09.10.2018

Familienzoff bei Schlagerstar? Er ist ihr Stiefsohn: Andrea Berg trennt sich von Manager

Andrea Berg: Erfolgreiche Schlager-Queen mit großem Herz

Andrea Berg gehört zu den ganz Großen im Schlager-Business. Dieser Tage hat sie viel zu feiern: 25 Jahre Bühnenjubiläum und ein neues Album. In Interviews schlägt die Sängerin aber auch ganz leise Töne an.
Mi, 12.09.2018, 09.19 Uhr

Andrea Berg: Erfolgreiche Schlager-Queen mit großem Herz

Beschreibung anzeigen

Andrea Berg hat sich gerade von ihrem Manager getrennt. Inwiefern das gleichzeitig eine familiäre Angelegenheit ist, und warum auch noch Vanessa Mai damit zu tun hat, erfahren Sie hier.

Man sollte Privat- und Berufsleben tunlichst voneinander trennen: Diese Lehre hat jetzt wohl Andrea Berg für sich gezogen. Warum? Weil sie gerade die Zusammenarbeit mit ihrem Manager beendet hat. Der ist wiederum der Sohn ihres Mannes – und auch mit einer berühmten Schlagersängerin verheiratet, die er ebenfalls managt. Weshalb es zum Eklat kam.... Falls Ihnen das zu schnell ging: Lesen Sie hier, warum sich Andrea Berg von ihrem Manager, Stiefsohn Andreas Ferber, getrennt hat.

Andrea Berg trennt sich von ihrem Manager, der ihr Stiefsohn ist

Der Reihe nach: Andrea Berg und Ulrich Ferber sind seit 2007 verheiratet. Das Paar hat keine gemeinsamen Kinder, doch Andrea Berg hat eine Tochter, Ulrich Ferber einen Sohn mit in die Ehe gebracht. Andreas Ferber ist heute 34 Jahre alt und managt erfolgreich Musiker – seit 2014 auch Andrea Berg, seine Stiefmutter. Seit 2013 ist er auch für Schlagerstar Vanessa Mai tätig, die er 2017 geheiratet hat.

Wie kam es nun zur Trennung? Aufhänger soll der TV-Auftritt von Andrea Berg in der Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" am 29. September gewesen sein: Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung hatte sich Andreas Ferber an diesem Abend zu viel um seine Frau und die Band Fantasy gekümmert, die ebenfalls in der Show auftraten – und zu wenig um Andrea Berg. Das gipfelte darin, dass das Kostüm der 52-Jährigen nicht fertig wurde und sie barfuß und in Bluse und Jeans auftreten musste. Ihrer Meinung nach ein klares Versäumnis ihres Managers.

Das soll das Fass allerdings nur zum Überlaufen gebracht haben – laut "Bild" fühlte sich Andrea Berg schon länger von Andreas Ferber vernachlässigt, der seine berufliche Aufmerksamkeit angeblich lieber seiner Frau Vanessa Mai zuteil werden ließ.

Beruhigende Worte an die Fans

Doch Andrea Berg ist viel zu sehr Profi – und viel zu sehr Familienmensch, als dass sie ihre familiären Querelen in die Öffentlichkeit tragen würde. Stattdessen schickt sie ihren Fans ein Foto mit Kussmund über die sozialen Medien und schreibt dazu, dass sie sich keine Sorgen machen sollen. Denn "das Wichtigste für mich war und ist immer meine Familie".

Es ist ja bekannt, dass Andrea Berg sich über eine große und extrem treue Fangemeinde freuen darf. Kein Wunder also, dass die Schlagersängerin von lieben und guten Wünschen überhäuft wurde, zum Beispiel von diesen:

  • Liebe Andrea, ich sorge mich nicht um dich. Du hast eine wunderbare Familie und ich wusste, dass du eine Stellungnahme schreiben wirst. Ihr haltet zusammen - großartig! Meine besten Wünsche begleiten dich bzw. euch von ganzem Herzen!
  • Recht haste, wegen einem nicht gelieferten Kostüm geht die Welt nicht unter. Du siehst immer gut aus, egal was du anziehst.
  • Ach du große Güte, ein Familienstreit (wenn's überhaupt einer war/ist). Ich dachte schon, es wäre was Schlimmes. In jeder Familie rummst es doch mal, bloß bei uns stand das nie in der Zeitung (sonst hätten die zwischenzeitlich auch ne Sonderbeilage drucken können). Kopf hoch, das wird schon wieder.

Dass Andrea Bergs Worte über ihre Familie nicht nur leere Worthülsen sind, macht die Sängerin immer wieder deutlich – schon allein dadurch, dass sie ihr Familienleben lieber in aller Stille und ohne Pomp lebt. Insofern wird sie samt ihrer Familie auch diese kleine Krise ohne Blessuren überstehen, da sind wir uns sicher!

Warum Andrea Berg kürzlich sogar einen Orden verliehen bekommen hat, erfahren Sie hier.

Die Schlagersängerin hat erst kürzlich ihre Fans bei ihren "Heimspiel"-Konzerten begeistert. Davor hat sie zwei Monate lang eine strenge Diät durchgezogen. Warum Andrea Berg das gemacht hat – und wie, lesen Sie hier.

Wollen Sie noch mehr zum Thema Schlager lesen? Hier finden Sie viele weitere Artikel zu ganz vielen Künstlern.

Seite