15.10.2018 - 11:04

Nach harter Kritik "Höhle der Löwen"-Juror Ralf Dümmel sauer auf Verbraucherzentrale!

Der Löwe brüllt zurück: Juror der erfolgreichen Show "Höhle der Löwen" und erfolgreicher Investor Ralf Dümmel wehrt sich gegen die Vorwürfe der Verbraucherzentrale.

Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Der Löwe brüllt zurück: Juror der erfolgreichen Show "Höhle der Löwen" und erfolgreicher Investor Ralf Dümmel wehrt sich gegen die Vorwürfe der Verbraucherzentrale.

Einem der Löwen reicht's jetzt. Investor Ralf Dümmel äußert sich zur aktuellen Kritik der Verbraucherzentrale an den Produkten der Erfolgsshow. Und findet harte Worte!

Ralf Dümmel ist sauer auf die Verbraucherzentrale, und beißt jetzt in einem Interview mit der "Rheinischen Post" zurück! Was war passiert? In dem erfolgreichen Fernsehformat "Die Höhle der Löwen" kämpfen unterschiedliche Startup-Unternehmer um die Aufmerksamkeit und das Geld von Investoren wie Carsten Maschmeyer und Judith Williams. In einer provokant betitelten Pressemitteilung hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen kürzlich die beliebte Gründershow hart angegriffen. Die Produkte, ihre Preisgestaltung und somit das Format standen dabei im Fokus der Kritik.

Die Verbraucherschützer hatten vor schnellen Käufen der Produkte gewarnt. Die innovativen Gegenstände seien oft am Anfang extrem teuer und befänden sich im Anschluss "wie im freien Fall." Dabei seien Preisreduzierungen von bis zu 50 Prozent keine Seltenheit. Auch im offiziellen Löwenshop auf Amazon unterscheiden sich die Preise laut der Verbraucherzentrale oft erheblich.

„Ich bin wahnsinnig enttäuscht!"

Nachdem die Macher der Show, die Mediengruppe RTL, sich am Tag nach der Pressemitteilung bereits irritiert gezeigt hatten, hält Juror Ralf Dümmel mit seiner Kritik jetzt nicht mehr hinter dem Berg. Die hanseatische Zurückhaltung hat der Hamburger im Interview mit der RP jetzt abgelegt.

Auf den Vorwurf der Verbraucherzentrale, dass viele Produkte anfangs teuer seien, aber schon nach kurzer Zeit im Discounter verramscht würden, entgegnet Dümmel: "Was ist daran verwerflich, dass wir das Produkt zur Sendung in den Handel bringen?". Denn dass die Produkte "wie von Zauberhand" am nächsten Tag nach der Sendung im Laden liegen würden, sei doch kein Geheimnis, da die Sendung aufgezeichnet werde. Er sei "wahnsinnig enttäuscht", und hätte die Verbraucherzentrale für seriös gehalten.

Ralf Dümmel begrüßt Verbraucherschützer in der Marktwirtschaft

"Willkommen in der Marktwirtschaft! Man sollte dort eigentlich wissen, dass der Verkaufspreis weder von einem Gründer noch von einem Löwen, geschweige denn einer Fernsehsendung vorgeschrieben werden darf, weil das Kartellrecht ganz klar regelt, dass der Handel frei in seiner Preisgestaltung ist – es gibt ja schließlich auch einen Sommerschlussverkauf", kontert Dümmel.

"Niemand macht ein Geheimnis daraus, dass es Produkte gibt, die nicht funktionieren. Soll man die Produkte in die Elbe kippen? Das ist doch geschäftlich völlig normal, dass man Waren auch mal reduziert.", erklärt er weiter in RP Online.

Auf die Frage, ob er es bedauern würde, dass von den Juroren finanzierte Startups auch scheiterten, antwortet der Vollblut-Investor: "Ich bedauere das natürlich, aber willkommen in der realen Welt! Neun von zehn Start-ups schaffen es üblicherweise nicht. Bei uns schaffen es circa 65 Prozent. Wir liegen also bei DHDL (Die Höhle der Löwen) deutlich über dem Schnitt. Aber natürlich werden es auch bei uns einige nicht schaffen, mit einem Produkt ein Leben lang Geld zu verdienen. Eine 100-Prozent-Quote wird es nie geben."

War der Höhle der Löwen-Juror Ralf Dümmel zu recht sauer auf Verbraucherzentrale? Lesen Sie hier, wie provokant die Pressemeldung der Verbraucherschützer wirklich war: "Die Höhle der Löwen": Verbraucherzentrale warnt vor Produkten.

"Die Höhle der Löwen" ist voller großer Auftritte, aber nicht immer gibt es einen Deal. Lesen Sie hier mehr.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe