12.10.2018

Wie schön... Prinzessin Eugenie und Jack feiern royale Traumhochzeit

Von

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank genießen die Kutschfahrt nach der Trauung

Foto: imago/PA Images

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank genießen die Kutschfahrt nach der Trauung

Es ist vollbracht: Die zweite royale Hochzeit des Jahres fand am Freitagmorgen auf Schloss Windsor statt. Erfahren Sie hier, wie die Zeremonie von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank verlaufen ist.

Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32) haben sich am Freitagmittag (12. Oktober) in der St.-George's-Kapelle von Schloss Windsor das Jawort gegeben. Der Ort war zwar der gleiche, doch die Bilder ähnelten sich nicht wirklich, schon allein weil, anders als bei Prinz Harry (34) und Meghan Markle (37) im Mai, diesmal stürmisches Herbstwetter für jede Menge dick eingepackter Fans sorgte. Doch das tat der Stimmung beim Brautpaar keinen Abbruch.

Die Traumhochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack

Um kurz vor 12 Uhr kamen die Blumenkinder, darunter Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (3), an und stolperten die Treppen hoch. Prinz Charles (69) erschien tatsächlich ohne Herzogin Camilla (71). Und kurz bevor die Braut erschien, wurde ein weiteres großes Geheimnis gelüftet: Prinz Philip (97) ließ sich die Trauung seiner Enkelin nicht entgehen. An der Seite seiner Frau, Queen Elizabeth II. (92), fuhr er vor.

Dann kam die Braut: Prinzessin Eugenie überraschte mit einem Kleid im Prinzessinnenstil der britischen Designer Peter Pilotto und Christopher De Vos. Ohne Spitze oder Tüll lag der Fokus eindeutig auf dem breiten V-Ausschnitt vorne und dem noch tieferen V-Ausschnitt hinten sowie der eleganten Schulterbetonung. Die lange Schleppe hielt den Windböen stand.

Nach der Trauung schritt das sichtlich erleichterte Paar Hand in Hand aus der Kirche. Auf den Hochzeitskuss mussten die vielen Schaulustigen nicht lange warten. Danach bestiegen sie die prunkvolle Kutsche - anders als bei Harry und Meghan war es eine geschlossene Variante – und fuhren durch Windsor.

Eugenie und ihr Brautkleid

Ein schöner Rücken kann auch entzücken! Prinzessin Eugenie überraschte mit ihrem langärmeligen Brautkleid im Prinzessinnenstil. Ohne Spitze oder Tüll lag der Fokus eindeutig auf dem breiten V-Ausschnitt vorne sowie der eleganten Schulterbetonung. Der echte Hingucker bot sich dann aber, als die Enkelin der Queen die Stufen zur St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor emporschritt. Denn die Rückseite des Kleides zierte nicht nur eine lange Schleppe, sondern vor allem ein tiefer V-Ausschnitt, der den Blick auf die Schultern der ansonsten schleierfreien Braut freigab.

Geschaffen wurde die Robe von den beiden britischen Designern Peter Pilotto und Christopher De Vos. Wie britische Medien weiter melden, ist neben dem Schnitt auch der Stoff besonders, denn der Kragen ist mit vielen floralen Symbolen bestickt: Distel, Kleeblatt, York Rose und Efeu sind zu sehen und verweisen auf Wohn- und Lieblingsorte des Brautpaares.

1200 Gäste waren dabei

Auf das Gelände des Schlosses wurden wie bei Prinz Harrys Hochzeit 1200 Gäste aus dem Volk eingeladen, beispielsweise Mitglieder von Wohltätigkeitsorganisationen. In der Kapelle waren etwa 800 Gäste anwesend, darunter einige berühmte Gesichter wie Sängerin Ellie Goulding (31), Sänger James Blunt (44), Schauspielerin Demi Moore (55), Model Cara Delevingne (26) und Musiker Robbie Williams (44). Sie alle machten sich nach der Trauung auf den Weg zum königlichen Empfang...

Herzogin Kate verzaubert in Alexander McQueen

Herzogin Kate (36) stach bei der royalen Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32) mit einem farbenfrohen Ensemble unter den Gästen heraus. Die Ehefrau von Prinz William (36) hatte sich für ein Kleid von Alexander McQueen entschieden - in einem kräftigen Beeren-Ton. Die knielange, hochgeschlossene Robe bestach durch lange Puff-Ärmel und einen Gürtel um die Taille. Allerdings hatte die Herzogin von Cambridge zuweilen mit ihrem Rock zu kämpfen, da ein kräftiger Wind wehte.

Zu dem Kleid trug die dreifache Mutter einen farblich abgestimmten Fascinator auf dem Kopf sowie hohe Pumps und eine kleine Clutch. Ihre langen braunen Haare waren zu einer eleganten Hochsteckfrisur frisiert. Als Schmuck wählte sie tropfenförmige Silber-Ohrringe. Dezentes Make-up rundete ihren royalen Hochzeitslook perfekt ab.

Schwangere Pippa überraschend bei Hochzeit

Was für eine Überraschung! Hochschwanger ist Pippa Middleton (35) gemeinsam mit Ehemann James Matthews (43) und ihrem Bruder James Middleton (31) zur royalen Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32) erschienen. Die kleine Schwester von Herzogin Kate (36) präsentierte ihre runde Babykugel in einem waldgrünen, hochgeschlossenen, langärmeligen Kleid von Emilia Wickstead, das ihr bis unters Knie reichte. Dazu kombinierte sie einen passenden Hut sowie dunkle Pumps.

Pippa Middleton hatte Anfang Juni in ihrer Fitness-Kolumne für das Magazin der britischen Supermarktkette Waitrose ihre Schwangerschaft offiziell bestätigt. Der Geburtstermin soll kurz bevorstehen.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sollen sich vor acht Jahren beim Skifahren in den Schweizer Alpen getroffen haben. Die Queen gab dem Paar angeblich bereits vor zwei Jahren ihren Segen. Im Januar hatte Brooksbank in Nicaragua um die Hand von Eugenie angehalten. Die beiden leben zusammen in einem Apartment im Kensington Palast.

Im Mai hatten Prinz Harry und Meghan geheiratet. Sehen Sie hier im Video die schönsten Momente ihrer royalen Hochzeit:

Hochzeit-Highlights: Das waren die fünf schönsten Momente

Royale Hochzeit: Reporterin Johanna Rüdiger war vor Ort in Windsor und hat die fünf schönsten Momente festgehalten.

Hochzeit-Highlights: Das waren die fünf schönsten Momente

Beschreibung anzeigen

Kennen Sie eigentlich die witzigen Kosenamen der Royals? Hier klicken, wenn Sie sie wissen wollen. Und wissen Sie, wie reich die Royals wirklich sind? Hier mehr erfahren.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Hochzeit und hier erfahren Sie alles über die Royals.

Seite