19.11.2018 - 11:58

Mutter Beimer fassungslos So bestürzt sind die Stars über das Aus der "Lindenstraße"

Von

Lindenstraßen-Aus: Drei Dinge, die man wissen muss
Fr, 16.11.2018, 14.02 Uhr

Lindenstraßen-Aus: Drei Dinge, die man wissen muss

Beschreibung anzeigen

Eine TV-Ära geht zu Ende: Am Freitag verkündete die ARD, dass die "Lindenstraße" eingestellt wird. Nicht nur die Fans sind geschockt und enttäuscht, auch die Darsteller und Produzenten der Serie sind bestürzt über das Serien-Ende.

Am Freitag schockte die ARD mit der Nachricht vom Aus der Kult-Serie "Lindenstraße". Das lässt nicht nur die Fans, sondern vor allem auch das die Darsteller und das Produzenten-Team schockiert zurück.

Vor allem Marie-Luise Marjan, die seit der ersten Folge dabei ist und Mutter Beimer spielt, macht die Nachricht schwer zu schaffen, sie habe das alles noch nicht verinnerlicht. "Natürlich bin ich traurig. Natürlich bin ich enttäuscht. Aber – es geht um Größeres. Die ARD hat einen öffentlich-rechtlichen Auftrag. Wir zahlen Steuern dafür. Und wir müssen doch ein gehaltvolles Programm bekommen", wird Marjan in der "Bild"-Zeitung zitiert.

Die "Lindenstraße" habe demnach einen gesellschaftspolitischen Auftrag zu erfüllen. "Wir haben alle Themen, die uns in Bewegung halten. Wir haben die ganze Bandbreite und die Menschen haben das mit uns verfolgt. Wir sind ja noch nicht zu Ende", so Marjan. Sie ist sich sicher: "Das Publikum wird sicher auf die Barrikaden gehen!“

"Lindenstraße"-Produzenten schockiert über TV-Aus

Auch das Produzenten-Team kann das TV-Aus nicht nachvollziehen. Gegenüber "DWDL.de" erklärten Hans W. Geißendörfer (77) und seine Tochter Hana Geißendörfer (34), ihrer Meinung nach stehe die "Lindenstraße" für politisches und soziales Engagement, für Meinungsfreiheit, Demokratie, gleiche Rechte für alle und Integration.

Das sei besonders in Zeiten von Rechtsruck und Ausländerfeindlichkeit wichtiger denn je, so die Geißendörfers weiter: "Wir sind bestürzt und können nur unser Unverständnis zum Ausdruck bringen, dass die ARD es offenbar nicht mehr als ihren Auftrag sieht, die Serie fortzusetzen, zu deren Kern es gehört, diese Haltung zu vertreten."

Die "Lindenstraße" wurde in den letzten Jahrzehnten zum Kult. Testen Sie Ihr Serien-Wissen im großen "Lindenstraße"-Test: Kennen Sie diese 10 Geheimnisse?

Sparzwänge drängen die "Lindenstraße" ins Aus

Die "Lindenstraße" soll im Jahr 2020 nach rund 34 Jahren ein Ende finden. Man habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, erklärt Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen.

"Denn die ,Lindenstraße' ist eine Ikone im deutschen Fernsehen, die uns seit Jahrzehnten begleitet. Sie ist Spiegelbild der Geschichte und Entwicklung unserer Republik. Sie hat Akzente gesetzt, die prägend bleiben werden - ein Verdienst engagierter, leidenschaftlicher Macher. Doch man müsse auch nüchtern und mit Bedauern feststellen: Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie."

Promis und Politiker trauern um die "Lindenstraße"

Auch einige Prominente äußerten sich in den sozialen Netzwerken zum Aus der Kultserie. Für FDP-Chef Christian Lindner (39) ist das Ende des TV-Evergreens ein Jammer: "An ein Ende der Lindenstraße zu meinen Lebzeiten hätte ich nicht geglaubt. Ich war kein Zuschauer, aber irgendwie gehört die Serie zum Inventar der TV-Republik. Vielleicht das Problem: Man erinnert sich, schaut aber nicht mehr."

Comedian Micky Beisenherz (41) ist über den "Lindenstraßen"-Abschied nicht glücklich, kann ihn aber nachvollziehen: "Aus für die Lindenstraße – find ich schade. Ist aber auch wie mit der alten, kleinen Bücherei im Viertel. Man ist traurig, wenn sie schließt. War aber selber ewig nicht dort einkaufen."

Am 8. Dezember 1985 startete die wöchentliche Serie "Lindenstraße" ihre Erfolgsgeschichte. Viele Schauspieler wie Marie-Luise Marjan (78) als Mutter Beimer oder Andrea Spatzek (59) als Gabi Zenker sind von Anfang dabei. Zuletzt sorgte Joachim Hermann Luger (75) für Aufmerksamkeit, der nach über 30 Jahren als Hans Beimer den Serientod starb.

Noch im September musste Joachim H. Luger in der beliebten Serie den Serien-Tod sterben. Warum Hans Beimer bei seiner eigenen Beerdigung anwesend war, erfahren Sie hier.

Und Lindenstraßen-Star Moritz Sachs hat zuletzt auch für Schlagzeilen gesorgt. Er hat sagenhafte 43 Kilo abgespeckt!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen