08.08.2018

Rührende Worte Boygroup-Liebling Eloy singt für seinen toten Sohn

Ex-"Caught in the Act"-Mitglied Eloy de Jong hatte einen Sohn. Für ihn singt er, wenn er auf der Bühne steht, erzählte er jetzt.

Foto: imago/Future Image

Ex-"Caught in the Act"-Mitglied Eloy de Jong hatte einen Sohn. Für ihn singt er, wenn er auf der Bühne steht, erzählte er jetzt.

"Caught In The Act"-Mitglied Eloy de Jong hat extrem erfolgreiche Zeiten hinter sich – aber auch extrem traurige: er hat seinen Sohn verloren. Für ihn singt er, wenn er auf der Bühne steht, sagte er jetzt. Was für eine herzergreifende Aussage!

Mit der Boyband "Caught In The Act" (CITA) landete Eloy de Jong in den 90er-Jahren einen Hit nach dem anderen. "Love is everywhere" hieß damals einer seiner bekanntesten Songs, und der Mädchenschwarm schien neben Liebe und Zuneigung, die ihm nur so zuflogen, auch Glück und Erfolg gepachtet zu haben. Doch es gab auch Schattenseiten im Leben des heute 45-Jährigen. Seine wohl größte Tragödie: der Tod seines Sohnes.

Eloy de Jong: Sohn starb nach Frühgeburt

Etwa 2010 haben Eloy de Jong und sein Partner Ibo mit einer guten Freundin vereinbart, eine Co-Elternschaft einzugehen: die Freundin trat als Leihmutter ein, alle drei wollten sich dann um das Kind kümmern. Doch es stellt sich heraus, dass ein Junge und ein Mädchen unterwegs sind – Eloy damals im Interview mit "Bild": "Wir waren so glücklich, kauften Zwillingsklamotten und Bettchen." Dann macht die Freundin in der 24. Schwangerschaftswoche Urlaub auf Curaçao.

Eloy: "Plötzlich bekamen wir den Anruf von ihr. Milon war auf die Welt gekommen, viel zu früh. Doch die Klinik war technisch nicht darauf vorbereitet. Eigentlich hatte er keine Chance. Er lebte nur fünf Stunden. Indy war neun Tage länger im Bauch, kämpfte und kam dann am 17. Juli zur Welt. In diesen Tagen haben wir es geschafft, die Mutter nach Miami zu bringen. Die Klinik war spezialisiert auf Frühchen."

Schwester Indy schafft es – und darf nach rund vier Monaten in die Niederlande zu ihrer Familie. Eloy spricht über die schwere Zeit mit der Frauenzeitschrift "Neue Post": "Das war grausam. Ich freute mich über die Geburt meiner Tochter, aber musste meinen Sohn zu Grabe tragen. Er ist für immer in meinem Herzen. Wenn ich auf der Bühne stehe, singe ich für ihn."

Wie "BILD" schreibt, leben Eloy und Ibo heute im niederländischen Utrecht zusammen mit Indy, die sie adoptiert haben. Parallel wächst Indy bei der Leihmutter auf, die drei teilen sich das Sorgerecht. Eloy: "Wir empfinden das als große Verantwortung. Unserem Kind soll es an nichts fehlen."

Noch ein schwerer Schicksalsschlag: Ex-Freund stirbt

Nur zwei Jahre vor dem Verlust seines Sohnes hatte Eloy de Jong einen weiteren schweren Schicksalsschlag zu verkraften: sein Ex-Partner Stephen Gately († 33) starb überraschend an einem Lungenödem. Mit dem "Boyzone"-Sänger war Eloy de Jong von 1998 bis 2002 zusammen. 1999 outeten die beiden sich gemeinsam, und für unzählige weibliche Fans dürfte damals eine Welt zusammengebrochen sein.

"BILD" gegenüber erzählte der Holländer einmal über seine Beziehung zu Stephen Gately: "Bei uns war's Liebe auf den ersten Blick. Es hat gefunkt, als unsere Bands zusammen in einem Flugzeug von London zurück nach Deutschland saßen. Wir schauten uns an und um mich war’s sofort geschehen. Aber wir wussten, dass die Boybands vor allem weibliche Fans hatten. Mein Vater hatte auch riesige Probleme damit, dass ich schwul bin. Das Coming-out war eine riesige Befreiung für mich."

Schwere Zeiten hat Eloy de Jong hinter sich, doch er hat sich nicht unterkriegen lassen – und lebt heute glücklich im Kreise seiner Familie, genießt das Leben. Dem Magazin "Enough is Enough" sagte er vor wenigen Wochen: "Ich bin ein starker, stolzer, schwuler Mann, Papa und Partner."

______________

Eloy de Jong war 2017 übrigens bei " Promi Big Brother" dabei, während sein Bandkollege Bastiaan Ragas bei "Let's Dance" teilnahm. Mehr über " Let's Dance" lesen Sie hier.

Kennen Sie schon die deutsche Boyband KLUBBB3, die ein berühmtes Mitglied und sich dem Schlager verschrieben hat? Apropos: Noch viel mehr rund um Schlager finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite