16.08.2018 - 12:32

Das On-Off-On-Paar "Bauer sucht Frau": Liebes-Comeback für Reinhold und Sigrid

Reinhold und Sigrid sind sich 2017 bei "Bauer sucht Frau" näher gekommen – doch es klappte nicht, die beiden trennten sich. Jetzt haben sie sich versöhnt.

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorow

Reinhold und Sigrid sind sich 2017 bei "Bauer sucht Frau" näher gekommen – doch es klappte nicht, die beiden trennten sich. Jetzt haben sie sich versöhnt.

Reinhold und Sigrid aus der letzten "Bauer sucht Frau"-Staffel können sich nicht so richtig entscheiden: Nachdem sie sich getrennt hatten, haben sich die beiden jetzt wieder versöhnt. Dazwischen gab's sogar schon einen Heiratsantrag... Die ganze Geschichte.

Passen sie nun zueinander oder nicht? Reinhold und Sigrid waren in der vergangenen Staffel von "Bauer sucht Frau" zunächst der Meinung: ja! Doch das Glück der beiden war nicht von allzu langer Dauer, nach einem Heiratsantrag trennten sie sich, es folgten unschöne Worte und Schuldzuweisungen. Doch jetzt – wollen es die beiden noch einmal miteinander versuchen. Zusammen, getrennt, versöhnt: Hier gibt's nochmal die ganze Geschichte.

"Bauer sucht Frau": So fing bei Reinhold und Sigrid alles an

Als sich der einsame Hobbybauer Reinhold, heute 59, aus der Magdeburger Börde in Sachsen-Anhalt auf dem Scheunenfest für die jetzt 60-jährige Sigrid (Melkerin und Gärtnerin) entschied, war das der Beginn einer zarten Beziehung.

Die beiden schienen auf einer Wellenlänge zu sein, und als Sigrid Reinhold auf seinem Hof besuchte, kam es zu folgendem Dialog: "Ich habe dein Bett neu bezogen und dir ein paar Blümchen hingestellt", so Reinhold zu Sigrid. Daraufhin sie: "Das hast du aber schön gemacht!" Und er: "Ja, da hast du Recht. Ich habe mir auch Mühe gegeben." Das hörte sich lieb, einfühlsam und geradezu vorbildlich an.

So planten die beiden am Ende der Kuppel-Show weiter, Sigrid wollte unbedingt wieder auf Reinholds Hof kommen. Der Bauer schwärmte: "Ich habe dich in mein Herz geschlossen. Du hast mein Leben bereichert!" Und verriet weiter, er könnte sich in sie "vergucken" – nachdem er zuvor noch die etwas nüchternen Worte gewählt hatte: "Das ist sehr harmonisch mit uns. Ich sehe da weiteres Entwicklungspotential". Sigrid dagegen gestand: "Mir kommt es schon so vor, als ob wir ein Paar sind."

Verlobung an Ostern

Danach wurde es still um die beiden – bis es bei der großen "Bauer sucht Frau"- Sondersendung an Ostern mit dem Namen "Das große Wiedersehen" dann auch um Reinhold und Sigrid ging. Die 60-Jährige kritisierte erst einmal Reinholds nüchterne Art: "Ich komm ja hin und wieder zu dir, ich umarme dich gerne. Warum kommt die Initiative nicht mal von dir?" Daraufhin schien der Bauer sich zusammenzureißen: Erst überraschte er seine Sigrid mit einer Reise in den Harz, dann lud er sie auf eine Kutschfahrt ein und sang für sie gar eine Liebeserklärung.

Abends ging's dann zum Candle Light-Dinner ins Restaurant – und dort fragte Reinhold: "Würdest du dich in absehbarer Zeit mit mir verloben?" Okay, romantisch geht anders, aber so ist er halt, der Reinhold. So kam auch erst einmal nur ein erstauntes "Ups" von Sigrid. Dann atmete sie einmal tief durch und antwortete leise: "Ja!" Am Ende strahlte sie dann überglücklich: "Das hätte ich mir nicht zu träumen gewagt, dass mich ein Mann sowas fragt."

Trennung im Mai

Ende Mai sorgte Reinhold für reichlich Verwirrung, als er seinen Facebook-Status zurück zu "Single" änderte. In zahlreichen Kommentaren daraufhin angesprochen, antwortete er knapp: "Sind nicht mehr zusammen. Wenn wir es je waren!" Und schob noch hinterher: "Was soll ich mit einer Frau, die nie da ist?"

Endgültig für klare Worte sorgte der Bauer dann in einem Interview mit "Das neue Blatt". Dort sagte er: "Ich habe Sigrid wirklich geliebt. Ich hätte und habe alles für sie getan." Und er fährt fort: "Ich war nur das fünfte Rad am Wagen. Ich glaube, von ihrer Seite war viel gespielt. Richtig nett war sie zu mir nur, wenn die Kameras an waren und sie dafür ein Honorar bekam."

Versöhnung im August

Jetzt also die Nachricht von der Versöhnung des neuen alten "Bauer sucht Frau"- Paares: Über die Facebook-Seite der Kuppel-Show verkündet der Sender, die zwei hätten sich ausgesprochen. Reinhold: "Wir haben eingesehen, dass wir beide Fehler gemacht haben. Jeder hat sich beim anderen entschuldigt." Und Sigrid: "Mal sehen, was die Zukunft für uns beide so bringt."

So denken die Fans über die Versöhnung

Die vielen Kommentare zu der Meldung zeigen, dass die meisten Fans die Versöhnung begrüßen und gutheißen. Mit ganz wenigen Ausnahmen freuen sie sich mit den beiden – etwa so:

  • Das sympathischste Paar der ganzen Staffel – so einfach und unkompliziert!
  • Ihr seid das beste Paar – kämpft um eure Liebe
  • Sie sollte ihm Zeit lassen, sich wieder darauf einzustellen, dass eine Frau auch verwöhnt werden will. Sie hält eh durch, obwohl er ein schüchterner unbeholfener Mann ist. Also muss doch Liebe im Spiel sein.

Ob es nun zum Happy End kommt? Wir halten Sie auf dem Laufenden...

_______________

Bei anderen Paaren aus der letzten "Bauer sucht Frau"-Staffel lief es besser: Benny und Nadine haben gerade geheiratet! Und am 29. Juli gaben sich Gerald und Anna in Polen das Ja-Wort. Die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Gerald und Anna sehen Sie hier im Video:

"Bauer sucht Frau"-Traumpaar Gerald und Anna
"Bauer sucht Frau"-Traumpaar Gerald und Anna

Lesen Sie hier mehr über"Bauer sucht Frau".

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe