28.11.2018 - 16:19

Ehrliche Worte Daniela Büchner große Bitte an die Fans

Von Spot-on-news

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Foto: iStock/Paul Bradbury

Promi- & Party-News von BILD der FRAU.

Seit dem tragischen Tod von Jens Büchner hat sich seine Ehefrau Daniela nicht mehr in den sozialen Medien zu Wort gemeldet – bis jetzt. Und sie hat eine große Bitte an die Fans...

Einen überaus höflichen Brief hat Daniela Büchner (40), die Witwe des verstorbenen Doku-Soap-Stars Jens Büchner (1969-2018), an "Fans und Freunde von Jens", "Goodbye Deutschland"-Zuschauer und Medienvertreter verfasst und auf Instagram veröffentlicht – ihre ersten Worte nach dem tragischen Tod ihres Mannes.

Zu einem Schwarz-Weiß-Foto von sich und ihrem Ehemann schreibt sie: "Liebe Fans und Freunde von Jens, liebe Zuschauer von Goodbye Deutschland, liebe Vertreter der Medien! Mir fehlen die rechten Worte, Ihnen zu danken. Ich bin überwältigt von der Anteilnahme, die Sie uns in den vergangenen zehn Tagen haben zukommen lassen."

Büchners Tod hatte für große Anteilnahme unter den Fans und Aufsehen in den Medien gesorgt. Dazu schreibt Daniela: "Jens würde sich vermutlich verwundert die Augen reiben und fragen 'Meinen die wirklich mich?' Ja, mein Schatz, die meinen wirklich dich!" Daniela Büchner versucht in die Zukunft zu schauen: "Wir beginnen jetzt mit Abschluss der Trauerfeierlichkeiten ein neues Kapitel. Wir versuchen zur Ruhe zu kommen, das Geschehene zu verarbeiten und genügend Kraft für den Neuanfang zu finden."

Daniela Büchner: Bitte an die Fans

Dann wendet sie sich mit einer Bitte an die Öffentlichkeit: "Bitte geben Sie uns die nötige Zeit und lassen Sie uns ungestört diesen Weg gehen und sehen Sie von Presseanfragen und heimlichen Fotoaufnahmen ab." Sie verspricht dafür, sich "zu gegebener Zeit" zurückzumelden und wünscht "eine schöne Weihnachtszeit".

Daniela Büchner und Jens Büchner lernten sich 2015 kennen, wurden 2016 Eltern eines Zwillingspärchens und heirateten 2017. Sie brachte drei Kinder aus erster Ehe mit in die Beziehung, er einen Sohn aus einer Beziehung sowie zwei Töchter aus seiner ersten Ehe. Bekannt wurden sie mit der Doku-Soap "Goodbye Deutschland!" (VOX).

Am Samstag, den 17. November, erlag der als "Malle-Jens" bekannt gewordene Auswanderer seiner Krebserkrankung, von der er erst wenige Wochen vor seinem Tod erfahren hatte. Voll und ganz nachvollziehbar, dass die Familie Büchner nun erst einmal ein wenig Zeit braucht, den tragischen Verlust zu verarbeiten. Wir wünschen ihr dabei alle erdenkliche Kraft!

___________

Bereits im Oktober gab es bedauerliche Nachrichten aus dem "Goodbye Deutschland"-Kosmos: Liebling Ngoc verlor den Kampf gegen den Krebs. Ihr Mann,

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Thomas Mildenberger, hält trotzdem am Traum seiner Frau Ngoc fest. Hier mehr erfahren.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe