14.08.2018

Sorge um "König von Mallorca" Schlagerstar Jürgen Drews im Krankenhaus

Medienberichten zufolge ist Jürgen Drews in ein Krankenhaus eingeliefert worden und musste Konzerte absagen. Muss man sich Sorgen machen?

Foto: imago/Michael Wigglesworth

Medienberichten zufolge ist Jürgen Drews in ein Krankenhaus eingeliefert worden und musste Konzerte absagen. Muss man sich Sorgen machen?

Normalerweise jagt Jürgen Drews von einem Auftritt zum nächsten. Doch jetzt liegt der "König von Mallorca" im Krankenhaus! Mutet sich der Sänger zuviel zu? Immerhin ist er schon 73...

Was ist mit Jürgen Drews los? Der selbst ernannte "König von Mallorca" gilt als Energiebündel, bis heute hat er einen vollen Terminkalender, einen Auftritt nach dem anderem – und das mit 73 Jahren! Doch jetzt ist der Schlagersänger laut Medienbericht ins Krankenhaus eingeliefert worden, musste mehrere Auftritte absagen.

Jürgen Drews liegt im Krankenhaus – wie schlecht steht es um ihn?

Noch vor wenigen Tagen feierte Jürgen Drews den 24. Hochzeitstag mit seiner Frau Ramona – doch am 11. August verkündete er über seinen Facebook-Account: "Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich heute nicht in Harsefeld auftreten kann. Ich habe mir einen heftigen Magen-Darm-Infekt eingefangen, so dass ich nicht auf die Bühne gehen kann (...) Das bedeutet leider auch, dass ich morgen nicht im MegaPark auftreten kann.
Alles Liebe, Euer Jürgen."

Die Sprecherin des Sängers Christine Knoche-Gaydos äußerte sich BILD gegenüber so: "Jürgen hat einen sehr schweren Magen-Darm-Infekt. Er bekommt Infusionen. Er muss sich umfangreichen Untersuchungen unterziehen." Wie lange der 73-Jährige in der Klinik bleiben muss, ist unklar. Wie BILD weiter berichtet, wurde Jürgen Drews aber auch in der neurologischen Abteilung behandelt. Die Neurologie befasst sich mit Erkrankungen des Nervensystems.

Um allen Gerüchten ein Ende zu setzen, hat sich ganz aktuell Christine Knoche-Gaydos per Facebook zu Wort gemeldet: "Es ist richtig, dass Jürgen an einem schweren Magen-Darm-Infekt erkrankt ist. Wie das bei dieser Art von Erkrankung so ist, ist er dadurch natürlich ziemlich geschwächt. Aufgrund dessen wird er aktuell stationär im Krankenhaus behandelt und dementsprechend aufgepäppelt. Gleichzeitig nutzt Jürgen die Zeit im Krankenhaus, um sich gründlich durchchecken zu lassen, um schnell wieder auf der Bühne stehen zu können."

"König von Mallorca" meldet sich via Facebook

Immerhin – am 12. August ließ Jürgen Drews über Facebook verlauten: "Das war echt superlieb. Vielen, vielen Dank nochmal an Dich, lieber Axel Fischer, und an Olaf Henning, dass Ihr gestern in Harsefeld für mich eingesprungen seid. Danke, Danke, Danke! (...)"

Und auf die zahlreichen Genesungswünsche seiner Fans hin antwortete der Schlagersänger am gleichen Tag: "Vielen lieben Dank an Euch alle!" Jürgen Drews scheint also in der Lage und Verfassung zu sein, sich mit den sozialen Medien zu beschäftigen – das kann zumindest als gutes Zeichen gewertet werden.

Zuviel Stress? Vor einem Jahr gelobte er Besserung

Bereits 2016 war Jürgen Drews gesundheitlich ziemlich angeschlagen, musste mehrere Konzerte absagen. Damals zog er laut RTL für sich selbst das Resümee: "Mache nicht zu viele Jobs, Drews."

2017 erklärte er der "Neuen Post" gegenüber: "Ich kann nicht mehr von einem Termin zum anderen jagen, die Nächte durchsingen. Ich fühle mich vielleicht nicht wie 72 Jahre – aber ich bin es!" Und weiter: "Wenn ich krank bin, muss ich mir die Ruhe antun und mich auch auskurieren."

Wenige Wochen davor hatte er allerdings in einem Interview gesagt: "Ich sag immer, wenn ich nicht von der Bühne kipp, ich bleib auf der Bühne, mir macht das einfach Spaß." Und an anderer Stelle wird er so zitiert: "Bühne ist für mich wie Droge. So lange es gesundheitlich geht, mache ich das."

Ob Jürgen Drews also tatsächlich alters- und gesundheitlich bedingt kürzer treten wird, bleibt wohl abzuwarten...

So verlief die Karriere von Jürgen Drews

Jürgen Drews ist seit Jahrzehnten auf Dorffesten, in Diskotheken, in Kirmeszelten und natürlich ganz oft in seiner zweiten Heimat auf Mallorca gern gesehener Gast. Seine Karriere beginnt der ehemalige Medizinstudent allerdings schon 1967, als er die Rockband "DieAnderen" gründet. Bekannt wird er in der ersten Hälfte der Siebziger als Mitglied der Les Humphries Singers, die mit Evergreens wie "Mexico" oder "Mama Loo" europaweit die Charts anführen und über 50 Millionen Tonträger verkaufen.

Anschließend konzentriert sich Jürgen Drews auf seine Solokarriere, 1976 gelingt ihm mit "Ein Bett im Kornfeld" sein erster Nr.1-Hit, der bis heute zu den bekanntesten Schlagern Deutschlands zählt. In den 80ern und 90ern wird es eher ruhig um Jürgen Drews, bis sich 1996 die Neuauflage seines Erfolgshits auch bei einem jüngeren Publikum etabliert. 2000 dann beschert ihm der Song "König von Mallorca", der von Arenal und dem dazugehörigen "Ballermann" handelt, einen weiteren Charterfolg – und den Beinamen "König von Mallorca", den ihm Thomas Gottschalk daraufhin in seiner Show "Wetten, dass...?" verpasst.

In seiner fast 50-jährigen Karriere hat Jürgen Drews vermutlich so ziemlich alles erlebt – aber eines gab es nie: Stillstand. Wir drücken fest die Daumen, dass der "König von Mallorca" bald wieder fit ist und auftreten kann!

_____________

Schon gewusst? Das meistgeklickte deutsche Lied derzeit ist"Die immer lacht" von Kerstin Ott. Mehr als 140 Mio. Mal wurde der Titel bereits angesehen.

Roland Kaiser und Maite Kelly hingegen haben mit ihrem Superhit "Warum hast Du nicht nein gesagt" gerade die 80-Mio.-Marke bei Youtube geknackt. Das Lied wurde 2014 auf der Video-Plattform hochgeladen und ist dort seitdem ein Selbstläufer.

Mehr zum Thema Schlager lesen Sie hier.

Seite