16.08.2018 - 17:49

Queen of Soul Aretha Franklin ist tot: Abschied von der Soul-Legende

Von

Im August 2017 war die legendäre Soulsängerin noch auf der Bühne bei den Grammy Awards. Nun ist Aretha Franklin verstorben.

Foto: imago/ZUMA Press

Im August 2017 war die legendäre Soulsängerin noch auf der Bühne bei den Grammy Awards. Nun ist Aretha Franklin verstorben.

Lange Jahre litt sie an Krebs, in den vergangenen Tagen stand es immer schlechter um sie. Jetzt hat Soul-Legende Aretha Franklin den Kampf gegen die Krankheit verloren...

Hits wie "Respect" oder "A Natural Woman" waren ihre größten Hits – und sie sind vielen noch im Ohr. Die Soul-Sängerin war eine der ganz großen. Jetzt ist Aretha Franklin tot. Sie wurde 76 Jahre alt.

Aretha Franklin tot – nach jahrelangem Krebsleiden

Bereits seit einigen Tagen häuften sich die Nachrichten um Aretha Franklin. Schlecht solle es ihr gehen, hieß es, Stevie Wonder war unter anderem zu Besuch und die Familie bat ihre Fans um Gebete. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, ist die Sängerin, die zuletzt palliativmedizinisch betreut wurde, nun im Kreise ihrer Familie in Detroit verstorben.

Bereits seit 2010 ist bekannt, dass Franklin an Bauchspeicheldrüsenkrebs litt.

Sie sang sich zur "Queen of Soul"

Sie gehörte zu den ganz Großen der Soul-Musik und prägte nicht allein mit ihrem Hit "Respect" im Jahr 1967 die afroamerikaische Befreiungs- und Frauenbewegung.

Aretha Franklin Respect

1942 in Memphis geboren, trat sie schon früh in den Gospelchor ihres Vaters ein, um dann mit 18 Jahren in New York eine Gesangs- und Tanzausbildung zu absolvieren. Der erste Plattenvertrag folgte kurz später, nach einigen Jahren dann die richtig großen Erfolge. Über die Jahrzehnte hat sie sich schließlich zur Legende gesungen – und ist mittlerweile als die "Queen of Soul" Vorbild für viele Soul-Künstler weltweit.

2008 führte sie sogar die Liste der 100 besten Sänger aller Zeiten des Musikmagazins "Rolling Stone" an – und 2009 sang sie bei der Amtseinführung des damaligen US-Präsidenten Barack Obama.

Eine Besonderheit war ihre variable Stimmfarbe – die konnte Aretha Franklin nämlich innerhalb einer Sekunde einfach ändern beim Singen. In ihrem Heimatstaat Michigan gilt ihre Stimme offiziell als "nationaler Schatz".

Aretha Franklin war übrigens die Patentante von Whitney Houston, die im Jahr 2012 im Alter von nur 48 Jahren verstorben war.

Wir wünschen Aretha Franklins Familie in dieser schweren Zeit alles Gute und viel Kraft.

Infos über Bauchspeicheldrüsenkrebs und seine Symptome finden Sie bei uns – ebenso weiteres Wissenswertes zu Krebs allgemein.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe