22.10.2018

Echter Name? So heißt Thomas Anders mit bürgerlichem Namen

Von

Als Teil des Duos Modern Talking stand Thomas Anders Anfang 1985 beinahe über Nacht im Rampenlicht. Geboren wurde der charismatische Sänger unter einem anderen Namen. Erfahren Sie hier mehr.

Foto: imago/Lumma Foto

Als Teil des Duos Modern Talking stand Thomas Anders Anfang 1985 beinahe über Nacht im Rampenlicht. Geboren wurde der charismatische Sänger unter einem anderen Namen. Erfahren Sie hier mehr.

Als "Modern Talking"- Sänger wurde Thomas Anders berühmt. Wie sein echter Name lautet und warum er einen Künstlernamen wählte, lesen Sie hier.

Sie haben ihn wahrscheinlich noch an der Seite von Dieter Bohlen in Erinnerung: Als Teil des Pop-Duos "Modern Talking" wurde Thomas Anders in den 80er Jahren zum Weltstar. Heute schaut der Entertainer auf über 40 Jahre im Musikbusiness zurück. Und hat dabei wie alle großen Sänger einmal ganz klein angefangen - und mit einem ganz anderen bürgerlichen Namen.

Thomas Anders: Seine musikalische Kindheit

Am 1. März 1963 wird Thomas Anders unter seinem bürgerlichen Namen Bernd Weidung in Mörz geboren. Schon mit sieben Jahren ist für den kleinen "Berndi" der Berufswunsch klar: Er will Sänger werden. Noch während seiner Schulzeit setzt er sich in einem Nachwuchswettbewerb durch, der zu seinem ersten Engagement führt. Im "Moselpalast" in Koblenz begeistert der Achtjährige sein Publikum regelmäßig mit Kinderliedern und Schlagern.

Mit 15 Jahren nimmt er seine erste professionelle Single auf – noch unter seinem echten Namen. Mit seinem Song "Judy" wird aus dem 17-jährigen Teenager Bernd Weidung der Künstler Thomas Anders. Vier Jahre später folgt der erste Auftritt im Fernsehen unter seinem Künstlernamen bei der Nachwuchs-Talentshow "Hätten Sie heut Zeit für mich". Noch als Schüler und unter seinem Pseudonym unterschreibt Thomas Anders seinen ersten Plattenvertrag. Nach seinem Abitur 1982 fängt der junge Mann an Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften an der Universität Mainz zu studieren. Doch viel Zeit für das Studentenleben bleibt ihm nicht.

Der Durchbruch kam für Thomas Anders mit Modern Talking

Ein Jahr nach seinem Abitur gründet Thomas Anders mit seinem Produzenten Dieter Bohlen das englischsprachige Eurodisko-Duo "Modern Talking". Für den damals erst 21-jährigen kommt der große Erfolg damit quasi über Nacht. Schon die erste Single "You’re my Heart, You’re my Soul" wird zum Hit und belegt in 81 Ländern den ersten Platz der Verkaufscharts.

Als es nach zwei Jahren gemeinsamer Karriere zum Streit zwischen den beiden Musikern kommt und "Modern Talking" ihre Trennung bekanntgeben, sind viele Fans traurig und enttäuscht. Um so größer ist die Freude, als Dieter Bohlen und Thomas Anders über 10 Jahre später wieder zusammenfinden. Das Comeback von "Modern Talking" 1998 übertrifft den Erfolg der vorherigen Jahre, das Album "Back For Good" erreicht in über 18 Ländern Gold- und Platinstatus. Doch auch nach der endgültigen Auflösung von "Modern Talking" 2003 bleibt Thomas Anders als Solokünstler erfolgreich.

Noch heute ist der Musiker unter seinem Künstlernamen auf den großen Bühnen der Welt unterwegs. Besonders in Russland, Osteuropa und Asien erfreut er sich großer Beliebtheit. Sein mit dem russischen Produzenten Sergey Revtov produziertes Album "Strong" verkaufte sich alleine in Russland über 500.000 mal. 2017 brachte Thomas Anders außerdem sein erstes deutschsprachiges Album auf den Markt, das den Titel "Pures Leben" trägt.

Thomas Anders ist ein echtes Allround-Talent

Was die wenigsten Fans wissen: Thomas Anders hat noch viel mehr Talente als das Singen. So hat der Pop- und Schlagerstar sich auch schon als Schauspieler versucht. In der Folge "Stockholm Marathon" der Kommissar-Beck Reihe spielte er den Popstar "Ypsilon". Außerdem stand der Sänger schon als Moderator verschiedener TV-Shows vor der Kamera. Im Jahr 2006 wurde Thomas Anders aufgrund seiner musikalischen Leistungen als Teil von "Modern Talking" mit dem Titel "Ehrenprofessor der Kiewer National-Universität für Kunst und Kultur" ausgezeichnet.

Entspannen kann das vielbeschäftigte Multitalent laut eigener Aussage am besten am Herd. In seinem ersten eigenen Kochbuch "Modern Cooking – Einfach Lecker Anders" können Sie die Gerichte des Weltstars jetzt nachkochen.

Nach einer turbulenten Ehe mit Nora Balling von 1985 bis zur Scheidung 1999, heiratete Thomas Anders im Jahr 2000 zum zweiten Mal: Mit Claudia Hess hat der Weltstar einen gemeinsamen Sohn (*2002) und ist laut eigener Aussage seiner Frau unendlich dankbar. Hier gibt es noch 10 weitere spannende Fakten zu Thomas Anders.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen