomas Koschwitz und Wolfgang Lippert, Musiker wie David Garrett und Jeanette Biedermann, Schlagerstars wie Claudia Jung und Jürgen Drews...

Es gibt traditionell Gänsekeulen, Knödel, Rotkohl und Soße. Viele Prominente und Künstler sind außerdem dabei, um auf der Bühne zu singen, zu tanzen, zu entertainen – natürlich alles ohne Gage.

Jeder Gast wird persönlich begrüßt

Frank Zander lässt es sich nicht nehmen, jeden Gast persönlich am Eingang zu begrüßen – das dauert dann schon mal eine ganze Stunde. Danach gehen die Gäste in den festlich geschmückten Saal mit über 250 Tischen, einem 12-köpfigen Frisör-Team und vielen Kleiderständen.

Zanders Sohn und sein Texter Hanno Bruhn, die beide von Anfang an dabei waren, halten eine kurze Ansprache, nennen die Sponsoren und die Spenden. Kurz darauf startet auch schon das Bühnenprogramm mit vielen bekannten Künstlern. Dann werden ca. 3.000 Gänsebraten verteilt, zum Schluss singt Frank Zander selbst mit seiner Band den Song "Nur Nach Hause". Am Ausgang erhält jeder Gast noch eine Geschenketasche mit vielen nützlichen Dingen wie Schals, Handschuhen, Schokolade, etc.

So entstand die Weihnachtsfeier für Obdachlose

Es war Bruce Springsteen, der Frank Zander zur Idee inspirierte, zur Präsentation einer neuen CD in seiner Heimat Berlin mal nicht die üblichen Promis und Pressevertreter einzuladen, sondern die ärmsten der Armen. Und so veranstaltete der Sänger 1995 mit seiner Familie im Schloss Diedersdorf zum ersten Mal ein Weihnachtsessen für 300 Obdachlose.

Die CD-Präsentation fiel dann aus, Frank Zander wollte das besondere Fest doch lieber ausschließlich den Obdachlosen widmen. Das erste Weihnachtsessen wurde ein großer Erfolg – seitdem konnte und wollte der Musiker nicht mehr auf das alljährliche Gänseessen verzichten.

Einen Eindruck der Feier vom letzten Jahr erhalten Sie hier:

Obdachlosen Weihnachtsfeier von Frank Zander

Obdachlosen Weihnachtsfeier von Frank Zander im Estrel Berlin

Obdachlosen Weihnachtsfeier von Frank Zander

Beschreibung anzeigen

Für sein großes soziales Engagement wurde Frank Zander schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg und der Neuköllner Ehrennadel.

Vollkommen zu Recht: es ist eine wunderbare Aktion voller Menschlichkeit – von diesem Musiker können wir uns alle eine Scheibe abschneiden!

__________________

Lesen Sie hier mehr über die letztjährige Weihnachtsfeier von Frank Zander für Obdachlose in Berlin.

Jedes Jahr aufs Neue kämpfen Obdachlose im Winter ums nackte Überleben. Eine Mitarbeiterin der Heilsarmee erzählt aus ihrem Alltag.

Auch Discounter Penny hat sich für seinen diesjährigen Weihnachtsfilm des ernsten Themas Armut angenommen. Herausgekommen ist ein sehr emotionaler Zweiminüter mit einer Message, die Hoffnung macht.

Kennen Sie schon DEN Weihnachts-Song des Jahres? Dieter "Maschine" Birr von den "Puhdys" singt zusammen mit Kerstin Ott "Matrosenweihnacht".

Noch viel mehr zum Thema Weihnachten lesen Sie hier.

Seite