10.10.2018

Mit ernster Botschaft Ist diese „Hulapalu“-Version besser als das Gabalier-Original?

Diese Version von "Hulapalu" regt zum Nachdenken an: Pro7-Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat seinen ganz eigenen Text unter den Party-Hit gelegt und auf dem Stuttgarter Wasen vorgetragen.

Foto: Frank Hoensch/Redferns

Diese Version von "Hulapalu" regt zum Nachdenken an: Pro7-Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat seinen ganz eigenen Text unter den Party-Hit gelegt und auf dem Stuttgarter Wasen vorgetragen.

„Hulapalu“ von Andreas Gabalier ist ein Klassiker, den Millionen von Fans kennen und lieben. Pro7-Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat den Song auf dem Wasen in Stuttgart mit einem neuen Text nachgesungen. Sehen Sie hier seine besondere Version des Liedes.

"Hulapalu" ist einer der Party-Songs schlechthin. Das Lied von Andreas Gabalier sorgt einfach immer für gute Stimmung. Pro7-Moderator Klaas Heufer-Umlauf hat "Hualpalu" nun in seiner Show "Late Night Berlin" mit einem ganz neuen Text ausgestattet und auf dem Wasen, dem Volksfest in Stuttgart, vor rund 4000 Menschen vorgeführt. Vor seinem Auftritt sagte er: "Ich glaube, das wird funktionieren" – danach feierten ihn die Massen euphorisch. Aber warum?

Klaas singt in „Hulapalu“ über den Pflegenotstand

Bei Youtube gibt es die Szene aus seiner Sendung zu sehen. Klaas erklärt in dem Clip, was er vorhat: "Ich werde die Themen in einen Volksmusik-Song verpacken, die die Leute wirklich interessieren." Und welche das sind, wollte er von den Menschen auf der Straße wissen. Das Fazit: Sexismus, Rassismus und Probleme im Gesundheitswesen. "Der Pflegenotstand ist ein wichtiges Thema und das versuche ich zu verpacken in einen Schunkel-Stimmungs-Song", so Klaas: "Das sind die Themen, die dem Volk unter den Nägeln brennen."

So will Klaas die Massen überzeugen

Klaas erklärt seinen Plan: "Um die wichtigen Themen zu besingen, braucht es die eingängigste Melodie – sie ist mein trojanisches Pferd in die Köpfe und Herzen der Menschen." Dass der Notstand in der Pflege für schlechte Laune im Zelt sorgt, davon geht der Moderator nicht aus: "Die werden schunkeln und trotzdem denken: 'Mensch, der singt mir aus dem Herzen'."

Sehen Sie hier "Hulapalu" von Klaas im Video

Laut des Videos hat sich Klaas zwei Stunden Zeit genommen, um einen Text zu verfassen. Und der hat es in sich! Sehen Sie hier den Auftritt im Video (Beginnt bei 4:10 Minuten):

Klaas mischt Cannstatter Wasen auf

(Unten im Artikel können Sie den kompletten Text von "Hulapalu" von Klaas nachlesen.)

Mit "Hulapalu" auf die Probleme der Gesellschaft aufmerksam machen

Mit einem einfachen "Guten Tag" betritt Klaas die Bühne. Er wird freundlich empfangen und fängt direkt mit einem "Odi Jodi Jodi Je" an. Die Stimmung ist gut. Nach dem allseits bekannten Einstieg in das Lied folgt Klaas' eigener Text, mit dem er auf die Probleme der Gesellschaft aufmerksam machen möchte. Ein sehr bemerkenswerter Text, der gleich mehrere Probleme offen anspricht.

Die Feiernden sind begeistert von Klaas

Die Menschen auf dem Wasen sind begeistert von Klaas' Lied. In dem Clip kommen mehrere Feiernde zu Wort. Sie äußern sich alle positiv. Ein paar Reaktionen im Überblick:

  • "Pflegenotstand ist ein wichtiges Thema."
  • "Das war richtig geil. (...) Das hat mir so aus der Seele gesprochen!"
  • "Andreas Gabalier kann einpacken, weil Klaas bringt einfach mehr Inhalt rein."
  • "Er hat auf jeden Fall die richtigen Worte gesagt."

"Nicht die, sondern ihr seid das Volk"

Nach seinem Auftritt verabschiedet sich Klaas mit den Worten: "Vielen, vielen Dank. Schön, dass ihr alle da seid und ich wünsche euch noch viel Spaß auf dem Cannstatter Wasen." Aber er geht nicht ohne einen ernsten Abschluss: "Ihr denkt die richtigen Sachen. Nicht die, sondern ihr seid das Volk. Überlasst den anderen nicht diesen Spruch. Macht weiter so!"

Das Fazit von Klaas

Am Ende des Youtube-Clips ist zu sehen, wie die Massen eine Zugabe fordern. Aus dem Off ist noch einmal die Stimme von Klaas zu hören. Er sagt: "4000 Besoffene haben gegrölt, und zwar nicht 'Ausländer raus' oder 'Absaufen', sondern über Pflegenotstand und gegen Rassismus. Alles, was ich dafür gebraucht habe, war ein zugegeben fragwürdiges Outfit und ein Song von Andreas Gabalier. Denken Sie da mal drüber nach, Frau Merkel..."

Hier können Sie den kompletten Text nachlesen:

Unsere Heimat – was wird hier gemacht? MeToo... hat einfach nichts gebracht
Gleiche Arbeit – weniger Lohn
Zu wenig Frauen in Führungspositionen
Der Chef sagt: "Jetzt gibt doch Ruh!"
Das war schon immer so.

Nur Männer sind CEO – und schaut ihr auf den Po.
Sexismus ist überall und das kotzt uns an.
Dagegen singen wir jetzt diesen Song

(Refrain) – "Odi Jodi Jodi Je"

Ein alter Mann hat einen Unfall gehabt.
Doch die Pflegerin kommt nur einmal am Tag.
Er fragt sie, was ist mit dem Verband?
Sie sagt nur Pflegenotstand!

Pflegenotstand, sag mir wo kommt das her?
Warum verdienen die nix, die Arbeit ist doch schwer.
Ich glaub nur Pflegenotstand das muss gar nicht sein.
Deswegen stimmen jetzt alle mit ein.

(Refrain) – "Odi Jodi Jodi Je"

Pflege - Not - Stand, Pflege - Not - Stand

Die Nazis are back, hetzen Flüchtlinge weg.
Machen Hitlergruß und sagen sie sind nicht rechts.
Andere Haut und der Mob schlägt zu.
Maaßen leugnet's im Interview.

Wir lassen Menschen ertrinken, von 'nem Schlepperboot.
Sie fliehen aus ihrer Heimat zu uns in den Tod.
Ich weiß nur, das darf nicht sein, das ist 'ne Sauerei.
Singt mit, wenn ihr dagegen seid.

(Refrain) – "Odi Jodi Jodi Je"

Auch von Helene Fischers Megahit "Atemlos" gibt es eine schöne weitere Version. Hören Sie hier rein.

Gänsehaut-Foto! Andreas Gabalier schnitzt einen Grabstein

Mehr über Schlager lesen Sie hier.

Seite