15.10.2018

Nach neuem Album Michael Bublé beendet Karriere für krebskranken Sohn

Von

Michael Bublé und seine Frau Luisana Lopilato

Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Michael Bublé und seine Frau Luisana Lopilato

Der Sänger Michael Bublé hat sein Karriere-Ende bekannt gegeben. Nach seinem neuen Album ist Schluss. Lesen Sie hier, warum der 43-Jährige aufhört.

Michael Bublé (43, "Come Fly With Me") wird am 16. November sein neues Album "Love" veröffentlichen. Allerdings wird es sein letztes sein. Das verriet der Sänger in einem Interview mit der britischen Zeitung "Daily Mail". Für seine Familie und seinen krebskranken Sohn Noah werde er seine Karriere beenden, so Bublé.

Zwar bilde sich der Krebs mittlerweile zurück, aber Noahs Erkrankung habe den Jazz-Sänger dazu gebracht, "alles infrage zu stellen". Als im Oktober 2016 die erschütternde Diagnose gestellt wurde, hätte er "einfach nur sterben" wollen, so Bublé weiter.

Showbusiness schreckt ihn jetzt ab

Diese Erfahrung ließ ihn auch das Showgeschäft mit anderen Augen sehen: "Mein Magen verkraftet das nicht mehr. Dieser Promi-Narzissmus. Das hier ist mein letztes Interview. Ich beende meine Karriere", erklärt Bublé weiter. Er habe das perfekte Album gemacht, nun könne er auf dem Höhepunkt seiner Karriere abtreten.

Nachdem bei Noah im November 2016 Krebs diagnostiziert worden war, nahmen Michael Bublé und seine Frau, die argentinische Schauspielerin Luisana Lopilato (31), eine Auszeit und zogen sich aus der Öffentlichkeit zurück. Neben Noah hat das Paar noch den Sohn Elias (2) sowie die erst drei Monate alte Tochter Vida.

Bublés Sohn war im Alter von gerade einmal drei Jahren an Leberkrebs erkrank. Monatelang bangte die Familie um das Leben des kleinen Noah. Richtig sprechen mochte er über die Zeit nie. "Denn es tut zu sehr weh", erklärt der Sänger damals gegenüber der Presse: Er sei in der Hölle gewesen, beschreibt Bublé die schwere Zeit. Aber stolz sei er natürlich auf seinen Sohn, er sei sein Superheld. Im Februar 2017 dann die Nachricht, dass sich der Krebs zurückbilde.

Wir wünschen dem Sänger und seiner Familie alles erdenklich Gute!

Wie der charismatische Sänger Michael Bublé die Krankheit seines Sohnes erlebt hat, schildert er hier: „Es war die Hölle.“

Wie geht man mit der schrecklichen Diagnose Krebs um? Ein Leben zwischen Angst und Hoffnung.

Mehr erfahren Sie auf unserer Themenseite Krebs.

Seite